Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 16.11.2016

Hallo,
mit ist seit einigen Wochen aufgefallen, dass bei kontaktlosen Zahlungen per girocard immer die PIN eingegeben werden muss. Dies war vorher nicht der Fall.
Klar ist, dass die PIN regelmäßig und bei Beträgen > 50,- € abgefragt wird. Aber jetzt wird selbst beim Zahlen von Kleinbeträgen immer die PIN verlangt, was dann widersprüchlich zum kontaktlosen Zahlen ist. 

Hat jemand die gleiche Erfahrung oder weiß wie man das abstellt?

Danke!

0 Likes
1 ANTWORT 1

Enthusiast
Beiträge: 528
Registriert: 06.06.2016

@Wong  

bei meiner Hausbank ist es so, dass zwischendrin immer mal wieder die Karte eingesteckt werden muss, dann Eingabe der PIN, damit das mit dem Kontaktlos funktioniert.

 

In den FAQ steht hierzu:

....... dies kann unterschiedliche Gründe haben:

 

  • Bei unserer Debitkarte ist es in regelmäßigen Abständen nötig, die Karte einmal "gesteckt" zu verwenden, d.h. sie in ein Bezahlterminal einzustecken oder am Geldautomaten zu nutzen. Anschließend funktionieren die kontaktlosen Zahlungen wieder.
  • Zudem kann es an Bezahlterminals von Händlerseite auch gelegentliche Zufallsabfragen geben, die eine zusätzlich PIN-Eingabe bei kontaktloser Zahlung erforderlich machen.

Versuche es einfach mal so :-

 

 

und hier ist die Langversion vom Januar:   https://wissen.consorsbank.de/t5/Girokonto-Zahlungsverkehr/PIN-Eingabe-IMMER-erforderlich-beim-konta...

0 Likes
Antworten