Community

Antworten
Highlighted
Buddy5
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 28.07.2014
Nachricht 1 von 1 (1.185 Ansichten)

Ordergebühren

[ Bearbeitet ]

Hallo. Mein Eindruck von Cortal ist bisher sehr positiv. Service und Aufbau sind top. Auch das Webinar-Angebot ist nur zu empfehlen. Der Aktive-Trader ist ein wirklich gelungenes Tool welches genau das macht was es soll. 

Das was mich aktuel stört, sind die hohen Ordergebühren. Klar bei den direkten Konkurrenten wie comdirect sind die Gebühren recht ähnlich. Das heist aber noch lange nicht, das die Gebühren in dieser Höhe auch zeitgemäß sind. Es gibt beispielsweise 

auch Broker die gezeigt haben, das es anders geht. So hat beispielsweis die Aktionärsbank, MyBenk oder Onvista wesentlich bessere Konditionen. Eine Strategie die regelmäßige Umschichtungen erfordert geht dann stark ins Geld und frisst die Rendite. Ich würde mir sowohl Preissenkungen als auch regelmäßige Free-Buys wünschen.     In diesen Fällen wäre ich auch bereit mehr Geld zu Cortal zu shiften. Ein weiterer Punkt sind die ETF und Zertifikate Sparpläne. Das Angebot ist meiner Meinung nach zu begrenzt und sollte stark erweitert werden. Die von mir Favorisierten Produkte sind entwender nicht sparplanfähig oder mit Aufschlägen/Gebühren.

Einen Schritt in die richtige Richtung hat Cortal aber mit den Aktien-Sparplänen unternommen (Angebot erweitert, Kosten gesenkt). Zwar werden auch hier Gebühren erhoben, diese liegen meiner Meinung nach aber in einem vertretbaren Rahmen.   

Antworten
0 Likes