Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2016

Die online-Anzeige des Depots im Browser gibt die Kursdaten mit plausiblen Zeitangeben, nach dem Download sind die Kursdatumsangaben ungefähr eine Stunde später.

 

Der Fehler ist offensichtlich, denn das Exportdatum ist korrekt, das Kursdatum dagegen bis zu eine Stunde in der Zukunft. Ist da schon die Sommerzeit eingeführt worden?

 

Bei Export aus dem Active Trader passiert der Fehler nicht.

 

0 Likes
6 ANTWORTEN 6

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2021

Auch über 4 Jahre später ist diese Bank offensichtlich immer noch nicht dazu in der Lage einem Anleger nach dem Download der Daten des eigenen Depots zu verraten auf welche Zeitzone sich die angeblichen Kursdaten beziehen sollen.

 

Muss/kann ich in den Einstellungen meines Depots irgendwo meine eigene Zeitzone einstellen?

Die "Kurszeiten" sind bei mir auch ziemlich offensichtlich falsch. Die kann ich nicht gebrauchen!

 

Meine Zeitzone ist UTC+1 - wie auch die Zeitzone aller mitteleuropäischen Börsen.
Nach dem aktuellen Download meiner Depotdaten sind die Kursdaten bei mir allerdings mindestens zwei Stunden vor den Kursen an den mitteleuropäischen Börsen.
Die Kurse beziehen sich mindestens auf die Zeitzone UTC+3 (z.B. Moskau, Türkei) oder noch früher, aber nicht auf die Kurszeiten der Börsen.

 

Die Consorsbank "möchte" einem also schon die zukünftigen Kurse (über) zwei Stunden früher "verraten" bevor sie an den Börsen erst gesetzt werden. Nicht schlecht, das Orakel von Delphi war nichts dagegen, aber das stimmt bloss nicht.

 

Was mich als Anleger einfach interessieren würde, ist der letzte und halbwegs aktuelle (Kurs-)wert mit Zeit meiner Aktien an den Börsen.

 

Wüsste ich in welcher UTC-Zeit der Datenlieferant arbeitet, könnte ich die Zeiten zumindest korrigieren.
Die UTC-Zeit oder die Zeitzone wird mir aber nicht angezeigt.

Kennt irgendjemand die genaue UTC-Zeitzone des Kurslieferanten, der einem die "Depot-Download-Datei" erstellt?

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3184
Registriert: 21.07.2017

UTC+2, auch MESZ genannt, bzw. englisch CEST (Central European Summer Time).

 

Kurz vor 21.00 UTC+2 alias MESZ alias CEST fand heute in der Web-Version ausnahmsweise die letzte Kursaktualisierung statt, aus welchem Grund auch immer.

So einfach ist das.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4047
Registriert: 06.02.2015

Bei mir werden bei allen Exporten vom Depot dir korrekten Zeiten angezeigt. Wenn ich mich richtig erinnere, werden auf der Webseite im Depot die Kurse nicht in Realtime aktualisiert. Will man den Depotwert zum aktuellen Zeitpunkt, kann man das Depot über den ActiveTrader exportieren. Dort kann man im Depot den Handelsplatz selbst bestimmen, was auf der Webseite aktuell nicht möglich ist.

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2021

Danke für die Antworten, aber so einfach ist es nicht.
Auf Sommer und Winterzeit kommt es hier nicht an.

Bei dem Produkt "Active Trader" gibt es für mich andersartige Problemchen - z.B. Rechtliche.

Mir und anderen werden tagtäglich einhundertprozentig falsche Daten von der Consorsbank in der "Erweiterten_Depotansicht.csv" zur Verfügung stellt.
Ich habe Informationstechnik studiert und musste natürlich auch selbst programmieren lernen.
Ich hätte wahrscheinlich erst gar nicht in ein öffentliches Forum schreiben sollen.

