Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 16.03.2017

Früher bei der DAB konnte man auch für Juniordepots alle sparplanfähigen ETFs auswählen. Dies ist bei Consors nicht mehr möglich. Es sind maximal Wertpapiere der Risikoklasse 3 zulässig. Der einzig zulässige AktienETF von Lyxor ist so z.B. der Lyxor MSCI Europe. Der MSCI World der z.B. Risikoklasse 4 ist, ist somit nicht mehr zulässig, hat aber lustigerweise eine deutlich niedrigere rollierende 5 Jahresvola als der MSCI Europe (beide in Euro gerechnet). Auch erstaunlich das Kinder mit extrem langem Anlagehorizont keine diversifizierten nicht Europa Aktienportfolios kaufen können.

Weiss jemand wie die Risikoklassifizierung bei ETF Sparplänen zustandekommt, und warum Kinder max auf Risikokategorie 3 begrenzt sind?

0 Likes
1 ANTWORT 1

Routinierter Autor
Beiträge: 119
Registriert: 17.03.2014

Hallo Arkor,

Eine Antwort bzw. Bergründung seitens Consorsbank findest du hier:

https://wissen.consorsbank.de/t5/Wertpapierhandel/Risikoklasse-von-Aktien/m-p/24384/highlight/true#M...

Antworten