Community

Antworten
Highlighted
mtbikero
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 20.05.2020
Nachricht 1 von 2 (94 Ansichten)

Staatsanleihen in Fremdwährungen

Ich dachte zwar nie, dass ich mal Anleihen kaufen möchte, aber bei der Achterbahnfahrt im Moment (Mitte Mai Corona-2020) würde ich gerne etwas Cash in Nicht-EUR auslagern.

 

Ich denke an Staatsanleihen aus mehreren Ländern um das Risiko zu streuen (Kanada, Australien, Schweden, evtl. Japan).

 

Was muss ich da bzgl. der Währungen beachten?

Die Kaufkurse der Anleihen lauten auf CAD, AUD, SEK, ...

 

Wenn ich kaufe, wird dann der aktuelle EUR-Kurs genommen und von meinem Verrechnungskonto abgebucht?

 

Wann ist es sinnvoll, sich eine Fremdwährungskonto einzurichten?

 

Timing: ich würde dann bei einem relativ starken EUR/Fremdwährungskurs kaufen, oder kann man das gar nicht so gut timen? Verkaufen natürlich gerne, wenn der EUR schlecht steht.

 

Wie unterscheiden sich die Anleihen bzgl. Liquidität im Vergleich zu Aktien? Interessant wäre vor allen Dingen, wie schnell man die Teile im Bedarfsfall wieder los wird (buy-the-dip!).

 

Wo bekommt man noch mehr Infos zu der Thematik? Mich verwirrt Coupon-Zins und Rendite. Und es gibt so viel verschiedene Papiere, aber laut Marktgesetz müssten alle ungefähr gleich gut sein, oder nicht?

 

Oh Mann, ich hasse diese Corona-Rally!

Vielen Dank für eure Hilfe, gerne auch als Link.

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3435
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 2 von 2 (64 Ansichten)

Betreff: Staatsanleihen in Fremdwährungen

@mtbikero 

[...] Wenn ich kaufe, wird dann der aktuelle EUR-Kurs genommen und von meinem Verrechnungskonto abgebucht? [...]

Als Umrechnungskurs wird immer das Bloomberg-Fixing (BFIX) um 13:00 Uhr verwendet. Von welchem Tag das BFIX verwendet wird hängt davon ab, wann man das Wertpapieregeschäfte durchführt. Findet es vor 17:00 Uhr statt, wird das BFIX des Ausführungstags, zuzüglich bzw. abzüglich der Margen für die jeweilige Währung verwendet. Bei alle Wertpapiergeschäfte nach 17:00 Uhr wird das BFIX des folgenden Ausführungstages, zuzüglich bzw. abzüglich der Margen für die jeweilige Währung verwendet. Diese Information, welcher Umrechnungskurs verwendet wird, steht im Preisverzeichnis  bei "Sonstiges" unter dem Punkt "3. Devisenkurse".

 

[...] Mich verwirrt Coupon-Zins und Rendite. [...]

Im Geldlexikon gibt es einen Artikel zum Thema Anleihe. Dort ist auch beschrieben, wie sich der Kaufkurs errechnet. Die Rendite ist bei Schuldverschreibungen ein auf den Kapitaleinsatz bezogener prozentualer Ertrag. Bei einer laufenden Verzinsung von Schuldverschreibungen wird der Nominalzins mit 100 multipliziert und durch den Kapitaleinsatz dividiert.