abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gutschrift aus Steuerliquidität

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 14
Registriert: 15.11.2016

Hallo Community,

 

ich bin derzeit sehr verwirrt, aufgrund der Ertragsthesaurierungen dreier ETFs von mir für diesen Monat.

 

Ich kann da leider nicht folgen, etvl. kann mir das jemand, für Laien verständlich, erklären.

 

- Es geht z. B. um diesen    ETF: https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/251944/

 

- Ausschüttung normalerweise 1x Quartal am 15. des Monats.

 

- Dieses mal Ausschüttung bereits zum 02. des Monats, lt. ishares EUR 0,1080 / Stck.

 

- Auf der Cortal-Consors-Abrechnung werden jedoch EUR 0,409601 / Stck. angegeben

 

- Diese werden aber nicht, wie sonst üblich, ausgezahlt, sondern lediglich ein Anteil von ca. 26%, welcher sich "Gutschrift aus Steuerliquidität nennt.

 

- Dazu kommt noch, dass der ausgezahlte Betrag versteuert wird, 25% + 5,5%, wie üblich, allerdings nicht auf den anteiligen Betrag, sondern auf den Gesamtbetrag, in diesem Falle die 0,409601.

 

Da komme ich leider nicht mehr mit, wer kann mir das erklären?

1 Antwort 1

Autorität
Beiträge: 4443
Registriert: 06.02.2015

Hallo @thomasN,

 

die anfallende Steuer dürfte dem ausgeschüttetem Betrag entsprechen, außer man muss noch Kirchensteuer abführen. Möglicher Weise wurde diese Ausschüttung verwendet um steuerlich mit einer (schwarzen) Null in das neue Steuerjahr zu gehen. Das ist eine reine Vermutung von mir. Wer es genau wissen will kann beim jeweiligen Emittenten den Fonds/ETF nachfragen, vielleicht bekommt man dort eine entsprechende Antwort.

 

 

Grüße

immermalanders

 

0 Likes
Antworten