Community

Letzte Antwort zu: Echtzeitzahlungen
  • 92.557 Mitglieder, 
  • 53.115 Diskussionen, 
  • 872 Gelöste Fragen
Antworten
Highlighted
Neddie
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2018
Nachricht 1 von 7 (1.772 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Gewinne bei Daimler vor der Dividendenausschüttung mitnehmen?

Moin zusammen!

 

Ich habe in meinem Depot 102 Stück Daimler liegen, die noch vor 2007 gekauft wurden (zu 46€).

Nun bin ich am Überlegen, ob ich die Gewinne vor der Dividendenauschüttung mitnehmen soll und dann eventuell beim bereinigten Kurs wieder einsteigen soll...

Da ich nicht der fitteste Trader bin (hab sehr lange nur Dividenden-Aktien auf Empfehlung meiner Bank gekauft), möchte ich jetzt nicht geblendet vom hohen Kurs irgendeine Dummheit begehen!

Könnt Ihr mir hierzu vielleicht ein bisschen was erzählen?

 

Für Eure Mühe sag ich schon mal herzlichen Dank!

 

Grüße

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 545
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 2 von 7 (1.756 Ansichten)

Betreff: Gewinne bei Daimler vor der Dividendenausschüttung mitnehmen?

Alte Aktien, die steuerfrei sind, vor der Dividende zu verkaufen lohnt sich nur, wenn man den Erlös andersweilig verwenden will. Der geringen Steuerersparnis von in deinem Fall nicht mal 100 Euro, stehen Verkauufs- und Kaufsgebühren sowie der Verlust des Privilegs der Steuerfreiheit in der Zukunft entgegen.

Aktien, die ich vor 2009 gekauft habe, würde ich nur verkaufen, wenn in den Unternehmen etwas gravierend falsch läuft.

Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 846
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 3 von 7 (1.713 Ansichten)

Betreff: Gewinne bei Daimler vor der Dividendenausschüttung mitnehmen?

Hallo @Neddie,

 

mal abgesehen von den Ausführungen von @juvol, denen ich vollständig zustimme noch folgendes:

 

Eine wichtige Börsenweisheit ist "hin und her macht Tasche leer". Es macht überhaupt keinen Sinn zu versuchen ohne Strategie "irgendwas zu traden". Das kostet Dich auf Dauer einfach nur Geld. Der einzige mit Garantiegewinn hat in so einem Fall der Broker.

 

Gruß

Myrddin

Zeki
Routinierter Autor
Beiträge: 119
Registriert: 10.09.2017
Nachricht 4 von 7 (1.656 Ansichten)

Betreff: Gewinne bei Daimler vor der Dividendenausschüttung mitnehmen?

Hallo @Neddie

 

Das was juvol und Myrddin geschrieben haben trifft den Nagel auf den Kopf..

Verkauf ist aus Kostengründen und im Fall eines späteren höheren Verkaufserlöses auch steuerlich unsinnig.

 

Ich möchte aber meine Antwort in zwei Szenarien gegenüberstellen,

wo rein aus steuerlicher Sicht auch schon einmal einer anders denkt oder handelt.

-Dabei geht es steuerlich um: Kauf vor dem 31.12.2008 oder danach-

 

Szenario 1

Deine 102 Daimler-Aktien nach altem Steuerrecht haben den Vorteil, dass bei Verkauf keine Steuer auf den Gewinn anfällt.

(Verkaufspreis z.B. 76€, abzüglich Deines Einstandspreises von 46€ = 30€ Gewinn sind steuerfrei)

Das gilt bei Verkauf jetzt genauso wie in Zukunft!

Bei steigendem Kurs hast Du also bei späterem Verkauf einen Steuervorteil gegenüber dem jetzt folgenden Szenario 2

 

Szenario 2

Du verkaufst zum jetzigen Zeitpunkt Deine 102 Daimleraktien, streichst die 3.060€ Gewinn steuerfrei ein.

Dann kaufst Du Aktien (z.B. 102 Stück für z.B. 76€)  Jetzt läuft der künftige Markt zum Zeitpunkt X nicht so wie Du Dir das vorstellst und Du verkaufst für z.B. dann zu 56€ kannst Du den Verlust von 102 x 20€ = 2.040€ mit Gewinnen anderer Aktien, welche Du ab 2009

gekauft/verkauft hast gegenrechnen.

 

Anmerkung: Es geht immer nur um realisierte Gewinne oder Verluste. Kursverluste alleine werden steuerlich nicht berücksichtigt. Hat ein Aktionär seine Aktien trotz Kursverluste behalten, können die Verluste nicht mit anderen Aktiengewinnen steuersparend verrechnet werden.

 

Verluste sind nur steuerlich nutzbar, wenn Aktien tatsächlich mit Verlust verkauft wurden.

 

Kauf bis 31.12.2008: Gewinne sind steuerfrei aber auch Verluste nicht absetzbar

Kauf ab 1.1.2009: Gewinne sind steuerpflichtig, Verluste gegen Kursgewinne anderer Aktien aber gegenrechenbar.

 

Sorry für den vielen Tubak (Tabak) aber es gibt halt nicht immer nur schwarz oder weiss... :-)

 

Viele Grüße

und -mehret Euren Reichtum

 

Zeki

 

 

 

Neddie
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2018
Nachricht 5 von 7 (1.611 Ansichten)

Betreff: Gewinne bei Daimler vor der Dividendenausschüttung mitnehmen?

Hallo zusammen!

 

Erst mal vielen Dank für die schnellen und detaillierten Antworten!!!

 

Nachdem ich nun alles mehrfach gelesen hab, kommt mir meine Frage schon s..dumm vor...

Mehr kann ich dazu echt nicht sagen Smiley (fröhlich)

 

Danke für Eure Zeit und ein erfolgreiches Jahr!

 

Grüße

stocksour
Enthusiast
Beiträge: 848
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 6 von 7 (1.570 Ansichten)

Betreff: Gewinne bei Daimler vor der Dividendenausschüttung mitnehmen?

Wer nicht fragt bleibt s..dumm!

 

Davon abgesehen fällt dieses "kostbare" Thema allmählich unter die Kategorie "Die älteren unter Ihnen werden sich noch erinnern ..."

Antworten
0 Likes
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 846
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 7 von 7 (1.493 Ansichten)

Betreff: Gewinne bei Daimler vor der Dividendenausschüttung mitnehmen?

"kommt mir meine Frage schon s..dumm vor..."

 

Und dafür gibt es, wie ich finde, absolut keinen Grund. :-)

 

Dafür ist die Community ja da, für den gegenseitigen Austausch und das wir alle auch noch etwas dazu lernen können. Keiner von uns ist als Börsen-Profi auf die Welt gekommen und jeder hat entsprechend mal bei den kompletten Basics begonnen.

 

Hier gibts nen haufen Leute die gerne versuchen zu helfen und dafür nicht mehr als eine ordentlich formulierte Frage und vielleicht noch ein Like oder ein Dankeschön erwarten.

 

Ich würde sagen: Alles richtig gemacht ... willkommen in der Community! :-)

 

Gruß

Myrddin

Antworten
0 Likes