Community

Letzte Antwort zu: visacard abrechnungen
  • 96.250 Mitglieder, 
  • 56.499 Diskussionen, 
  • 896 Gelöste Fragen
Antworten
ReinidG
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 12
Registriert: 20.09.2017
Nachricht 1 von 14 (2.399 Ansichten)

Steuer intransparente Fonds 2018?

Hallo zusammen,

 

gerade wollte ich einen ausländischen Fond (ETF) kaufen und bekomme die Warnmeldung "Steuer intransparente Fonds" (komplett unten), die ich bestätigen soll.

 

Weiss einer warum? Ich dachte die "tolle" neue Fond Besteuerung hätte das Problem gelöst? Oder hat Consors hier die Software noch nicht überarbeitet?

 

Danke und Grüße

 

 

"Steuer intransparente Fonds

Sie haben einen Fonds gewählt, welcher von den deutschen Finanzbehörden gegenwärtig als "intransparent" eingestuft wird, weil dieser die für Deutschland steuerlich relevanten Daten bisher nicht vollständig offenlegt. Wir möchten Sie deshalb darauf hinweisen, dass bei solchen, sog. "intransparenten" Fonds beim Anleger die Ausschüttungen auf Investmentanteile, der Zwischengewinn sowie 70 Prozent des Mehrbetrags anzusetzen sind, der sich zwischen dem ersten und dem letzten im Kalenderjahr festgesetzten Rücknahmepreis des Investmentanteils ergibt; mindestens jedoch 6 Prozent des letzten im Kalenderjahr festgesetzten Rücknahmepreises. Dies unabhängig davon, ob Sie im Veranlagungszeitraum tatsächlich Kursgewinne realisiert haben. Die Besteuerungsgrundlagen können sich ändern. Aus Gründen der Aktualität oder für weitere Einzelheiten, die den von Ihnen ausgewählten Fonds betreffen, wenden Sie sich deshalb ggfs. bitte an Ihr Betreuungsteam."

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2930
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 2 von 14 (2.385 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

Hallo @ReinidG,

 

da dieser Fond/ETF von der deutschen Finanzbehörden gegenwärtig als "intransparent" eingestuft wird, muss eine solche Meldung angezeigt werden. Wer mehr zu intransparenten Fonds/ETF wissen will, kann eine der Suchmaschinen im Internet nutzen.

 

 

Grüße

immermalanders

 

urm667
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2016
Nachricht 3 von 14 (2.289 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

Hallo,

 

so stand es im §6 des Investmentsteuergesetz.

Allerdings ist dieses Gesetz zum 01.01.2018 ausser Kraft getreten.

Siehe Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 36, ausgegeben zu Bonn am 26. Juli 2016

 

Viele Grüsse

 

Antworten
0 Likes
GWolf
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2018
Nachricht 4 von 14 (1.812 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

Weiß man mittlerweile genaueres, wie die steuerliche Handhabung intransparenter Fonds ab 2018 ausfällt? Die Strafsteuer sollte abgeschafft sein.
 
Der Thread-Opener bekam im Januar noch eine Fehlermeldung bzw. Warnung über ungünstige steuerliche Behandlung. Vielleicht war das System noch ohne Update oder die Datenlange noch unklar.

Ich stehe nun vor dem gleichen Problem. Mir geht es konkret um einen US domizilierenden ETF mit der WKN: A14Y8H ( ARK Innovation ETF). Ich würde ihn nur kaufen, wenn es ohne den Ärger der Strafbesteuerung geht.

Eindeutige Informationen habe ich bislang nicht gefunden und eine Anfrage via Consors-App führte nur zu einer nicht hilfreichen Standard -Antwort-Mail mit dem groben Procedere mit der Investmentsteuer-Reform. Auf den Spezialfall der intransparenten Fonds wurde nicht eingegangen.

 

Vielen Dank im Voraus

 

 

 

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2930
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 5 von 14 (1.806 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

@GWolf

Bei Consors können Fonds/ETF nur an einem deutschem Handelsplatz gehandelt werden. Somit kann der genannte ETF nicht über Consors erworben werden.

Antworten
0 Likes
GWolf
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2018
Nachricht 6 von 14 (1.795 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

Danke schon einmal.

