abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Dividende Omega Healthcare

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2016

Hallo,

 

ich habe ca. 30 Abrechnungsbelege für die Dividendenzahlung von Omega bekommen, positive als auch negative Buchungen mit winzigen bis mittleren Teilbeträgen.

Wird da jede Aktie einzeln abgerechnet?

Ist das "normal" weil es ein REIT ist??

 

Würde mich freuen, wenn jemand dazu etwas sagen könnte.

 

Grüße Tino

0 Likes
2 Antworten 2

Autorität
Beiträge: 2106
Registriert: 12.01.2019

Hallo @saltador ,

....ist normal, da US-Reit; Stornobelege für Q1-Q4 und dann die entsprechenden Neuberechnungsbelege; da kommt schon einiges an Belegen für 2023 zusammen....;).

---->

Die Neuberechnung deiner Dividende erfolgt, weil bei den Dividenden von US-REITs immer zu Beginn eines Folgejahres bekanntgeben wird, wie die ausgeschütteten Q1-Q4- Dividenden des Vorjahres aufgeteilt werden in steuerbaren und steuerfreien Anteilen. Diese Daten liegen der Depotbank erst jetzt final vor, und darum kann die Neuberechnung nicht früher durchgeführt werden.

LG+

onra


Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2023
Nachdem aber nur eine Korrektur des Steueranteils erfolgt muss nicht - wie es die Consorsbank macht - die gesamte Dividendenzng der letzten 12 Monate zurückgezogen werden um dann stark verzögert und in undefinierbaren Teilschritten einzelne Beträge wieder zurück zu buchen.
Extrem unschön und so macht das keinen andere Depotbank/Broker. Es werden bei Zero und Co lediglich die Korrekturwerte aus der Steuernachberechnung verrechnet.
0 Likes
Antworten