Was passiert mit dem Auftrag, wenn die Consorsbank bereits die Kirchensteuer für mich abgeführt hat?

gestartet von ‎23.04.2014 11:25 , bearbeitet ‎14.01.2015 08:26 (1.899 Ansichten)

Der bisherige Auftrag verliert ab 2015 seine Gültigkeit. Wir verwenden dann zukünftig das beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) für Sie hinterlegte Kirchensteuerabzugsmerkmal, das uns im Rahmen der Regelabfrage oder Anlassanfrage übermittelt wird. Es sei denn, Sie haben einen Sperrvermerk beim BZSt gesetzt. In diesem Fall übermittelt uns das BZSt keine Daten.

  

In diesem Zusammenhang werden wir per 01.01.2015 die Aufteilung Ihrer Kapitalerträge bei Gemeinschaftskonten von Eheleuten bzw. eingetragenen Lebenspartnerschaften auf das gesetzlich festgelegte Verhältnis 50:50 anpassen.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.