Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Limitierung Girokonto, Abhilfe durch Verechnungskonto

0 Likes

Limitierung Girokonto, Abhilfe durch Verechnungskonto

Aus aktuellem Anlass, der Vorschlag ein Konto ohne Karte anlegen zu können, um beispielsweise Lastschriften das Jahr über zu besparen und um diese von einem Konto einziehen zu können. Ebenso gilt, dass Pro Person zwei Girokonten möglich sind. Wird ein Kontoverbund für ein Ehepaar angelegt sollten die Defintion geändert werden und 4 Konten möglich sein, damit jeder ein Girokonto haben kann und unter Umständen 2 gemeinschaftliche Konten möglich sind. Ein Tagesgeldkonto kann für Lastschriften nicht verwendet werden, daher muss es ja einen Workarround geben.

 

Evtl. ist es möglich, eine Definition zu erstellen: Es können 2 Girokonten pro Person erstellt werden, und weitere xyz Verechnungskonten auf Anfrage (wegen Lastschriften) ohne Karte.

 

Situation - bestehender Kontoverbund bei einer anderen Bank:

 

Mann:

- Gehaltskonto (Gehalt und "Taschengeld")

 

Frau:

- Gehaltskonto (Gehalt und "Taschengeld")

 

Gemeinschaftlich:

- Girokonto, tägliche Ausgaben

- Girokonto, Ausgaben die man hier bespart (KFZ-Versicherung)

 

 

Das oben genannte Beispiel bedeutet, dass man 3 Girokonten hat und sich das Konstrukt nicht abbilden lässt (man ist bei den Gemeinschaftlichen Konten als Inhaber hinterlegt).

 

Das bedeutet man muss das so aufbauen

Mann:

- Gehaltskonto (Gehalt und "Taschengeld")

- Girokonto, tägliche Ausgaben

 

Frau:

- Gehaltskonto (Gehalt und "Taschengeld")

- Girokonto, Ausgaben die man hier bespart (KFZ-Versicherung)

 

Nun gibt die Frau eine Vollmacht und bestellt Zusatzkarten für den Mann. Unnötig kompliziert und Verbesserungswürdig. Ebenso kann das Dispo so schlecht bis gar nicht verteilt werden.

 

2 Kommentare

Moderator
Status geändert in: Zur Diskussion
 

Moderator
Status geändert in: Keine Umsetzung

Hallo @SH
vielen Dank für Ihre Idee!!

Folgende Kontenkonstellation wäre in Ihrem Fall schon jetzt möglich.

Sie eröffnen ein gemeinschaftliches Depot (kostenlos) und bekommen dazu auch ein gemeinsames Verrechnungskonto. Dieses können Sie dann wie gewünscht zum Ansparen für Versicherungen nutzen.

Viele Grüße aus Nürnberg,

Christina

Community Moderator