 

Wenn man diesen ETF aufruft, wird zumindest eine Maske mit Handelsplätzen angezeigt:

NYSE Arca /LSE Tradecho / LSE European Trade Reporting

 

Wie konnte denn der Thread-Opener einen ausländischen intransparenten Fonds kaufen bzw. soweit im Kaufprozess voranschreiten, dass die eingangs erwähnte Information auftauchte?

 

Hmm.

 

Unabhängig vom Broker interessiert mich aber dennoch die Frage, ob die Intransparenz-Abstrafung Vergangenheit ist.

 

LG

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2930
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 7 von 14 (1.784 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

Es gibt viele ausländische Fonds und ETF, die auch an deutschen Handelsplätzen handelbar sind. Damit ein Fond bzw. ETF in Deutschland gehandelt werden darf, muss dieser entsprechend zugelassen sein.

 

Wird ein Fond/ETF von den deutschen Finanzbehörden als intransparent eingestuft, kann es durchaus sein, dass eine solche Meldung weiterhin angezeigt werden muss und auch eine entsprechende Besteuerung erfolgt. Eine Auskunft, ob das (noch) so ist oder nicht, kann eventuell ein entsprechender Steuerberater, das Finanzamt oder die Finanzbehörden geben.

Antworten
0 Likes
GWolf
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2018
Nachricht 8 von 14 (1.779 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

Ich werde nächste Woche werktags mal schauen, ob der Kauf grundsätzlich erfolgen kann.

Ich hatte gehofft, dass es bereits Gewissheit gibt, wie die Banken / Broker mit den ins Gesetz gegossenen Vorgaben umgehen. Ob sich davon abweichend nach Abgabe der Steuer 2018 überraschende Interpretationen seitens der Finanzämter ergeben, wird sich noch zeigen.

Ich wage zu bezweifeln, dass eine Anfrage beim Finanzamt bei so einem Exoten-Thema eine belastbare Aussage hervorruft.

Danke euch.
Antworten
0 Likes
GWolf
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2018
Nachricht 9 von 14 (1.768 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

[ Bearbeitet ]

Hier https://www.finanztip.de/blog/etf-investmentsteuergesetz/#li-comment-17163

stand etwas zu intransparenten Fonds. Probleme "sollte" es also eigentlich nicht geben.

 

Woher dann die Information, die der Threadopener seitens Consors erhielt? Vielleicht kann dazu jemand vom Social Media Team auch mal was sagen.

 

Gehe ich richtig in der Annahme, dass eine Teilfreistellung mangels Datensatz bei wm Daten nicht erfolgen kann?

 

Bei meinen mäßig erfolgreichen Recherchen bin ich zudem über den kuriosen / ärgerlichen Umstand gestolpert, dass wohl auch bei ausländischen Reits Unklarheit besteht, wie mit diesen umgegangen wird (Quelle: atypischstill.com). Offenbar werden einige / alle trotz formal als Aktie ausgegeben nun als Investmentfonds bzw. Kapitalanlagegesellschaft eingeschätzt und bei WM Daten entsprechend geführt.

 

Ich habe das mal für Omega Healthcare - WKN 890454, die ich selbst halte, nachgeschaut. Der Datensatz bei wmdaten.de ist mir kryptisch. Vielleicht hat sich hier zu Anfang des  Jahres, wo alles neu war schon wieder etwas verändert.

 

Weiß dazu jemand etwas? Woran sehe ich bei Consors, ob eine fiktive Veräußerung stattgefunden hat?

 

 

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1301
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 10 von 14 (1.721 Ansichten)

Betreff: Steuer intransparente Fonds 2018?

@GWolf

 

Woran sehe ich bei Consors, ob eine fiktive Veräußerung stattgefunden hat?

 

Es gab Mitte Mai im Online-Archiv ein Dokument zu den Einstandskursen und zur Wertentwicklung der Fondsbestände. Da kann man nachlesen, was so alles als Fonds geführt wird. Bei mir sind das etliche Aktien. Außerdem kannst Du's in der Depotübersicht in den Bestandsdetails sehen. Die Fonds wurden alle zum 01.01.2018 eingebucht.

Antworten
0 Likes