Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 16.05.2017

Hallo zusammen,

 

leider gibt es ja aktuell kaum noch Zinsen auf das Tagesgeld, so natürlich auch hier.

Irgendwie finde ich das enttäuschend, da man ja doch auf die Gesamtperformance seiner Anlagen schauen möchte und einem die Cortal Consors dies auch in diversen Webinaren nahelegt.

 

Nun sehe ich folgenden Interessenskonflikt. Zum Handel mit Aktien benötigt man Kapital, jedoch soll man kein unverzinstes Kapital irgendwo herumliegen lassen. Wenn es aber keine Möglichkeit gibt inneralb seines Consorsbank-Verbundes Zinsen auf Tagesgeld zu erhalten ist man wohl oder übel gezwungen, sich die diversen Alternativen mit 1% p.a. zu nutzen zu machen und wird zum Tagesgeldhopper. Das ist anstrengend und nervt.

 

Daher fände ich es nur fair, wenn die Consorsbank den Kunden anbieten würde, dass es ebenfalls 1% p.a. bis zu z.B. 20% des Depotwertes gibt. 

 

Somit kann die Consorsbank auch weiterhin Geld mit Aktienordern verdienen und man hat als Kunde ein Gefühl der Zugehörigkeit. Beim Hoppig besteht ja immer noch das Risiko, dass man mal eine noch schönere Webpräsenz einer Bank findet und vlt. doch auch noch sein Girokonto oder Depot umziehen möchte.

 

Insgesamt fände ich so eine Lösung also durchaus nur mehr als fair.

Was meint ihr dazu?

 

Viele Grüße

thz0606

1 ANTWORT 1

Enthusiast
Beiträge: 545
Registriert: 06.06.2016

Guter Ansatz, den ich natürlich vollumfänglich unterstütze. Ich sehe aber leider wenig Realisierungschancen. Bei dem einen oder anderen Neukundenangebot gibt es schon entsprechende Bewertungen (falls nicht gelöscht).

 

Neukundenangebote sind ja gerade dazu da, Neukunden zu locken und vielleicht den einen oder anderen damit einzufangen (ist bei DSL, Handy, Kabelfernsehen, ... nicht anders).

Den Bestandskunden habe ich mehr oder weniger fest. Und deren viele sind ab einem gewissen Volumen einfach zu faul, träge, .... ihren Bestand quartalsmäßig umzuziehen.

 

Also entweder Tagesgeldhopping und entsprechend den Käufen überweisen (durch die Wertstellung passiert ja nichts) oder, wenn das Gesamtpaket nicht mehr stimmt, komplett wechseln.

 

 

Antworten