Ihre Ideen. Ihre Bank.

Die Performance-Analyse Funktion der DAB Bank von gestern wieder einführen.

Status: Keine Umsetzung
von ValueProtector am ‎18.03.2017 14:01

Die Performannce-Analyse Funktion der DAB war vorbildlich und ermöglichte die Betrachtung zwischen zwei beliebigen Zeitpunkten unter Einschluss aller Bewegungen (Trades, Dividenden, Kupons, Zu- und Abflüsse). Leider gibt es (noch?) nichts Derartiges bei Consorsbank.

 

Ich wüsste gerne, ob Massnahmen in diese Richtung geplant sind und wenn ja, mit welcher Zeitplanung diese umgesetzt werden.

Status: Keine Umsetzung

Hallo @ValueProtector,

 

vielen Dank für Ihre Anregungen!

 

Ihren Vorschlag haben wir ins Backlog aufgenommen, jedoch ist eine Umsetzung gegenwärtig nicht in Planung. Zu einer möglichen zukünftigen Entwicklung informieren wir Sie gerne.

 

Viele Grüße aus Nürnberg

Sonja

Community Moderator

Kommentare
von ValueProtector
am ‎18.03.2017 14:04

.

von Chile
am ‎18.03.2017 14:37

ja, diese Anylsefunktion von der DAB war vorbildlich !

Unbedingt auch bei Consors einFÜHREN

von Bautiger
am ‎18.03.2017 16:59
Ich schließe mich auch dieser Idee an.
von
am ‎19.03.2017 10:11

Wer für die Idee stimmen möchte sollte oben das kleine blaue Herz anklicken, damit die Stimme gezählt wird.

von
am ‎21.03.2017 12:48
Status geändert in: Zur Diskussion
 
von Frank_Aktiv
am ‎07.04.2017 17:30

Ja, ich vermisse das Analysetool auch sehr. Es ist auch alles andere unübersichtlicher als bei der DAB. Dachte erst, es sei nur wegen der fehlenden Gewöhnung, nun weiß ich es ist nicht ausreichend durchdacht. Habe auf Anlegermessen mit MAn der Consorsbank gesprochen, die kennen alle gar nicht das DAB-System. Mir ist allerdings ein Wechsel zur DiBa oder zu comdirect zu umständlich. Gevotet habe ich das blaue Herz !!!!!!

von Kasimir39
am ‎10.04.2017 23:17
Schon lange habe ich mir derartiges gewünscht. Angeblich war das bisher so nicht machbar. Ich habe daran immer gezweifelt. Schade, dass der Wille dazu und/oder das Know-how bzw. technische Voraussetzungen bisher offenbar gefehlt gefehlt haben...
von Mansur
am ‎12.04.2017 05:58
Hallo zusammen, schließen mich hier an! Mansur
von voclaus
am ‎15.04.2017 11:01

Der monatliche Performance-bericht ist doch schon ein guter Anfang, aber zu unflexibel, ein Monat ist ein viel zu kurzer Zeitraum für langfristige Anleger und es fehlt die Berücksichtigung von Transaktionen und Dividenden, Ausscüttungen, abgeschlossene Geschäft, Gebühren, abgeführte Steuern, usw.

von investooor
am ‎19.04.2017 19:33
Aber wirklich !!! und bei der Gelegenheit gleich die Struktur anschauen und lernen!! Ein Absatz cash und Devisen, eine Portion Aktien,eine Portion Fonds, die jeweiligen Umsätze, das Ganze in Hochformat und lesbarer Schrift - kann doch nicht so schwer sein...Stoff aus den 90er Jahren..