 

Ich sehe dass mir jeden Tag Daten geliefert werden, die ich nicht überprüfen kann, aber häufig offensichtlich anders sind als das was ich (oder eigentlich jeder "Mitteleuropäer") erwarten würde.
Das betrifft auch die Fundamentalkennzahlen von Wertpapieren oder Analysteneinschätzungen.
Die eigentliche Fehlerursache ist immer dieselbe, die Art (und die Kosten) der Datenübertragung und Übergabe an den Schnittstellen.

 

Die Download-Datei der "Erweiterten Depotansicht" enthält Daten wie "Exportdatum" und angebliche Daten/Zeiten von Kursen an Handelsplätzen. Einfach mal reinschauen...diese Daten sollten für jeden ziemlich "überaschend" sein!

 

Hier mal einzelne Beispiele von gestern, kopiert aus meiner Datei "Erweiterte_Depotansicht_DEPOTNUMMER.csv":
Exportdatum: 28.04.21 18:22 (Die Zeit ist bezogen auf die MESZ an den Börsen richtig)
Angebliche Kurszeiten:
Datum/Zeit Handelsplatz Name WKN
28.04.21 20:14:55 Tradegate PROSUS NV EO -,05 A2PRDK
28.04.21 20:11:57 Tradegate ALIBABA GROUP HLDG LTD A2PVFU
Die Kurse liegen also beinahe zwei Stunden später als die aktuellen Zeiten an den Börsen - also bevor die Kurse an den Börsen erst entstehen.
---
Beispiele von heute, kopiert aus der Datei:
Exportdatum: 29.04.21 16:39 (Die Zeit ist bezogen auf die MESZ an den Börsen richtig)
Angebliche Kurszeit:
Datum/Zeit Handelsplatz Name WKN
29.04.21 18:28:01 Tradegate LEG IMMOBILIEN SE NA O.N. LEG111
Der Kurs liegt also auch hier beinahe zwei Stunden später als die aktuellen Zeiten an den Börsen - also bevor die Kurse an den Börsen erst entstehen.
--
Da der Kursprovider natürlich immer nur vergangene Kurse liefern kann, muss/kann ein externer Server also mindestens eine Zeitverschiebung im Vergleich zu uns von zwei Stunden haben.
"Das Problem" liegt also sicher nicht an der Sommer- oder Winterzeit, der Unterschied liegt ja bei zwei Stunden.


Das kann ein Fehler in der Programmierung der Exportfunktion sein oder etwas anderes. Das weiß nur "IT", aber "IT" antwortet nicht.

 

Man bekommt also in der Datei nicht nur aktuelle sondern "überaktuelle" Kurse geliefert - also Daten aus unserer "mitteleuropäischen Zukunft". Gestern und heute lagen die Kursdaten von ca. 90% aller von mir gehaltenen Positionen nach dem Exportdatum (Zeit) und nach den Zeiten der Börsen. Das kann nicht sein!


Den aktuellen Depotwert verrät mir die Datei also nicht. Das sind Kurse, die irgendwann mal an den Handelsplätzen vorlagen. Nur eben wann?

--

Etwas grundsätzliches:

Jeder beliebige Wert besteht ja immer aus drei verschiedenen Parametern, die jeweils kulturell und ortsabhängig sein könne. ZAHL + BASIS-Einheit + Faktoren/Verschiebungen der Einheit.
Die Übertragung von zwei Parametern kann man sich sparen, wenn Sender und Empfänger identische Parameter verwenden.
Hier hapert's bei der Consorsbank & Datenlieferanten, sowie zwischen Consorsbank & Anlegern in bestimmten Fällen.

Da mir BASIS und Faktoren/Verschiebungen nicht bereitgestellt werden, kann ich die Daten auch nicht korrigieren/nachvollziehen, weil zwei von drei Paremetern fehlen.
Die Basiseinheit der Zeit sollte/könnte die globale Weltzeit (UTC) sein. Das kann ich aber nur raten, weil ja weder die Basis noch die Verschiebung mitgeteilt wird.
Stattdessen muss/soll man nachfragen.
Auf meinen "Vorschreiber", Heinrich1, hat allerdings schon vier Jahre keiner reagiert...


