Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 19
Registriert: 09.10.2017

Hallo,

 

mir wurden Anteile des "Allianz Global Investors Fund Allianz Advanced Fixed Income Global A EUR" Fonds vermacht. Inzwischen wurden mir die "Wertpapiere" in meinem online Depot gutgeschrieben. Auf die Ausschüttung der letzten Jahre muss ich wohl noch etwas warten.

 

Wenn ich  mir den Kursverlauf des Fonds ansehe, stellt sich mir die Frage warum der Fonds seit mitte 2016 am fallen ist?

Wenn ich richtig Informiert bin handelt es sich bei dem Fonds hauptsächlich um Staatsanleihen. Ich habe bisher nur erfahrungen mit Akiten gesammelt. Könnte mir jemand der sich auf dem Gebiet auskennt erklären was bei Staatsanleihen zu steigenenden / fallenden Kursen führt?

 

Meine Idee war es auf Trump zu schieben. Es handelt sich wohl hauptsächlich um Amerikanische Staatsanleihen und die verlieren ggf. an Wert aufgrund von vertrauensverlust in die Amerikanische Politik. Liege ich damit richtig? 

 

Verkaufsprospekt: http://online.stockselection.de/prospectus/680611.pdf

 

Beste Grüße

IbnSina

0 Likes
4 ANTWORTEN 4

Enthusiast
Beiträge: 716
Registriert: 10.12.2014

Wenn die Zinsen steigen, was ja in Amerika der Fall ist, fällt der Wert der amerikanischen Anleihen. Hier ist Trump ausnahmsweise mal nicht schuldSmiley (fröhlich)

Zudem kommt der Verlust des Dollars gegenüber dem Euro hinzu, wenn dein Fond in Euro berechnet wird.

Prognosen für die Zukunft sind da schwierig, ich glaube es wird abgeschwächt weiter runter gehen.


Enthusiast
Beiträge: 753
Registriert: 22.11.2016

Hallo @IbnSina980

 

zum Einen wirst du keine Ausschüttungen der letzten Jahre erhalten, da diese schon ausgeschüttet wurden. Ausschüttungen bekommst du erst ab dem Moment wenn du die Anteile am Fonds zum Ausschüttungstag hälst.

 

Nun zu deinen Fragen.

Diesmal trifft Trump keine Schuld an den fallenden Kursen. Es liegt an der aktuellen weltweiten Zinsschwäche. Die Zinsen sind nun schon einige Jahre im Keller, wenn nicht auf null. Zusätzlich investiert der Fond in verschiendene Währungen, wodurch sie einem Währungsrisiko unterliegen. Aktuell haben wir einen starken Euro wodurch Gewinne in USD abgewertet werden.

 

Als Faustregel gilt: Steigen die Aktien fallen die Anleihen und umgekehrt. Allerdings gilt diese Regel im aktuellen Marktumfeld nicht.

 

Meine persönliche Meinung zu Rentenfonds: Sollten die Zinsen wieder steigen, eigenen sie sich relativ gut um Kursschwankungen von Aktienfonds/-ETFs abzuschwächen, wenn man sie in einem passenden Verhältnis zu anderen Assets im Depot hat. Auch zu Absicherung von Vermögen relativ gut geeignet.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 156
Registriert: 10.09.2017

 

Au, Au

 

Da ist die Antwort von Juvol nicht nur einfacher erklärt, sondern auch richtiger.

 

Rentenpapiere haben auch einen Kurs (allerdings nicht in Euro, sondern in Prozent)

 

Eine wichtige Faustformel ist folgende: Steigt der Zins am Kapitalmarkt, sinken die Kurse für die Anleihen (Rentenpapiere). Denn die Nachfrage nach diesen Anleihen lässt nach, denn die neu emittierten Anleihen haben einen hohen Nominalzins und sind daher für den Anleger attraktiver. Auf der anderen Seite steigen die Kurse der Anleihen (Rentenpapiere) bei einem sinkenden Kapitalmarktzins. 

 

Ansonsten: Trump ist nicht Schuld

 

Liebe Grüße

 

Zeki


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 19
Registriert: 09.10.2017
Vielen Dank für eure Antworten. Ich werde es mir mal durch den Kopf gehen lassen ob ich die Anteile verkaufe und in Aktien umschichte.
0 Likes
Antworten