abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Tradeabrechnung einsehen

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2015

Hallo,

 

bei meinen Trades Optionsscheine auf Aktien, Dax und Nasdaq fallen oft immer andere Gebühren und Provisionen an?!

 

Bisher habe ich eine wirklich komplette Abrechnung inkl. <steuern und gebühren erst im Online Archiv gefunden.

 

Wo finde ich dies wenn ich gleich nach den abgeschlossenen Trade die Gebühren Steuern einsehen will??

 

Wo finde ich eine Auflistung der Provisionen und gebühren bei solchen Termingeschäften?

 

Bei einem Gewinntrade werden ja die 25% Kapitalertrag eingehalten, da ich ja einen Freistellungsauftrag beantragt habe, frage ich mich warum die erst abgezogen werden und wann/wie ich diese zurück bekomme?

 

Vielen Dank im Voraus

Michel

 

 

0 Likes
3 Antworten 3

Autorität
Beiträge: 4357
Registriert: 06.02.2015

@axmichi 

Die Information über die abgezogenen Gebühren und Steuern findet man in der Abrechnung, die spätestens mit dem Nachtlauf ins OnlineArchiv eingestellt wird. Die Abgeltungssteuer wird direkt abgezogen sobald sich kein Verluste im Allgemeinen Verlustverrechnungstopf befindet und der Freistellungsauftrag aufgebraucht ist.

 


Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2015

Ok, aber ich habe doch einen Freistellungsauftrag für 2022  gestellt und auch eine Mitteilung dazu bekommen?

 

Zm Beispiel ein Trade auf den Dax mit einem Turbo, da sind mal Provisionen in der Abrechung Kauf und mal nur die Grundgebühr und mal nicht? woran liegt das? WEr kann mir dazu Auskunft geben?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4357
Registriert: 06.02.2015

@axmichi 

Aktuell gibt es eine Aktion, bei der für die Derivate (Zertifikat, Hebelprodukt) bestimmter Emittenten (Handelsplatz OTC) besondere Konditionen gelten. Kauft man z.B. ein Hebelprodukt, für das die Aktion gilt, wird bei einem Handelsvolumen unter € 1.000 nur die Grundgebühr von € 3,95 berechnet. Liegt das Transaktionsvolumen darüber, fallen keine Gebühren an. Handelt man ein Hebelprodukt eines anderen Emittenten, werden die normalen Gebühren berechnet (min. € 9,95).

 

0 Likes
Antworten