Community

Letzte Antwort zu: Eurokrise
  • 107.545 Mitglieder, 
  • 64.756 Diskussionen, 
  • 1.038 Gelöste Fragen
Antworten
Highlighted
Onkel-Heini
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 21.04.2018
Nachricht 1 von 4 (3.366 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

HV Aufwand steuerlich absetzbar?

[ Bearbeitet ]

An die Freunde der Aktien,

weiß jemand, ob die Aufwände (Reisekosten etc.) im Zusammenhang mit einer HV Teilnahme steuerlich geltend gemacht werden können? Anlage KAP wird eingereicht da Pauschalen ausgeschöpft sind. Ich bin neuerdings Aktionär und habe keine Erfahrung. Daher freue mich über diesen Weg auf Hinweise und Infos.

Vielen Dank!

Antworten
0 Likes
Highlighted
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1329
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 2 von 4 (3.331 Ansichten)

Betreff: HV Aufwand steuerlich absetzbar?

Seit Einführung der Abgeltungssteuer können solche Kosten nicht mehr als Werbungskosten geltend gemacht werden (§ 20 Abs. 9 Satz 1 Halbs. 2 EStG). Auch dann nicht, wenn der persönliche Steuersatz greift.

Highlighted
Onkel-Heini
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 21.04.2018
Nachricht 3 von 4 (3.312 Ansichten)

Betreff: HV Aufwand steuerlich absetzbar?

Hallo Sigrid_W,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Leider bin ich etwas enttäuscht über den Sachverhalt.
Da hoffe ich auf bessere Zeiten.
Beste Grüße
Onkel-Heini
Antworten
0 Likes
Highlighted
DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 412
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 4 von 4 (73 Ansichten)

Betreff: HV Aufwand steuerlich absetzbar?

Es gibt schon einen Weg. Nur nicht für den Privataktionär.

 

Wer sich eine Vermögensverwaltungs-GmbH oder -SE gründet und dort seine Börsengeschäfte abwickelt, kann natürlich auch Kosten abrechnen. Allerdings müssen dann auch alle Gewinne und Dividenden versteuert werden, aber Verluste sind da natürlich auch anrechenbar.

So was soll sich ab 1 Million Wertpapiervermögen lohnen.

 

Habe es aber durchgerechnet, es gibt extra Kosten, Registrierung, Bilanzierung etc. und Zeitaufwand. Dafür kann man eventuell sogar ein Auto auf die Firma betreiben.

Es lohnt sich meistens nicht.

Antworten
0 Likes