Wissen

Girokonto
Das Design der Website ist ansprechend, die Verwaltung des Kontos ist sehr übersichtlich gestaltet und der Kunden-Support ist auch immer freundlich. Somit war für mich das Angebot der Consorsbank, als ich mein Girokonto hier eröffnet habe, außerorde... Mehr Infos...

Das Design der Website ist ansprechend, die Verwaltung des Kontos ist sehr übersichtlich gestaltet und der Kunden-Support ist auch immer freundlich. Somit war für mich das Angebot der Consorsbank, als ich mein Girokonto hier eröffnet habe, außerordentlich gut. Es war nicht notwendig nebenher noch ein zweites Girokonto zu haben oder eine Kreditkarte von einem anderen Anbieter.

 

Dann wurde jedoch die Auslandseinsatzgebühr eingeführt, was das Girokonto nur noch sehr gut machte. Nun, mit der kommenden Abschaffung der 10-Cent-Gutschrift und der Einführung von Gebühren bei Bargeld-Abhebungen, ist das Konto leider nur noch gut.

 

Ich kann verstehen, dass sich bei den aktuellen Niedrig-Zinsen keine hohen Erlöse mehr mit einem komplett kostenlosen Girokonto erwirtschaften lassen. Ich hoffe nur, dass wirklich nur so viel Gebühren erhoben werden, wie unbedingt notwendig und die Attraktivität im Vergleich zu den direkten Mitbewerbern nicht weiter sinkt.

Tagesgeld
Die Consorsbank bietet beim Girokonto und Depot ein stimmiges und konkurrenzfähiges Angebot. Beim Tagesgeld ist dies leider nicht der Fall. Ich bekomme bei einer anderen Bank noch 0,5% Zinsen aufs Tagesgeld. Das ist natürlich nicht viel, aber immerh... Mehr Infos...

Die Consorsbank bietet beim Girokonto und Depot ein stimmiges und konkurrenzfähiges Angebot. Beim Tagesgeld ist dies leider nicht der Fall. Ich bekomme bei einer anderen Bank noch 0,5% Zinsen aufs Tagesgeld. Das ist natürlich nicht viel, aber immerhin das zehnfache, was man hier als Bestandskunde bekommt. Die Bank, bei der ich mein Tagesgeldkonto habe, unterscheidet auch nicht zwischen Neu- und Bestandskunden. 

 

Und wer sich denkt, dass es bei diesen Beträgen doch sowieso egal ist, ob man jetzt 0,X% oder 0,Y% bekommt, sollte sich das nochmal durchrechnen. Bei beispielsweise 50.000€ sind 0,5% Zinsen 250€, 0,05% also nur 25€. Das sind 225€ pro Jahr, die man sich entgehen lässt.

 

Ich kann daher leider nur zwei Sterne vergeben, dafür dass das Tagesgeld-Konto hier kostenlos ist und die Oberfläche sehr benutzerfreundlich ist.