Ihre Ideen. Ihre Bank.

0 Likes

Personal Investment Report: Sortierung der Positionen

Status: Zur Diskussion
von etf_guy123 am ‎07.08.2019 22:19

Hallo,

 

ich nutze seit kurzem den Personal Investment Report und finde den sehr nützlich!

Was mich allerdings stört, ist dass die Positionen alphabetisch sortiert sind. Das macht für mich wenig sind. Zumal wenn man ein paar Restanten im Depot hat, deren Verkauf sich nicht mehr lohnt.

Am besten wäre aus meiner Sicht eine absteigende Sortierung nach dem aktuellen Marktwert der Position. 

Kann man das irgendwie erreichen?

 

Danke und Grüße

 

Kommentare
von
vor 2 Wochen

@etf_guy123 

Wenn es Dir nur darum geht, dass die "Depotleichen" nicht mehr sichtbar sind, kannst Du bei Consors ein weiteres Depot eröfnen und diese Werte dorthin übertragen. Nach dem Übertrag fallen die Werte aus dem Report raus.

von etf_guy123
vor 2 Wochen

Danke für den Hinweis, aber sorry, dass ist keine schöne Lösung.

Für die Leichen öffne ich mir kein neues Depot. 

 

Aus meiner Sicht gibt es zwei "schöne" Lösungen für das Problem:

1) Eine vernünftige Sortierung der Positionen (z.B. nach Marktwert absteigend). Sortierung nach Alphabet macht nun wirklich keinen Sinn.

-> Das ist eine "quick-fix" Lösung. Einfach umzusetzen und löst das konkrete Problem

 

2) Eine Möglichkeit innerhalb von einem Depot die Trades den sog. Portfolien zuzuordnen.

Ich kann z.B. mein Basisportfolio für die Altersvorsorge haben. Ein weiteres "Spielgeld"-Portfolio, wo ich eher riskantere schnelle Trades mach. Eventuell noch ein Portfolio wo ich für die Ausbildung meiner Kinder investiere, etc.

-> Das ist eine wirklich schöne Lösung, weil man die ganze Analytics dann ganz natürlich pro Depot/Portfolio reporten kann.

Mir ist völlig klar, dass es nicht so einfach geht. Aber langfristig sollte es das Ziel sein. N26 bietet schon so was sogar fürs Girokonto an