Aufsteiger
Beiträge: 6
Registriert: ‎30.08.2016
Betreff: Alte TradingAPI V1.1.2 versus neue ActiveTrader TAPI
[ Bearbeitet ]

Hallo @CB_Thomas,

 

ich kann mich @MaximumRisk nur anschließen: Die Bindung an den AT ist sehr schade. (Erinnert mich an das Konzept der XML-Schnittstelle, die es mal gab)

 

Die eigentständige .net Lösung konnte man Plattformunabhängig betreiben (Linux in meinem Fall) aber der AT (obwohl in Java implementiert) läuft nur mit einigem Aufwand und auch leider nicht stabil ausserhalb von Windows.

 

Es wäre super wenn der Kern der Schnittstelle des AT, der die Verbindung zu den Servern der Consorsbank (bzw. deren Daten-Providern) herstellt herausgelöst wird und eigenständig zur Verfügung steht (inkl. Auto-Login ohne TAN zumindestens für die Features, die keine Order auslösen bzw. auf Kontodaten zugreifen).

 

Die Schnittstelle die eine Verbindung zu den Servern herstellt ist ja bereits in Java umgesetzt und es wäre super wenn man sich den "Umweg" über ProtoBuff sparen könnte oder dieser Weg zumindestens optional wäre. Die Sprachunabhägigkeit die der ProtoBuff-Weg bietet ist super aber leider ist dadurch eine weiter Abstraktionsschicht dazugekommen. Hinter der TAPI steht ja eigentlich eine HTTP-Schnittstellle, die in Java  (oder in der Schnittstelle .net) gewrappt wird, aus Java raus wird jetzt zusätzlich das ProtoBuff-Protokol zur Verfügung gestellt und dann kommt erst der eigentliche Anwender Code. Man muss also immer zwei Programme am Laufen halten. Mit der alten Schnittstelle konnte man alles in ein Programm packen.

 

Die HTTP-Schnittstelle direkt freizugeben wäre zwar sehr Low-Level würde allerdings auch eine Menge Schnittstellen sparen oder zumindestens wäre es gut wenn man die gleiche Schnittstelle wie der AT benutzten könnte, um sich die mehrfachen Konvertierungen zu sparen und alles in einem Programm zu haben.

 

Also auch meine Bitte wieder eine separierte Lösung zu Verfügung zu stellen.

 

Viele Grüße

GoGoGo