Community

Antworten
Highlighted
car_lo
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2017
Nachricht 1 von 2 (547 Ansichten)

Was bei DAB noch besser war

Was mich nervt, seit DAB zu Consors wurde...

 

  • Seit "Consorsbank" kann ich keine "sofortüberweisung" mehr tätigen. Da mein Hauptdienstleister aber nur diese Zahlmöglichkeit kostenlos anbietet, musste ich zuletzt immer schon den "Umweg" über eine andere Bank nehmen.

 

  • Seit "Consorsbank" sind die Kontoauszüge grausam unübersichtlich. Ich benötige nicht ständig einen "Tagesabschluss" mit Kontostand zwischen den Buchungen. Alles sieht sehr "90er" aus. Die anderen Banken, die ich nutze machen das deutlich professioneller (und auch die DAB hatte damals wesentlich übersichtlichere Auszüge)

 

  • Ich kann meinen Kontostand nicht über andere Apps (z.B. die von der ING-DiBa) abrufen. Bei Girokonten anderer Banken geht das.
    (ob das bei DAB noch ging, weiß ich nicht, habs damals nicht versucht)
Antworten
0 Likes
Highlighted
Monarch
Routinierter Autor
Beiträge: 136
Registriert: 05.04.2017
Nachricht 2 von 2 (474 Ansichten)

Betreff: Was bei DAB noch besser war

[ Bearbeitet ]

Hm, dazu muss ich mal meinen Senf dazu schreiben...

 

1. Diesen Dienst nutze ich nur im Notfall, da ich kein Vertrauen in diesen Zahlungsdienstleister habe. Aber gut zu wissen, dass es mit Consors wohl überhaupt nicht geht.

 

2. Dem stimme ich zu. Habe letzte Woche meinen ersten Girokonto-Auszug hier bekommen, der ist sehr ungewöhnlich aufgebaut (verglichen mit allen die ich je gesehen habe). Da ist definitiv viel Luft nach oben.

 

3. Ich kann meine Consors-Konten problemlos über Finanzblick und auch über das Portal des Consors-Mitbewerbers aus Quickborn abrufen.

Antworten
0 Likes