Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 12.09.2019

Kann mir bitte mal Einer klarmachen, was das TAN-Verfahren beim Einloggen jetzt verbessern soll: die Sicherheit ganz bestimmt nicht?

 

Punkt 1: Beispiel: Habe mein Handy verloren/verlegt. Wenn dann Jemand sowohl meine Kontonummer als auch meine Pin kennt, dann kann er eine TAN mobil mit dem Handy abfragen und sich damit Einloggen. Wo ist da das Mehr an Sicherheit als im vorherigen PIN-Verfahren??? Dafür ist der Aufwand ungleich größer.

 

Punkt 2: Wir haben 3 Depots ("Gemeinschaftsdepot" oder wie das heißt). Will jetzt Person A den Depotstand der 3 Depots sehen, wird sie nach einer TAN gefragt, die sie mobil abrufen kann. Allerdings wird diese nur auf das registrierte Handy (z.B. das Handy von Person B) geschickt. Wenn der Besitzer des Handys B gerade am Südpol ist, dann nützt der Person A die dort auflaufende TAN überhaupt nichts. Übrigens lassen sich - selbst in Deutschland - nicht überall SMS empfangen!

 

Punkt 3: Warum braucht man überhaupt eine TAN, wenn man nur eine Übersicht will und keine Aktivitäten (Käufe und Verkäufe für Depot / Überweisungen) tätigt?

 

Punkt 4: Hatten heute mehrfach versucht, eine mobile TAN zu erhalten. Nach einer halben Stunde war noch keine SMS aufgelaufen.

 

Punkt 5: Fingerabdruck-Einloggen (die m.E. einzig sichere Methode) wurde versucht, funktionierte aber nicht!

 

Wir haben uns jetzt entschlossen, diesen Zirkus bei der Consorsbank noch eine Zeitlang mit anzuschauen, dann werden wir unsere Depots auf eine andere Depotbank verlegen (fällt einem nach ca. 15 Jahre Kunde DAB-Bank/Consors doch schwer), denn der Aufwand ist uns doch zu kompliziert, zumal er für uns nicht einleuchtend ist und überhaupt nichts mit einer Sicherheits-Verbesserung zu tun hat.

Die ersten Schritte für einen Wechsel haben wir schon unternommen indem wir uns die Einlogg-Prozeduren anderer Direktbanken ansahen.

 

Ich frage mich, wer auf solche unüberlegten Ideen überhaupt kommt: ein Praktiker kann das ja wohl kaum gewesen sein.

 

Mfg, G.S.

 

 

 

17 ANTWORTEN 17

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 15
Registriert: 02.09.2016

Es ist wirklich ein Wahnsinn und absolut unpraktisch. Alle anderen Banken bei denen ich Kunde bin machen das nicht (einloggen nur mit login und passwort/pin weiterhin möglich).

Ausserdem habe ich den Eindruck dass man noch schneller als früher automatisch ausgeloggt wird, was den Frust über den Zusatzaufwand mit SMS-TAN natürlich noch weiter in die Höhe treibt.


Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2019

Ganz meine Meinung-Ich habe mit Consors Telefoniert - es gibt stattdessen ein Tan Generator für Knapp 20 Euro- Ich sehe nicht ein warum ich das bezahlen muss, und werde mich beschweren.

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2019
Ganz meine Meinung. Ich habe mit Consors Telefoniert - es gibt ein Generator für knapp 20 Euro - aber ich sehe nicht ein warum das nicht Gratis ist und bin am überlegen mein Konto (seit über 20 Jahre und Startrader dazu) zu kündigen

Regelmäßiger Autor
  • Top Kommentator
  • Community Beobachter
  • Kommentator
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 38
Registriert: 02.10.2019

Für den Generator Geld zu nehmen ist wie wenn Filialbanken Eintritt verlangen, damit man Geld von seinem Konto abheben kann. Denke das wird früher oder später von Gerichten gekippt.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 15
Registriert: 02.09.2016

Ich habe mich jetzt mal eingelesen und es ist ja noch schlimmer als ich dachte...

und ich dachte nur das ständige einloggen mit SMS wäre schon schlimm.

Jetzt erfahre ich, dass mein Kontozugang gesperrt wird, wenn ich mir nicht entweder für hunderte EUR ein Smartphone mit Internetvertrag kaufe oder irgendeinen seltsamen Generator, der auch Geld kostet... kann das jemand so bestätigen?

Das ist doch der pure Wahnsinn!!

Was haben die sich dabei gedacht?

Ich habe mal gecheckt, alle anderen Broker arbeiten weiterhin mit SMS (wie meine Hausbank auch). Nicht jeder hat ein neues Smartphone oder mobiles Internet!! 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3387
Registriert: 21.07.2017

@jerobeam :

Dein Kontozugang wird nicht gesperrt.

Du kommst nur nicht mehr rein, wenn Du Dir keinen passenden Schlüssel besorgst.

Du sperrst Dich sozusagen aus.


Gelegentlicher Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 4
Registriert: 08.10.2019
@stocksour fast richtig (imho) Zitat. "Du sperrst Dich sozusagen aus." ich sehe das so: "Der Hausmeister tauscht das Schoss aus und gibt dir keinen neuen Schlüssel dafür - obwohl du die Miete bezahlst." Übersetzt: Der Hausmeister(die Bank) zwingt ihn (erobeam) einen neuen Schlüssel(Tan Generator) für 25.-€ zu kaufen, bzw. ein Smartphone ( XXX.-€ - mind. Android 5.0) um an seine vertraglichen Leistungen zu kommen. Auch ich finde, dass die CB mit den neuesten Bedingungen die Kunden aussperrt.

Autorität
Beiträge: 3387
Registriert: 21.07.2017

[off topic]

@KarlNapf12 : Dein Bild würde schön passen, wenn ein Kontovertrag ein Mietvertrag wäre.

0 Likes
Antworten