Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 02.07.2020

Guten Tag,

ich handle hauptsächlich ADRs (American Depositary Receipts) in den USA über einen Broker und habe gute Gewinne in diesem Jahr erreicht, derweiteren habe ich kleine gewinne mit CFDs.
In meinen Verlustverrechnungstöpfen habe ich bei der Consorsbank noch Verluste im Aktientopf und im allgemeinen Verlusttopf.

 

Meine Frage ist nun ob die Gewinne mit den ADRs nur mit dem Aktientopf verrechnet werden oder mit dem allg. Verlusttopf?


Die CFD-gewinne werden mit dem allg. Verlusttopf verrechnet?

 

Eine Verlustbescheinigung von Consorsbank kann nur über den gesamten angelaufenen Betrag ausgestellt werden?

 

Wer kann mir weiterhelfen?

Danke!

0 Likes
1 ANTWORT 1

Autorität
Beiträge: 1830
Registriert: 12.01.2019

Hallo @refle8ion ,

die Kursverluste von ADR's kommen in den Aktienverlusttopf, siehe einmal Link unten...

Verlustbescheinigung immer über die gesamte Geschichte der Depotbank.

https://www.iww.de/astw/archiv/-adr-sonderform-von-aktien-mit-steuereigenarten-f49748

Grüße

onra

0 Likes
Antworten