Community

Antworten
nicknickolson
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2016
Nachricht 1 von 19 (3.418 Ansichten)

Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

[ Bearbeitet ]

Hallo, 

ich habe letzten Monat (3.3.2016) meine Aktien von GT Advanced Technologies (WKN:A1JDP0) mit Verlust über die Börse Frankfurt verkauft, mit dem Gedanken das der Verlust wenigsten mit den Gewinnen anderer Aktienverkäufe & Dividendeneinnahmen verrechnent wird.

 

Zu meiner Verwunderung ist das aber nicht so. Daraufhin habe ich mir die Verkaufsabrechnung genau angeschaut und in dieser steht folgender Satz: 

  • Der Verlust wurde nicht in den Verrechnungstopf eingestellt, da keine Veräußerung i.S. des § 20 Absatz 2 EStG vorliegt.

Das ist mein erster Verkauf überhaupt und ich verstehe nicht warum der Verlust nicht angerechnet wird, ich habe die Aktien damals auch über Frankfurt und Cortal Consors gekauft. Im Internet finde ich auch nichts was ein normalsterblicher verstehen würde warum das keine Veräußerung nach §20 Absatz 2 war. 

 

Weiss jemand rat warum der Verlust nicht in den Verrechnungstopf aufgenommen wurde?
Bin für jede Hilfe sehr dankbar. 

Gruß

nick 

strand78
Routinierter Autor
Beiträge: 137
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 2 von 19 (3.389 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

Gute Frage!

Ich würde schriftlich Einspruch einlegen. 

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3796
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 3 von 19 (3.381 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

Hallo @nicknickolson,

 

ein Grund könnte sein, dass die Aktie vor 2009 gekauft wurde. Ein werterer Grund könnte seit 2015 sein, dass der Verkaufswert gleiner order gleich der Gebühren ist. Wenn ich mich richtig erinnere, können in einem solchem Fall kann der Verlust nicht mehr angerechnet werden...

 

Viele Grüße

immermalanders

 

immermalanders
Autorität
Beiträge: 3796
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 4 von 19 (3.372 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

Hallo @strand78,

 

für einen Einspruch könnte es schon zu spät sein. Wenn ich mich richtig erinnere, hat man 6 Wochen Zeit für den Einspruch...

 

Viele Grüße

immermalanders

 

Antworten
0 Likes
CB_Sonja
Community Manager
Beiträge: 3159
Registriert: 13.01.2014
Nachricht 5 von 19 (3.333 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

Hallo @nicknickolson,

 

ich würde Ihnen gerne gleich mit einer konkreten Lösung für Ihre Frage antworten.

 

Leider kann ich als Community Moderator aber nicht auf Ihre Kontodaten zugreifen und mir ansehen, was dem Fall konkret zugrunde liegt. Daher würde ich Sie bitten, sich zur Klärung Ihrer Frage direkt an Ihr persönliches Betreuungsteam zu wenden.

 

Die Kollegen helfen Ihnen gerne weiter!

 

Beste Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

nicknickolson
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2016
Nachricht 6 von 19 (3.313 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

hallo zusammen,

erst mal vielen dank @strand78@immermalanders@CB_Sonja, für die schnellen Antworten. 

 

Ich denke @immermalanders hat mir schon eine mögliche erklärung aufgezeigt. Ich habe zwar nach 2009 gekauft, aber der Verkaufswert war tatsächlich kleiner als des Kaufpreis.  (Firma ist pleiteSmiley (traurig)). Das es hierzu seit 2015 neue Regelung gibt, war mir nicht bekannt.  

 

Ich werde noch mal auf mein persönliches Betreuungsteam zugehen, evtl. ist ja doch noch etwas möglich. 

 

Nochmals vielen Dank an alle! 

Gruß

nick

Antworten
0 Likes
nicknickolson
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2016
Nachricht 7 von 19 (3.309 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

Danke @immermalanders für den Tipp! Der Verkaufswert ist tatsächlich kleiner als der Kaufwert.
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3796
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 8 von 19 (3.273 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

Hallo @nicknickolson,

 

der Kaufwert ist hier nicht entscheidend. Wenn Do aber die Position Verkauft und der Verkaufserlös ist kleiner oder gleich den Gebühren, dann "verfällt" der Verlust und kann nicht mehr im Verlustverrechnungstopf eingestellt werden.

 

Viele Grüße

immermalanders

 

Sheng
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2014
Nachricht 9 von 19 (2.780 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

Hallo,

mir ging es jetzt genauso.

Optionsschein verfallen mit 0,001 €

Keine Einstellung in den Verrechnungstopf !

Fazit: Werde ab jetzt immer frühzeitg verkaufen, sodas mindestens 20 € erzielt werden.

 

gruß sheng

Antworten
0 Likes
Inversematrix
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 35
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 10 von 19 (2.751 Ansichten)

Betreff: Verlust aus Aktienverkauf nicht in Verrechnungstopf eingetragen, warum?

Wie verhält es sich denn wenn ich das Wertpapier zu einer dritten Person übertrage wo keine Gebühren anfallen ?

Meines Wissens wird das wie ein Verkauf gewertet.

 

Damit müsste dann der Verlust im Verlustrechnungstopsf auftauchen.

Antworten
0 Likes