Community

Antworten
Highlighted
KeinNameFrei
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2017
Nachricht 1 von 3 (679 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Frage zum Verlustverrechnungstopf

Ich habe jetzt bestimmt 20-30 Beiträge hier zum Thema Verlustverrechnung durchgelesen, aber die Frage, auf die ich eine Antwort suche, ist nicht wirklich ausreichend beantwortet. Und zwar: wie lange leben Verluste im Topf?

 

Grundsätzlich verstehe ich, dass ein Verlust, den ich in diesem Jahr mache, ins nächste Jahr übertragen wird. Das ist auch wiederholt so in anderen Beiträgen erklärt worden. Dabei ist mir aber aufgefallen, dass immer speziell die oben genannte Formulierung verwendet wurde: Verluste "aus diesem Jahr" werden "ins nächste Jahr" übertragen.

 

Ist das jetzt absichtlich so formuliert? Oder nur zufällig? Das ist mir nicht präzise genug, wenn es unter Umständen um vierstellige Geldsummen gehen kann! Wird jedes Jahr der gesamte unverbrauchte Verlust ins nächste Jahr übertragen - auch Verlust, der schon mehr als ein Jahr alt ist? Oder gibt es irgendein "Verfallsdatum", ab dem nicht verrechnete Verluste nicht mehr ins nächste Jahr mitgenommen werden?

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1327
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 2 von 3 (669 Ansichten)

Betreff: Frage zum Verlustverrechnungstopf

Es werden am Jahresende immer die noch vorhandenen Verluste übertragen. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Jahr sie ursprünglich stammen.

 

Ein "Verfallsdatum" gibt es bis jetzt nicht. Aber wer weiß, was die Herrschaften Politiker sich noch so einfallen lassen.

KeinNameFrei
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2017
Nachricht 3 von 3 (631 Ansichten)

Betreff: Frage zum Verlustverrechnungstopf

Vielen Dank! Smiley (fröhlich)
Antworten
0 Likes