Community

Antworten
didi47
Routinierter Autor
Beiträge: 146
Registriert: 26.07.2015
Nachricht 11 von 24 (2.002 Ansichten)

Re: Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

Hallo @CB_Christina

 

mich würde interessieren, ob und wann Consors beabsichtigt die Gebühren etwas dem Markt anzupassen. Weiter auch, ob EIN Chart im Acttive Trader nicht kostenlos sein könnte

 

Danke

 

didi

Antworten
0 Likes
CB_Petra
Moderator
Beiträge: 473
Registriert: 15.10.2015
Nachricht 12 von 24 (1.928 Ansichten)

Re: Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

[ Bearbeitet ]

Hallo @didi47,

danke für Ihre Nachfrage.

Die Consosrsbank bietet diverse Möglichkeiten, kostengünstig zu ordern.
Zum Beispiel über das Star Partner Programm mit 4,95 Euro je Trade – dazu in jedem Monat noch eine No Fee Aktion mit allen Produkten des jeweiligen Partners. (No Fee ab 1.000,00 EUR Ordervolumen).

Zusätzlich gibt es noch die ETF Star Partner (db-x und Lyxor) im Kauf für 4,95 Euro; sowie kostenfreie ETF-Sparpläne von den Partnern Lyxor und Comstage.

Kostenfreie Charts stehen Ihnen zu jedem Wertpapier auf der Homepage zur Verfügung. Geben Sie dafür bitte die WKN in der Suchfunktion ein und wählen den Reiter "Chart". Das Chartmodul im AktiveTrader ist ausschließlich kostenpflichtig.

Beste Grüße

CB_Petra
Community Moderatorin

Antworten
0 Likes
DC10
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 08.05.2017
Nachricht 13 von 24 (1.829 Ansichten)

Re: Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

Wo finde ich denn den Transaktionsrechner? Kann mir bitte jemand einen Link geben? Vielen Dank im Voraus!

Antworten
0 Likes
CB_Christina
Moderator
Beiträge: 234
Registriert: 13.09.2016
Nachricht 14 von 24 (1.782 Ansichten)

Re: Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

Hallo @DC10,

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Unseren Transaktionskostenrechner finden Sie hier. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. 

Viele Grüße aus Nürnberg,
Christina
Community Moderator

didi47
Routinierter Autor
Beiträge: 146
Registriert: 26.07.2015
Nachricht 15 von 24 (1.715 Ansichten)

Re: Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

Hallo und Danke für die ausführliche Antwort.

 

Vielleicht habe ich den Kern meines Anliegens nicht konkret genug erklärt.

Es geht darum, dass die Orderkosten bei Aktien nicht marktgerecht sind, das

StarPartner Programm bezieht sich lediglich auf Zertifikate, etc.

 

Warum das Chartmodul im Akivetrader kostenpflichtig ist, ist für mich nicht nachvollziehbar

 

Gruß

 

didi47

Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 814
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 16 von 24 (1.678 Ansichten)

Re: Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

Hallo @didi47,

 

wenn ich einer möglichen Antwort ein klein wenig vorgreifen darf. Vor wenigen Monaten wurde hier, im Zuge einer etwas heftiger geführten Diskussion zum gleichen Thema, bereits ein aufschlussreiches Statement durch einen CB Moderators verfasst. Ich bin jetzt zu faul das raus zu suchen, aber grob zusammengefasst war die Aussage das die Consorsbank die Preise für durchaus Marktgerecht hält. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher ob man das noch zwischen den Zeilen lesen musste, oder gleich dabei Stand, aber es wurde deutlich, dass nicht geplant ist am Preismodell etwas zu ändern.

 

Gruß

Myrddin

Antworten
0 Likes
Mahtchello
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 36
Registriert: 10.12.2016
Nachricht 17 von 24 (1.573 Ansichten)

Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

In dem Fall müssen die Leute einfach mit den Füßen entscheiden. Man braucht keinen Discount Broker um attraktiver Konditionen zu finden.
Egal ob ich eine größere oder kleine Order über CB tätige. Entweder tun die mind. 9,95€ weh oder der % Aufschlag.
Und für den Optionshandel, ist Consorsbank sogar absolut unbrauchbar. Damit könnte ich aber noch leben.

Ich probiere im Moment auch ein fremdes Depot aus. Da ist auch nicht alles Gold was glänzt, zum Beispiel finde ich die Web Oberfläche dort echt bescheiden. Aber die Kosten sind angemessen und der Service gut. Das muss jeder für sich entscheiden.

Für den Handel mit Optionen und an ausländischen Börsenplätzen, muss ich mir wohl einen Discount Broker suchen, dessen Namen ich hier nicht nennen darf.

Aufgeben habe ich die Hoffnung das die Consorsbank etwas unternimmt. Ganz im Gegenteil, ich erwarte weitere Einschränkungen und Kosten.
Antworten
0 Likes
didi47
Routinierter Autor
Beiträge: 146
Registriert: 26.07.2015
Nachricht 18 von 24 (1.487 Ansichten)

Re: Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

Hallo @Myrddin,

danke für deine Antwort.

Ja, nun habe ich einige Male versucht einen Weckruf zu starten.

Leider ist das Ergebnis wie erwartet - Consors ignoriert den Markt, leider.

Nun sind auch noch andere, wenn auch kleine Leistungen entfallen oder minimiert worden.

Z.B. die 10 Cent Erstattung, etc.

Werde wohl gezwungwn sein, mich noch einmal umzusehen.

Es gibt einige wirklich seriöse Onlinebroker mit vergleichbaren Leistungen, allerdings 40 - 50% günstiger. Da ich viel handle, schlägt das erheblich zu Buche.

 

Gruß didi47

Putzfrei
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 27.10.2018
Nachricht 19 von 24 (285 Ansichten)

Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

Ich bin noch etwas unbeholfen im Trading.  Smiley (zwinkernd) Wollte fragen ob eine Order mit Limit Gebühr kostet, auch wenn sie aufgrund des niedrig gesetzten Limits im Zeitraum nicht ausgeführt wird. Dann könnte ich ja einfach Fantasielimits nach unten setzen und mal schauen was passiert, wenn sie nichts kosten. 1. kostet es etwas oder, wenn die Order selbst nicht, 2. gibt es  Teilgebühren die dann doch fällig werden könnten.

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1241
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 20 von 24 (272 Ansichten)

Betreff: Orderkosten/Ordergebühren

@Putzfrei

 

Wenn die Order nicht ausgeführt wird, dann fallen keine Kosten an.