Community

Antworten
Highlighted
Phil
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2014
Nachricht 1 von 5 (219 Ansichten)

Call fällt plötzlich stark. Warum?

[ Bearbeitet ]

Hallo zusammen,

 

ich beobachte diesen Call auf Tesla:

https://de.citifirst.com/DE/Produkte/Optionsscheine/Tesla/KA81RT/

 

Die Tesla Aktie schwankte heute um die 460 $, die Call-Option um die 22 Cent. Am Nachmittag ist die Aktie auf 510 $ gestiegen und die Option auf 37 Cent. Als die Aktie dann auf 500 $ zurückgegangen ist, ist die Option auf unter 20 Cent gefallen, also tiefer als zuvor.

 

Kann jemand bitte erklären, wie das kommt?

 

Vielen Dank und beste Grüße

Phil

ltesla.jpeg

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3345
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 2 von 5 (169 Ansichten)

Betreff: Call fällt plötzlich stark. Warum?

Hallo @Phil,

 

bei Optionsscheinen hänge die Kursentwicklung nicht nur von der Kursentwicklung des Basiswerts ab. Als weitere Faktoren kommmen unter anderem der Zeitwert und die Vola hinzu. Es ist durchaus möglich, dass der Emittent um ca. 15:30 Uhr die implizierte Vola (und/oder andere Parameter) angepasst hat, was zu dieser Kursbewegung geführt haben könnte.

 

 

Grüße

immermalanders

 

Highlighted
wseppel
Aufsteiger
  • Community Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2019
Nachricht 3 von 5 (161 Ansichten)

Betreff: Call fällt plötzlich stark. Warum?

 
Antworten
0 Likes
Highlighted
Phil
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2014
Nachricht 4 von 5 (105 Ansichten)

Betreff: Call fällt plötzlich stark. Warum?

Hallo immermalanders,

 

vielen Dank für deine Antwort.

 

Es klingt erstmal ziemlich willkürlich, als ob der Emittent stets Anpassungen vornehmen kann, sobald sich der Kurs für ihn nachteilig entwickelt. Doch das erfolgt sicherlich nach bestimmten Vorgaben und Regelmäßigkeiten. Gibt es Tools, um die Wertentwicklungen unter Berücksichtigung solcher Anpassungen im doppelten Wortsinn berechenbar zu machen?

 

Vielen Dank und beste Grüße

Phil

Antworten
0 Likes
Highlighted
xeus2001
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 21.03.2014
Nachricht 5 von 5 (64 Ansichten)

Betreff: Call fällt plötzlich stark. Warum?

[ Bearbeitet ]

Grundsätzlich darf der Emittent die Implizite Volatilität beliebig festlegen, ebenso wie den Zeitwert. Allerdings wird er sich dabei an der EUREX orientieren, sonst läuft er Gefahr Opfer einer Arbitrage zu werden. Würde die implizierte Volatilität und der Zeitwert zu niedrig werden, kannst du eine Option an der EUREX verkaufen und dir den Optionsschein kaufen. Ist er zu hoch, machst Du es umgekhrt. Abgesehen vom Emittentenrisiko machst Du dann theoretisch guten Gewinn. Vereinfacht gesagt, Du würdest eine Option für 0,25€ verkaufen und den Optionsschein entsprechend für 0,20€ kaufen. Damit brauchst Du nur warten, bis sich der Wert korrigiert hat und dann die Position glatt stellen, die Korrektur kommt ja zwangsläufig, weil das Derivat eine begrenzte Laufzeit hat. Dafür hat der Emittent normalerweise noch den Spread zur Hand, um da begrenzend einzugreifen, aber im Grunde hat er nur wenig Spielraum, außer der Spread ist groß.
P.S.: Natürlich gibt es Tools: Einfach mal bei Google nach "optionsschein online rechner" suchen.