Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Enthusiast
Beiträge: 366
Registriert: 05.12.2016

Hallo,

ich habe soeben Aktien verkauft und mir erschließt sich die Gebührenzusammensetzung nicht ganz.

Vorab, mir liegt die Gebührenübersicht noch nicht vor, da der Verkauf gerade erst war. Aber dennoch kommt mir die Höhe der Gebühren seltsam vor.

 

Verkauft wurde eine Dax-Aktie via Tradegate:

VK Kurs = 24,90 €  x  132 Stück  =  3.286,80 €

 

Auf dem Verrechnungskonto wurden aber nur 3.215,82 € gutgeschrieben.

Das macht dann Gebühren von 70,98 €.

 

Kann das sein? Es ist auch keine Rede von Teilausführungen in der Orderinfo.

Wenn der Auszug im Archiv ist kann ich ja nochmal kurz genauere Infos hier reinschreiben aber dennoch wundert mich die Höhe doch sehr, zumal der Tradingrechner ganz andere Werte ausspuckt.

0 Likes
2 ANTWORTEN 2

Autorität
Beiträge: 4180
Registriert: 06.02.2015

Hallo @SmithA1,

 

wenn der Freistellungsauftrag ausgeschöpft ist und auch keine Verluste mehr vorhanden sind, wird vom Gewinn die Steuer direkt abgezogen...

 

Grüße

immermalanders

 


Enthusiast
Beiträge: 366
Registriert: 05.12.2016
Vielen Dank für die Info. Ich hatte es soeben auch gesehen als ich mir das ganze mal genauer angesehen habe.
0 Likes
Antworten