abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Schindler Holding AG (CH0024638196)

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 15.02.2020

Die Schindler AG ist ein Genussschein. (CH0024638196) Was sind die Vor-und Nachteile gegenüber der  Schindler AG (CH0024638212) ? Welche Art würde man bevorzugt kaufen?

0 Likes
10 Antworten 10

Autorität
Beiträge: 1833
Registriert: 31.10.2016

Ein Vergleich von Aktien und Genussscheinen (eher Charakter von Rentenpapieren) ist wie ein Vergleich von Äpfeln und Birnen. Man kauft eben das, was man möchte.

 

Für den Kurs von Genussscheinen sind diverse Faktoren ausschlaggebend, die alle im Emissionsprospekt festgehalten sind. Beispiele: ausschüttend und wenn ja, wie und wieviel. Laufzeit. Umtauschmöglichkeit in Aktien. Und so weiter. Ohne genaue Kenntnis dieser Dinge ist ein Kauf ein reines Glücksspiel.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4501
Registriert: 06.02.2015

@Generator  schrieb:

Die Schindler AG ist ein Genussschein. (CH0024638196) Was sind die Vor-und Nachteile gegenüber der  Schindler AG (CH0024638212) ? Welche Art würde man bevorzugt kaufen?


Bei der ISIN CH0024638196 handelt es sich, laut der IR-Seite von Schindler, im ein Partizipations Zertifikat, das wie eine Aktie notiert.

Auf der IR-Seite steht:

Die Inhaber des Partizipations Zertifikats haben die gleichen Rechte wie die Inhaber von Namenaktien, mit Ausnahme der Teilnahme an der Generalversammlung und des Stimmrechts.

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 15.02.2020

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Eine Aktie ist doch ein Sondervermögen, das bei einem Finanz-Crash oder Staatspleite nicht verloren geht und vor einer Inflation auch schützt. Nur der Aktienkurs kann runter gehen und später wenn alles vorbei ist auch wieder hoch. Genussscheine wie bei Schindler (CH0024638196) oder eine Unternehmensanleihe oder Zertifikate profitiert man nur, wenn mit der Firma alles in Ordnung ist. Ich suche eine Anlage bei der man auch im schlimmsten Fall noch etwas von dem Unternehmen hat. Mit einen Genussschein habe ich ein erhöhtes Risiko mein eingesetztes Geld zu verlieren. Natürlich sollte man berücksichtigen, sein Kapital in verschiedenen Aktien nach Länder, Branchen und Sachwerte wie Immobilien, Gold, zu streuen.

Ein Genussschein oder ein Zertifikat haben die gleichen Rechte wie die Inhaber von Namensaktien, mit Ausnahme der Teilnahme an der Generalversammlung und des Stimmrechts.

Wenn man über diese Informationen nachdenkt, macht es Sinn, die Schindler-Aktie statt ein Genussschein zu kaufen! Seht ihr das auch so?

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1833
Registriert: 31.10.2016

Sorry, aber du wirfst hier mit Begriffen wie Sondervermögen, Finanz-Crash, Staatspleite, Unternehmensanleihe, Zertifikat und Genussscheinen um dich, dass ich da raus bin. Empfehlung: werde dir erst mal klar, was diese Begriffe bedeuten und frage dann erneut nach. So ist das sinnlos.


Autorität
Beiträge: 3736
Registriert: 21.07.2017

@Generator :

Zum allgemeinen Einlesen, ohne von Pontius zu Pilatus ..., über Genussscheine findest Du hier einen link.

Bei Schweizer Valoren empfiehlt es sich zudem grundsätzlich, das Thema "Börsenäquivalenz" Schweiz/EU im Auge zu behalten.

 


Autorität
Beiträge: 4501
Registriert: 06.02.2015

@Generator 

Definition einer Aktie in der Schweiz:

Das bestimmte Kapital einer Aktiengesellschaft (nach Obligationenrecht, Sechsundzwanzigster Titel) wird in Teilsummen zerlegt, für deren Verbindlichkeit nur das Gesellschaftsvermögen haftet.

