abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Deutsche Pfandbriefbank wieder mal schauen....

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Autorität
Beiträge: 2106
Registriert: 12.01.2019

Hallo @all,

....die PBB scheint mir in großen Schritten auf die 5-Euronenmarke zuzumarschieren; vielleicht beim nächsten "Waldspaziergang" mal wieder günstiges Brennholz aufsammeln; aber es ist ja noch etwas Zeit bis zum < 5-Euronen-Brennwert....;).

 

Viel Glück +x+y

onra

22 Antworten 22

Autorität
Beiträge: 1568
Registriert: 06.01.2017

Bin schon engagiert (denn was soll da schon passieren à la long??), der gr. Zahltag liegt in der Ferne, auf jeden Fall hinter dem Horizont  - oder? ev. Div.-Kürzungen(?); in 2022 gab es € 1,18/ Aktie; dann würde bei einem Kurs v. € 5,7. am 30.1.24 die D-Rendite um 20,7% liegen. Oh wie wäre das schön!! Scharfe Spekulation!


Autorität
Beiträge: 3737
Registriert: 21.07.2017

Der Bundesanzeiger gibt aktuell ca. 7% des Freefloats als "leerverkauft" an, und das sind nur die 7 Hedgefonds/Leerverkäufer mit jeweils > 0,5 % der Aktien der PBB.

Bei welchem Kurs denen mulmig wird und sie beginnen, ihr Leihgut zurückzukaufen, scheint mir die große Frage zu sein.

 


Autorität
Beiträge: 2106
Registriert: 12.01.2019

Hallo @all,

.....bei PBB heute schon mal die  < 5 Euronen erreicht; mal sehen, wie sich die Brennholsammler verhalten werden. No risk, no fun....;).

 

LG+++++viel Glück

onra


Autorität
Beiträge: 1568
Registriert: 06.01.2017

leider nicht genug Cash mehr für einige K. Alles in PFIZER heute zu 24,65-70. Aber was soll´s, die nächste Strassenbahn kommt zum Draufspringen. Cool bleiben!


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 21
Registriert: 19.01.2020
Ich sehe da durchaus noch Potential nach unten…

Autorität
Beiträge: 1568
Registriert: 06.01.2017

heute im HB:

die Immobilienkrise in den USA wird auch für europäische Banken zu einem immer größeren Problem. Jüngstes Opfer der Turbulenzen ist die Pfandbriefbank (PBB). Das Geldhaus sieht die gesamte Branche in der „größten Immobilienkrise seit der Finanzkrise“. Auch der Aktienkurs der Deutschen Bank geriet am Mittwoch zeitweise deutlich unter Druck.

Unmittelbarer Auslöser der Verwerfungen sind die Probleme des mittelgroßen US-Instituts New York Community Bancorp (NYCB), dessen Aktienkurs in dieser Woche auf den tiefsten Stand seit 27 Jahren absackte. Hinter der akuten Krise am US-Immobilienmarkt steckt der Trend zum Homeoffice. Im vierten Quartal des vergangenen Jahres standen in den USA so viele Büros leer wie noch nie zuvor.

Die Leerstandsquote liegt nach Daten von Moody's Analytics bei 19,6 Prozent. Metropolen wie San Francisco, Los Angeles und New York sind stärker betroffen als andere amerikanische Städte. Expertinnen und Experten erwarten zwar keinen großen Crash, der alle Banken gleichzeitig trifft. Aber die Folgen der Leerstände belasten die Institute auch fast vier Jahre nach Beginn der Corona-Pandemie.

Die Analysten des Researchhauses Green Street fürchten, dass in diesem Jahr weitere 15 Prozent an Abschreibungen auf den Wert von US-Büroimmobilien fällig werden könnten. Die Krise in den USA setzt auch europäischen Instituten immer stärker zu. In Deutschland sind davon vor allem der Immobilienfinanzierer Pfandbriefbank und die Deutsche Bank betroffen, die beide stark am amerikanischen Büroimmobilienmarkt engagiert sind.

 

Mehr zur Krise, die noch nicht ausgestanden ist

 

 


Autorität
Beiträge: 1568
Registriert: 06.01.2017

langsam x anfangen eine Position aufzubauen (?): "Gewinne an der Börse sind Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen und dann das Geld." (right on, Kosto!)


Enthusiast
Beiträge: 232
Registriert: 29.04.2019

Hi @dead-head,
ich sag mal: "Da simmer dabei, dat is prima ..." 😉

 

cheers
KaHa


Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

@dead-head 

Schau dir mal die Anleihen an.

Bei den 1000er Stückelung gibts von Kleinanlegern Kurse von 90.

Bei den 100000 Stückelungen sind die Geldkurse bei 45.

Dort wo die Profis spielen glaubt also nicht mal die Hälfte, dass der Laden bis 2027 überlebt.

Manche erinnern sich auch an die Hypo Real.

Antworten