Ich würde erwarten, dass die Datenstrukturen, Einheiten und Abkürzungen (oder Faktoren/Verschiebungen) irgendwo einzusehen sind.

--

Schaut euch einfach mal die ganzen leeren, falschen oder unvollständigen Daten der Internetseiten zu den Wertpapierkennzahlen oder Analysteneinschätzungen an.
Das ist alles Datenmüll der Energie kostet. Da gibt es stets die gleichen Probleme.
Die BASIS-Einheit und "Faktoren/Verschiebungen der Einheit" fehlen.

Selbst den Betreibern dieser Internetseite werden nicht alle drei nötigen Parameter eines Wertes zu Verfügung gestellt um die Daten stets mit "Sinn" füllen zu können. Oder die Betreiber dieser Internetseite greifen nicht auf die von Providern bereitgestellten Parameter zu.

-
Zwei Parameter von drei Parametern eines Wertes werden häufig offensichtlich in einem Paramter "geliefert" (verarbeitet).
Das spart Zeit und Geld. Wenn ein Fehler entsteht kann man diesen allerdings nicht rekonstruieren.

Consorsbank packt beispielsweise wahrscheinlich Währungseinheit (Basis) und Vielfache der Währung in einen Parameter wie: "GBP" & "GBp" oder "ZAR" & "ZAc".


Ein "Datenlieferant" der Unternehmensdaten/Kursziele in den Abkürzungen "ZAR" oder "ZAc" eines Wertpapiers bereitstellt (und vorher importieren muss), das (auch) in Johannesburg gehandelt wird, zerschiesst/verfälscht ja regelmäßig die Ansichten zu fast allen Kennzahlen/Kurszielen, die einem auf der Internetseite der Consorsbank bereitgestellt werden.
Die Schnittstellen funktionieren nicht. Korrektur der Daten ist unmöglich.

--

Die Benutzung des Produktes "Active Trader" unterliegt rechtlich anderen Nutzungsbedingungen. Das Produkt ist für mich rechtlich schon ein "problematisches" Thema. Mir geht es hier aber nicht um Recht, Kosten oder technisch anders funktionierenden Produkten.


Das "Browserprodukt" (inklusive Exportfunktionen) sollte technisch auch funktionieren. Tut es aber offenbar seit mehr als vier Jahren nicht so wie man es erwarten würde.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4047
Registriert: 06.02.2015

@Informationen 

Bei mir, unter Windows, werden auch bei der Erweiterten Ansicht die auf der Webseite angezeigten Zeiten exportiert. Manche Programme könnten aber alle Zeiten, bei denen keine Zeitzone angegeben ist, als UTC behandeln.

 


Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2021
Die Downloaddateien beinhalten Unicode Zeichen. Die kann man sich auch mit dem Text-Editor anschauen. Zeichen können alles sein - Zeiten, Namen - das spielt hier keine Rolle. Die falschen Zeichen repräsentieren auch im Text-Editor dieselben überaktuellen/falschen Zeiten - sie sehen ja gleich aus. 86% aller angeblichen Börsen-/Handelszeiten waren gestern in meiner CSV-Datei wieder (wie jeden Tag) "überaktuell". Die Preise stellen somit keine Börsenpreise dar. Die Excel-Download-Dateien sind in Ordnung - bis auf die falschen KGV's. Die Börsenpreise der Aktien in der Webversion sehen auch in Ordnung aus. Die CSV-Dateien scheinen von anderen Servern zu kommen. Vielleicht könnte man bei denen ja irgendwann mal irgendjemand die Uhrzeiten synchronisieren.... Meine Download-Zeit gestern: 15:17 Uhr. 86% von 64 Positionen liegen später als 15:17 Uhr. Der jüngste Börsenpreis soll von 16:56 Uhr (Tradegate) sein... Was, Wo? Tradegate-London? Dann habe ich noch: 12.07.21 16:32:14 SIX Swiss Exchange - geht auch nicht... Die CSV-Dateien sollte man nicht benutzen, das sind keine Börsenpreise.
Antworten