abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Rückerstattung kanadischer Quellensteuer

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 14.05.2018

Guten Tag, 

 

da die meisten Beiträge zu diesem Thema nun schon eine ganze Weile her sind, wollte ich mal Fragen ob es in letzter Zeit jemand geschafft hat sich die 10% aus Kanada wiederzuholen??

 

Mein Versuch mit der Formular NR7-R war leider erfolglos. 😞

 

Es wurde bemänglet dass der Abschnitt "Certificate of tax withheld" nicht ausgefüllt war bzw alternativ kein "NR4 Slip" mit eingereicht wurde. 

Den oben genannten Abschnitt kann meines Wissens nach nur die ausschüttende Firma ausfüllen (und die hat bestimmt besseres zu tun...).

Eine Kopie des Depotauszuges/der Dividendenzahlung war beigefügt, wurde aber nicht akzeptiert.

 

Dazu kam, dass auch das Form NR304 gefordert wurde. Diesem Form entnehme ich, dass der refund nur auf ein Konto einer kanadischen Bank gezahlt werden kann...

 

 

Wie sind eure Erfahrungen? War von euch einer erfolgreicher??

 

 

Viele Dank und viele Grüße!

m_f

 

 

0 Likes
6 Antworten 6

Enthusiast
Beiträge: 322
Registriert: 18.12.2014

Also ich habe meine kanadischen Aktien bei einer anderen deutschen Bank. Dort werden nur 15% Quellensteuer abgezogen, so wie bei US-Aktien üblich.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 20
Registriert: 09.10.2017

Und das wäre welche Bank?

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 322
Registriert: 18.12.2014

Eine deutsche Bank mit Max im Namen.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 20
Registriert: 09.10.2017

klingt nach ***

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2018

herzlichen Dank für den Tip

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 09.09.2017

Leider ging es mir im Frühjahr 2019 ganz genauso. Habe noch keine Lösung, wie ich damit umgehen soll. Noch zögere ich damit, die Depotbank nur wegen einem einzigen Aktienpaket zu wechseln. 

0 Likes
Antworten