abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

TAN-Generator - kaputt

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Enthusiast
Beiträge: 618
Registriert: 07.08.2014

Was soll ich machen, wenn bei meinem TAN-Generator die OK Taste lahmt?

Ist wohl ausgeleiert.

 

Tauscht Consors aus? Gilt die 2 Jahres-Garantie der EU?

0 Likes
6 Antworten 6

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 32
Registriert: 01.03.2014

mir hat nach 11 Monaten Nutzung KOBIL direkt einen kostenlosen Ersatz geschickt

 

KOBIL Systems GmbH

c/o GECCO GmbH

Gewerbering Süd 2

97359 Schwarzach

 

 


Enthusiast
Beiträge: 618
Registriert: 07.08.2014

Habe an KOBIL geschrieben. Mit den erforderlichen Daten.

Habe Antwort erhalten, Garantie ja, kostenloser Ersatz. Und Gutscheincode. Bestellung via KOBIL-Shop.

Auch gemacht. Alles ausgefüllt, den Code eingegeben. Doch dann sollte ich 49 € überweisen. Da habe ich dieses "kostenlos" Angebot abgebrochen.

Frage: Warum funktionieren meine TAN-Generatoren der anderen Banken seit 5 Jahren oder länger? Und alle wurden kostenlos ins Haus geliefert. Und da ist auch ein Gerät der BNP Paribas dabei. Die Franzosen lieferten Qualität, von www.vasco.com - Made in USA.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

Warum funktionieren meine TAN-Generatoren der anderen Banken seit 5 Jahren oder länger?

Hallo, @DerBietigheimer ,

wahrscheinlich verwenden andere Hersteller ordentliches Kontaktmaterial, s. mein warnender Beitrag hier.

Mein Kobil-Gerät zeigt übrigens schon seit ca. 6 Monaten eine ähnliche Zick-Symptomatik bzw. Drück-Resistenz wie Deines ...

 

Der Austauschmodus, den Du schilderst: "Allerhand!"

 


Autorität
Beiträge: 4435
Registriert: 06.02.2015

Abhängig vom Zielland kann der Versand per FedEx einiges kosten.

 


Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @immermalanders ,

ich hatte völlig ausser Acht gelassen, dass @DerBietigheimer  in Belgien residiert. 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 618
Registriert: 07.08.2014

@stocksour @immermalanders 

 

Das Porto ist nicht das Problem. Bei DHL wäre das 6,90 €. FEDEX ist Abzocke.

Aber KOMBIL berechnet ja auch noch ein neues Gerät (nennt sich kostenlos).

 

Und dann, die Rücksendeprozedur. Umständlicher geht es nicht. Müsste dazu auch nach Aachen fahren un dort ein Postamt mit Annahmeschalter für Rückware suchen.

 

Jetzt warte ich eben ab, bis Gerät ganz kaputt ist und fordere meine Depotbank (Kundendienst!) auf, mir ein Neues zu schicken.

Wer Bankdienstleistungen verkauft, muss auch das dazu systemnotwendige Gerät liefern. Machen doch alle andere Banken auch, selbst die grösste deutsche Bank mit den ansonsten arroganten Kundenberatern.

Antworten