Community

Antworten
Saratxe
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 31.01.2019
Nachricht 1 von 11 (861 Ansichten)

Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Hallo,

 

ich werde aus der Ertragsthesaurierung nicht schlau.

 

Mein Jahresdepotauszug (31.12.2017) zeigt 90,15001 Stk. des DBX1DA und der Jahresdepotauszug (31.12.2018) zeigt 93,78168 Stk des DBX1DA. Das entspricht einer Differenz von 3,63167 Stk, was genau meinen per Sparplan getätigten Käufen entspricht.

Wo aber sind jetzt die 2,770837 Stk. Ertragsthesaurierung vom 08.03.2018 geblieben?

Wo kann ich erkennen, dass diese wieder angelegt wurden?

 

Antworten
0 Likes
onra
Enthusiast
Beiträge: 274
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 2 von 11 (843 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Hallo,

die 2,7708 sind nicht die Stückzahl, sondern die vom DBX1DA zum 31.12.2017 thesaurierten Erträge pro Anteil, d.h. es entstand am Ex-Tag ein Ertrag für ausländ. thes. Fonds/ETF von

90,15001 St. x 2,7708€ = 249,79€, die steuerlich den Erträgen für 2017 zuzuordnen wären.

Dies müßte dann aus der Jahressteuerbescheinigung für 2017 ersichtlich sein......, es sei denn, dass zum Erstellungsdatum der Jahresbescheinigung die entsprechenden Erträge noch nicht bekannt waren, wovon ich nicht ausgehe.

Für diesen Fall beinhaltet die Jahresbescheinigung allerdings die Aufstellung der ausländischen thesaurierenden Fonds/ETF's mit ISIN, deren Erträge noch nicht bekannt waren und weist darauf hin, dass sämtliche Erträge in der Steuererklärung anzugeben sind.

Dann müsste man wie oben beschrieben rechnen und die Steuererklärung um diesen Ertrag ergänzen bzw. entsprechend zuaddieren.

 

Grüße

onra

Saratxe
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 31.01.2019
Nachricht 3 von 11 (807 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Hallo,

 

so ganz habe ich das trotzdem noch nicht verstanden.

Für die 249,79€ sollten ja neue Anteile erworben werden. Dann müssten doch eigentlich ca. 2 Stk. Anteile zusätzlich in meinem Depot vorhanden sein, oder? Bis jetzt kann ich nur erkennen, das die Anteile in meinem Depot exakt um die Anteile aus dem Sparplan angestiegen sind.

Antworten
0 Likes
stocksour
Enthusiast
Beiträge: 751
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 4 von 11 (797 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Für die 249,79€ sollten ja neue Anteile erworben werden.

 

So wäre es, wenn der Fonds ausschüttend wäre und Du die Reinvestition der Ausschüttung gewählt hättest.

 

Da der Fonds aber thesauriert, sind die 249,79.- der Betrag, der sich als Ertrag während des Fonds-Geschäftsjahres allmählich angesammelt hat, und ist bereits in den Fondsanteilspreisen enthalten.

 

Insofern kannst Du den Betrag, wie von @onra erwähnt, als "steuerlichen Ausweis" betrachten.

Thomsusl
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 26.02.2018
Nachricht 5 von 11 (479 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Momentmal, das ist zu einfach. Wie bitte kann denn der Anleger nachvollziehen welcher Betrag/Volumen wieder reinvestiert wurde? Hier geht gerade jede Transprenz verloren... 

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2685
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 6 von 11 (470 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

@Thomsusl 

[...] Wie bitte kann denn der Anleger nachvollziehen welcher Betrag/Volumen wieder reinvestiert wurde? [...]

Solche Informationen findet man eventuell im Rechenschaftsbericht des jeweiligen ETF.

 

Antworten
0 Likes
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 238
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 7 von 11 (398 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Und schau einfach mal hier. Ich finde es super erklärt:

 

https://www.finanzwesir.com/blog/thesaurierend-detail

onra
Enthusiast
Beiträge: 274
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 8 von 11 (394 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Hallo @Thomsusl ,

....wenn dir das zu einfach ist, dann schau dir mal den Link von @maultasch an, dann kann man es auch "komplizierter" haben, aber trotzdem zugegeben sehr verständlich...-Smiley (zwinkernd).

Grüße

onra

Antworten
0 Likes
Thomsusl
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 26.02.2018
Nachricht 9 von 11 (300 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Hallo Maultasch,

 

vielen Dank. Das ergibt beim DAX eine Brutto-Rendite von 3,22% und ene Netto-Rendite von immerhin 2,74%. Und diese 2,74% htte ich auch gerne in einer nachvollziehbaren Form in meinem ETF-Depot gesehen (wie bislang auch).

Wenn diese 2,74% nun in de Kurswert einfließen (was ich nicht nachvollziehen kann), dann entkoppelt sich ja der ETF-Kurs vom zugehörigen DAX-Index. Kann eigentlich auch nicht funktionieren. 

 

Hoffe mein Problem ist etwas klarer geworden.

Antworten
0 Likes
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 238
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 10 von 11 (185 Ansichten)

Betreff: Ertragsthesaurierung ETF DBX1DA

Dann musst du das bezahlen und einen ausschüttenden ETF nehmen. Da ist dann dokumentiert, was ausgeschüttet wurde und das wird anschließend mit 1,5% Sparplanabschlag wieder angelegt.

 

Beim Thesaurierer ist das anfangs wirklich schwer zu fassen, dass das Anlagevermögen tatsächlich mehr wird. Vor allem, wenn nach der Thesaurierung (zufällig) die Kurse fallen.

Das kann dir beim Ausschütter aber auch passieren. 3 Anteile mehr im Depot aber einen Hunderter im Wert weniger. Und je mehr Anteile du hast, desto größer ist dein "optischer" (Geld)Verlust. Obwohl es prozentual gleich ist. Ein Prozent aus 1000 sieht halt nicht so schlimm aus, wie ein Prozent aus 100k.

 

Auf deinen ETF-Anteil entfallen nach der Thesaurierung einfach mehr Aktienanteile, die an der Entwicklung des Index teilhaben.