Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2015

Da man im Finanzplaner (derzeit?) keine eigenen Kategorien anlegen kann, vermisse ich wichtige Kategorien zur Abgrenzung von eigenen Ausgaben und denen, die man für andere getätigt hat (z.B. Arbeitgeber, Verein), die aber über das eigene Konto laufen. Ich habe relativ viele Ausgaben für meinen Arbeitgeber (Hotel, Bahn, etc.) und dadurch auch Einnahmen (Kostenerstattung und Spesen), die ich derzeit nicht sinnvoll kategorisieren kann. Aktuell kann ich die Einnahmen/Ausgaben dazu entweder ganz normal verbuchen oder aber komplett ausblenden. Beides verfälscht aber die Übersicht, da entweder die Ausgaben und Einnahmen unter meinen persönlichen auftauchen (normal verbuchen) oder aber die Spesen nicht als Einnahmen verbucht werden können (komplett ausblenden), da diese ja nur ein Teil der Erstattung darstellen.

 

Viele Grüße

Jens Zimmermann

0 Likes
1 ANTWORT 1

Moderator
Beiträge: 175
Registriert: 09.10.2014

Hallo @Viracocha ,


wir können verstehen, dass die derzeit vorgegebenen Kategorien nicht allen Ausgaben und Einnahmen jedes einzelnen Kunden entsprechen.


Die Ausblendung eines von Ihnen gewünschten Umsatzes ist jederzeit möglich. Hierzu müssen Sie die Kategorie „Umsatz ausschließen“ anwählen. Dieser wird nicht mehr in der Statistik Ihrer Ausgaben angezeigt. 

 

Wir geben Ihr Feedback beziehungsweise Ihren Vorschlag an unsere Fachabteilung weiter. 


Viele Grüße aus Nürnberg

CB_Max

Community Moderator

0 Likes
Antworten