Community

Antworten
EUREX-Trader
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 32
Registriert: 13.02.2014
Nachricht 1 von 3 (547 Ansichten)

82% der Consorsbank Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel

Diese Info wurde mir Anfang des Monats als "Wichtige Mitteilung" ins OnlineArchiv eingestellt. Es überrascht mich ein wenig, dass nur 18% der Consorsbank Kunden Erträge mit dem CFD-Handel erwirtschaften. Wieso ist die Quote so gering? Sieht das auch so aus bei anderen Anbietern?

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2685
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 2 von 3 (507 Ansichten)

Betreff: 82% der Consorsbank Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel

@EUREX-Trader

Mich überrascht es, dass doch 18% der Kunden ertragreich mit CFDs handeln. Eine kurzen Suche hat ergeben, dass diese Quote auch von anderen Brokern verwendet wird. In 2016 wurde diese Quote bereits genannt und als eines der Argumente zur Abschaffung der Nachschusspflicht (bei allen deutschen CFD-Brokern) bei CFD-Geschäften genutzt.

Ich selbst handle keine CFD, dafür habe ich keine Zeit. In meinen Augen ist es notwendig die offenen Positionen und den Markt jederzeit zu beobachten, da bei hohen Hebeln sehr schnell alles weg sein kann.

 

[Off Topic]

Es wäre interessant zu wissen, wie viele CFD-Trader nach der Aussage von Musk über das Delisting von Tesla ein leeres Konto hatten.

 

 

Grüße

immermalanders

 

Highlighted
DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 285
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 3 von 3 (495 Ansichten)

Betreff: 82% der Consorsbank Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel

Wenn das auch bei anderen Brokern so ist, kann man sich nur wundern woher der Enthusiasmus der CFD Spekulanten kommt, wenn 82% davon immer wieder (oft viel) Geld verlieren.

Das sind eben Zocker, die Casino- und Sportwetten meiden und glauben dass CFD Börsengeschäfte wären, obwohl dies nur eine andere Art des Zockens ist.

Wer macht eigentlich die Werbung hierfür?  wallstreetSmiley (überrascht)nline ?

 

Und in der Pressemitteilung des CFD-Verbandes nur Positives.

https://www.pressebox.de/inaktiv/contracts-for-difference-verband-ev/Quartalsstatistik-des-CFD-Verba...

Das rund 80 % der Konten, also etwa 155.000 dabei Verluste einfahren, davon steht dort natürlich nichts.

Bei 17,5 Mio Transaktionen (Spesenanfall) und über 400 Milliarden € Transaktionsvolumen im Quartal (!) machen Banken und Emmittenten der CFD natürlich tolle Gewinne.