(Quelle: Wikipedia)

 

Definition eines Participation certificates (Partizipationsscheins) in der Schweiz:

Partizipationsscheine nach Schweizer Recht sind stimmrechtslose Anteile am Partizipationsscheinkapital, welches zusätzlich zum Aktienkapital geschaffen werden kann.[1]

Im Wesentlichen handelt es sich bei Partizipationsscheinen um «stimmrechtslose Aktien», die gegen eine Einlage ausgegeben werden. Dem Partizipanten stehen in erster Linie Vermögensrechte zu: das Recht auf Beteiligung am Bilanzgewinn bzw. der Dividende und auf Verteilung des Liquidationsergebnisses sowie das Recht auf den Bezug neuer Aktien. Mit der Einführung dieser Effekte wurde dem Bedürfnis nach Eigenkapital ohne Stimmrecht und nach Ausgabe eines handelbaren stimmrechtslosen Titels mit kleinem Nennwert Rechnung getragen. 1963 wurde in der Schweiz der erste Partizipationsschein an der Börse notiert. Die Partizipationsscheine haben in den letzten Jahren jedoch an Bedeutung verloren. Für die Partizipationsscheine gilt grundsätzlich das Aktiengesetz, es sei denn, das Gesetz sieht Abweichungen vor.

Abzugrenzen ist der Partizipationsschein im Schweizer Recht vom Genussschein.[2] Genussscheine sind statutarische Begünstigungen für Personen, die mit der Gesellschaft durch frühere Kapitalbeteiligung oder als Aktionär, Gläubiger, Arbeitnehmer oder in ähnlicher Weise (zum Beispiel Patentgeber) verbunden sind. Genussscheine berechtigen beispielsweise zur Auszahlung eines Gewinnanteils, zum vorzugsweise vorgenommenen Aktienbezug oder ähnlichem.

(Quelle: Wikipedia)

 

Definition eines Genussscheins in der Schweiz:

Durch die Genussscheine können in der Schweiz den Berechtigten nur Ansprüche auf einen Anteil am Bilanzgewinn oder am Liquidationsergebnis oder auf den Bezug neuer Aktien verliehen werden. Der Genussschein darf keinen Nennwert haben; er darf weder Partizipationsschein genannt noch gegen eine Kapitaleinlage ausgegeben werden, die unter den Aktiven der Bilanz ausgewiesen wird (Art. 657 OR). Das Gesetz behandelt ein Genussrecht, das nur Personen zukommen darf, die bereits mit dem Unternehmen verbunden sind, beispielsweise Aktionäre, Gläubiger oder Arbeitnehmer.

(Quelle: Wikipedia)

 


Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 15.02.2020

Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Mit einen Partizipations Zertifikats (Genussschein) habe ich kein gutes Gefühl. Ich habe 8 stück des Zertifikats gekauft. Kann ich meine Anteile ohne Nachteile umtauschen in  die Schindler -Namensaktie? (CH0024638212) Oder alles verkaufen und neu kaufen, dann fallen allerdings 2 x 9,95€ an gebühren an. Ich habe Anfang des Jahres diese Form von Aktie gekauft, weil er auch in den mit 33 vorhandenen Aktien im Fonds bei Börse.de vertreten ist. Die haben mir nicht gesagt, das ich ein Zertifikat kaufe!

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3736
Registriert: 21.07.2017

@Generator :

Gemäß den Statuten der Schindler AG kannst Du die Partizipationsscheine weder mit Nachteilen noch ohne Nachteile, sondern gar nicht in reguläre Aktien umtauschen.

Wenn es denn unbedingt Schindler-Aktien sein müssen, bleibt Dir also nur der Biss in den 19,90.- € sauren Lehrgeld-Apfel.

 

Kauf Dir doch einfach etwas, bei dem Dir nach Quellensteuerabzug (CH: 35%) etwas übrig bleibt.

 

Noch ein Hinweis:

Börsenbriefe wie der von Dir erwähnte glänzen bei Détails wie Steuern oder eingeschränkter Handelbarkeit in D grundsätzlich nicht durch besondere Kompetenz.


Autorität
Beiträge: 4501
Registriert: 06.02.2015

@Generator 

Bei einer Börse steht bei diesem Wertpapier in den Stammdaten:

immermalanders_0-1635147738332.png

 

Man könnte auch sagen, dieses Wertpapier entspricht einer Vorzugsaktie in Deutschland.

 

0 Likes
Antworten