abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

fehlerhafte Quartalsdividende März 2018 bei Royal Dutch

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2015

Wer hat am 27.03.2018 auch eine zu kleine Quartalsdividende für Royal Dutch  erhalten?

 

Es sollten 0,47 $ pro Aktie gezahlt werden. Bei einen Umtauschkurs von 1,25 Euro/Dollar 

hätten das ca. 0,376 Euro voe Steuern sein müssen.

Ausgezahlt wurden lediglich 0,32453 Euro pro Akrie vor Steurn.

0 Likes
33 Antworten 33

Enthusiast
Beiträge: 305
Registriert: 18.12.2014

Sieht so aus als wenn 15% Quellensteuer fehlen. Das wäre bei der niederländischen Royal Dutch Shell korrekt, bei der aus U.K. nicht.

 

Welche von beiden hast Du denn?

 

Viele Grüße Totti

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 09.11.2017
Hallo, bei mir ist die Abrechnung ebenfalls fehlerhaft. Sieht so aus, also ob 2 mal Quellensteuer abgezogen wurde. Lt. telefonischer Auskunft von Consors läuft die Prüfung aktuell und man bittet um etwas Geduld.
0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

aus my dividends

Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29) wird für das vierte Quartal 2017 eine im Vergleich zum Vorquartal unveränderte Dividende von 0,47 US-Dollar (ca. 0,38 Euro) ausbezahlen. Die Auszahlung erfolgt am 26. März 2018. Ex-Dividenden Tag ist der 15. Februar 2018. Europas größter Ölkonzern schüttete im letzten Jahr insgesamt 1,88 US-Dollar (ca. 1,51 Euro) an die Aktionäre aus.

Egal, welchen Umrechnungskurs zu welchem Zeitpunkt auch nimmt, die Abrechnung kann nicht stimmen. Bei der letzten Dividende im Dezember wurden auch 0,47 Us ausgeschüttet, in Euro waren das 0,39€.

Ich werde auch reklamieren. Danke für den Hinweis.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

Bei Consors muss man wirklich jede Abrechnung prüfenSmiley (traurig)

Bei der A-Aktie ist vom um die Quellensteuer verminderten Ertrag die volle Kapitalertragssteuer abgezogen worden.

Wann bewerben sich endlich mal ein paar Leute auf die zahlreichen offenen IT-Stellen oder wäre hier ein Wechsel des Datenlieferanten (WM Daten) die Lösung?

Bin gespannt, wie lange die Korrektur wieder dauert.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Auch bei BHP stimmt die Abrechnung nicht.

BHP hat die Dividende ab 2018  auf 0,55 US pro Quartal  erhöht. Das sind ca. 0,44 € .

Die jetzige Abrechnung erfolgte sofort in Euro, und zwar mit  0,39.

 

Verspätete Abrechnungen kann man oder muss man bei der Consorsbank hinnehmen, aber falsche Abrechnungen, das hat eine ganz andere Qualität.

Warum wird nicht so, wie das Unternehmen erklärt, die Dividende ausgewiesen und entsprechend umgerechnet? Nur dann lässt sich die Abrechnung auch nachvollziehen.

Auch die Kommunikation innerhalb der Abrechnungsstelle scheint gestört.

Es wurde zwar an der Vesrständlichkeit der Gutschriften gearbeitet, je nach Depot ist die Darstellung anders. Man muss schon Kenntnisse haben, um die Abrechnung zu verstehen.

Das Ergebnis ist richtig, wenn die Dividende pro Aktie stimmt.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1068
Registriert: 30.08.2016

@erich12

 

Hier sind die Angaben der Gesellschaft zur Dividende. Danach wurden 0,55 USD bzw. 0,70585216 AUD bzw. 0,3979162 GBP gezahlt.

Meine Enkelin hat die 0,3979162 GBP bekommen. Umgerechnet wurde mit 0,8812 GBP/EUR.

Bei mir waren es die 0,70585216 AUD, umgerechnet mit 1,6407 AUD/EUR.


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 10
Registriert: 30.03.2018

Laut Shell-Website beträgt die Dividende für A-Aktien in Euro 0,3818. Auf der Consors-Abrechnung ist "Dividende pro Stück 0,32453 EUR" angegeben, es fehlen also genau die 15% ausl. Quellensteuer. Die Dividendenabrechnung ist also fehlerhaft, wie von dem User oben schon geschrieben.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

@Sigrid_W

Ich habe meine Abrechnung nochmals überprüft und festgestellt, dass alles richtig ist und so wie du geschrieben hast.

Großes Sorry an alle. Die Abrechnung von BHP ist korrekt .

Ich war wohl zu schnell und der Ärger über die Abrechnung von RDS noch nicht verraucht.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Auf meine schriftliche Beschwerde bekam ich heute Antwort

 

Bitte beachten Sie, dass es eine Fehlabrechnung der ROYAL DUTCH (WKN A0D94M) gab.

Eine Stornierung und Neuabrechnung der falschen Dividende, wird im Laufe dieser Woche erfolgen.

 

Consorsbank - I'm lovin' it   Smiley (zwinkernd)

0 Likes
Antworten