Community

Antworten
ccpower
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 66
Registriert: 22.06.2016
Nachricht 1 von 5 (2.644 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Frage Sparpläne Pause + Einmalzahlung/en

Hallo,

 

ich konnte in den AGBs diesbezüglich nichts finden, deshalb hier meine Frage.

Ist es jederzeit (zum 1. und 15. des Monats) möglich Einmalzahlungen bei Sparplänen einzustellen, auch wenn der Sparplan pausiert, bzw. auf "Pause" gestellt wurde?

 

Wenn ja, kann man dies "theoretisch" beliebig oft wiederholen, also im Extramfall den Sparplan für immer pausiert lassen und dann "nach Gutdünken" Einmalzahlungen für den pausierten Sparplan durchführen? 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Iceman1981
Routinierter Autor
Beiträge: 129
Registriert: 18.11.2014
Nachricht 2 von 5 (2.626 Ansichten)

Betreff: Frage Sparpläne Pause + Einmalzahlung/en

Hallo,

 

ja. Das geht. Einmal einen Sparplan anlegen und gleich pausieren. Dann kannst Du zum 1. und 15. eines jeden Monats praktisch Deinen Sparplan nur noch mit Einmalzahlungen füttern. Und das so lange Du möchtest. Dabei geht zwar der Sinn eines Sparplanes, z. B. Cost-Average-Effekt verloren, aber jedem das seine ;-)

 

Gruss Iceman1981

ccpower
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 66
Registriert: 22.06.2016
Nachricht 3 von 5 (2.617 Ansichten)

Betreff: Frage Sparpläne Pause + Einmalzahlung/en

[ Bearbeitet ]

Hallo @Iceman1981,

 

vielen Dank für die Antwort.

Ich dachte immer, dass der Cost-Average-Effekt ein Mythos ist, bzw. es sich bei diesem nur um ein Verkaufsargument handelt Smiley (zwinkernd) ...

 

Bei mir würde es sich schon weiterhin um einen Sparplan handeln, nur dass ich 90 Prozent so laufen lasse, wie "konfiguriert" und zu 10 Prozent möchte ich persönlich eingreifen.

 

Ich habe aktuell 32 Aktien in einem Sparplan, welche sich alle zwei Monate abwechseln, also so konfiguriert, dass ich jeden Monat Anteile von 16 Unternehmen kaufe.

 

Nun kann es, subjektiv betrachtet natürlich, sinnvoll sein, die ein oder andere mal einen Monat vorzuziehen (also zweimal hintereinander zu kaufen) und andere eben dann im nächsten Monat wieder (ggf. auch zweimal hintereinander).

 

Wenn dann unter dem Strich im Jahr die gleiche Anzahl Käufe getätigt wurden, dann gleicht sich das imo wieder aus.

 

Wie sollte ich das jetzt machen?

Es gibt imo zwei Möglichkeiten:

1. Ich lasse die Einstellungen auf Zweimonatsbasis und sperre die nicht benötigten manuell jeweils pro Monat und stelle auch manuell Einzelzahlungen ein pro Monat ... oder

2. Ich sperre, bzw. pausiere alle, und schalte dann die Einzelzahlungen alle mtl. frei je nach Bedarf.

 

Wenn ich bedenke, wie unhandlich die Seite hier ist (von der Geschwindigkeit noch gar nicht geredet), sollte Möglichkeit 1 gewählt werden oder gibt es noch eine bessere, dritte, Alternative?

Antworten
0 Likes
Iceman1981
Routinierter Autor
Beiträge: 129
Registriert: 18.11.2014
Nachricht 4 von 5 (2.590 Ansichten)

Betreff: Frage Sparpläne Pause + Einmalzahlung/en

Guten Morgen ccpower,

 

ich habe das mal ähnlich wie Du gemacht.

Würde einfach weiterhin so besparen:

 

16 Positionen jeden Monat, wobei jede Deiner 32 Positionen 6x im Jahr ausgeführt werden. Also dieser 2 Monats Rhythmus. Und dann einfach mit Einmalzahlungen den Einkaufskurs der jeweiligen Position korrigieren. Natürlich kann es dann theoretisch sein, dass Du eine Position z. B. 3x hintereinander mit einer Einmalzahlung besparst. Aber so würde ich das machen. Wie gesagt. Nur eine Empfehlung meinerseits ;-) Und ein ständiges Stoppen der Sparpläne wäre mir zu aufwendig. Bedenke aber bitte auch die Höhe Deiner Einmalzahlung. Evtl. kann sich kostentechnisch ein "normaler" Kauf der Aktien eher rechnen, als eine Einmalzahlung. Musst Du mal durchrechnen.

 

Viele Grüße und eine erfolgreiche Börsenwoche für Dich

Iceman1981

ccpower
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 66
Registriert: 22.06.2016
Nachricht 5 von 5 (2.562 Ansichten)

Betreff: Frage Sparpläne Pause + Einmalzahlung/en

@Iceman1981,

 

dank Dir für die Hinweise und Dir auch weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Antworten
0 Likes