Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 29
Registriert: 23.11.2016

Seit mehreren Wochen ist  die Speicherung von Charteinstellungen nicht möglich.

ich denke, dass daran gearbeitet wird.  Wenn das vorher möglich war, so ist es jetzt auch.

ich bitte sehr um Beschleunigung. 

0 Likes
44 ANTWORTEN 44

Autorität
Beiträge: 3340
Registriert: 21.07.2017

@ChrMan :

Es wäre sinnvoll, in diesem thread beim Thema "Charteinstellungen" zu bleiben.

 

Trotzdem ein paar Anmerkungen zu Deinen Nebenkriegsschauplätzen:

(...) (z.B. kann mir keiner erklären, warum in der Chartanalyse die Einstufung "kaufen" steht, die Erwartung aber nach unten zeigt - hier sind offensichtlich die Einstufungen falsch gewählt, d.h. "kaufen" statt "verkaufen", "untergewichten" statt "übergewichten"). (...)

 

Das kann Dir niemand erklären. Wer bei Analysten und ihren Analysen auch nur die geringste Konsistenz erwartet, ist auf dem Holzweg. Der eine meint dies, die andere meint jenes, deshalb auch der Hinweis zu den Analysen:

Wichtiger Hinweis
Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen der Consorsbank oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können die Consorsbank und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.

 

 (...) warum bei den Historischen Kursen beim Klicken auf einen Kurs in der Vergangenheit (...)

 

Wenn ich das nachvollziehe, passiert: NICHTS

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 423
Registriert: 17.02.2017

Hallo @stocksour 

in dem Fall, bin ich geneigt @ChrMan Ansicht zu teilen. Denn der Chart ist nur ein Teil (Reiter) der Wertpapierinformationen. Hier werden eben u. a. auch Analystenmeinungen angeboten.

 

Apropos Analystenmeinungen: @ChrMan : Vergiss die Analysten. Versuche dich selbst zu Unternehmen oder Wertpapieren ausreichend zu informieren und entscheide nach danach oder deinem Bauchgefühl (ja, das ist manchmal auch gut).

 

Der zweite Punkt „Historische Kurse“ ist nur über den Reiter Kurse & Handelsplätze erreichbar. Das funktioniert bei mir.
Evtl. hast du ein Wertpapier erwischt, zu dem es keine historischen Kurse gibt.

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3340
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @pm2006 ,

mir ging es - wieder einmal - lediglich darum, den thread beim Thema zu halten, um nicht vom Hundertsten zum Tausendsten zu kommen.

Was das neue Chartmodul innerhalb der Wertpapierinformationen samt seinen nicht speicherbaren Einstellmöglichkeiten angeht:

Am besten umgehend in die Tonne klopfen. Das Teil ist für mich in punkto user experience absolut unbrauchbar, da bin ich ganz bei @ChrMan . 

 

Für Dich als u.a. auch Fondsanleger:

Das früher in den Linien-Charts vorhandene gelb unterlegte "E" für Ausschüttungs-/Thesaurierungstermine gibt es auch nicht mehr, und wie man Fonds vergleicht, habe ich auch noch nicht gefunden.

Aber ich wollte nicht abschweifen ...


Enthusiast
Beiträge: 423
Registriert: 17.02.2017

@stocksour 

Ich denke, wir sind einer Meinung. 😄


[off topic begin]

- Fondsvergleich: Ich gehe hier sogar noch weiter, und sage Wertpapiervergleich ist hier zunehmend schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Also muss woanders verglichen werden und am besten auch woanders gehandelt.
- Ausschüttungen: Den Indikator gibt‘s, jedoch fehlen die Daten. Als Beispiel habe ich hier den A1JX52 getestet; hier gab es definitiv Ausschüttungen, angezeigt werden diese weder im Text- noch im Chart-Bereich. Hier gibt es also ganz andere Probleme mit dem Datenlieferanten

 

Ich verwende zum Fondsvergleich (wobei ich derzeit ausschließlich in passive Fonds, also ETFs investiert bin):

justetf.com,

extraetf.com und

trackingdifferences.com
[off topic end]

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 09.10.2018

Leider ist seit 2017 nichts, rein gar nichts passiert. Die Schwachstelle IT ist immer noch dieselbe. Wechselnde „Experten“ reichen das Problem weiter an die sog. Fachabteilung. Diese schiebt das Problem mangels Ressourcen auf den St. Nimmerleinstag. Professionalität sieht anders aus!!!

0 Likes
Antworten