Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 09.03.2021

Hallo, 

 

Ich habe meine Visa bei Paypal hinterlegt und dann etwas aus der Schweiz gekauft. 

 

Der Betrag bei Paypal ist in Euro ausgewiesen und bei Consors im Konto auch. 

 

Jetzt kam von consors aber eine Auslands-Einsatz Gebühr für die Visa.

 

Ich dachte immer, dass die Bank das Geld an Paypal mittels lastschrift und Paypal dann an den Empfänger schickt.

 

Ich sehe hier keinen Auslandseinsatz meiner Karte. 

Genauso gut hätte ich einfach das PP Konto aufladen können und dann mit dem Guthaben bezahlen können. Das wäre aufs gleiche rausgelaufen, bloß ohne Gebühr, oder verstehe ich hier etwas grundlegend falsch? 

 

Viele Grüße 

Timo 

0 Likes
1 ANTWORT 1

Routinierter Autor
Beiträge: 97
Registriert: 24.09.2015

Paypal setzte wohl den point-of-sale in die Schweiz. Ob das Standard ist, weiß ich allerdings auch nicht. Somit ist ein AEE fällig (sowieso unabhängig von der im EUR-Ausland abgerechneten Währung). Achtung: Paypal ist auch nicht bekannt dafür, gute Wechselkurse anzubieten. Selbst mit AEE kann es sich lohnen, eher jenes zu bezahlen, als Paypal die Umrechnung machen zu lassen.

 

Ich hatte mal einen seltsamen Fall (zwar direkt mit Visa Debit, nicht Paypal) bei einer Schweizer Fluggesellschaft. Mir wurde zwar für den eigentlichen Flug kein AEE verlangt (point-of-sale offenbar EUR-Gebiet), aber dann für das nachträgliche gebuchte Gepäck schon.

0 Likes
Antworten