abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

wann findet die Verrechnung von Gewinn und Verlust statt

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 06.11.2018

Hallo zusammen,

 

ich habe heute mal ein wenig Ordnung im Depot gemacht.

BVB mit ordentlich Gewinn raus 

Deutsche Bank mit ähnlichem Verlust ebenso raus.

Nun weißt mein Aktien-Verrechnungstopf folgendes aus:

Nicht verrechnete Gewinne:
6.417,69 EUR
Nicht verrechnete Verluste:
6.884,07 EUR

 

wann wird das denn gegeneinander verrechnet und wann wird somit die bereits abgeführte Kapitalertragssteuer für die BVB Aktien dem Konto gut geschrieben.

 

Vielen Dank für euer Feedback

0 Likes
6 Antworten 6

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Sofort oder unmittelbar danach durch nachträgliche Verlustverrechnung.

 


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 06.11.2018

das hätte ich auch erwartet, ist aber Stand jetzt leider nicht so

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4435
Registriert: 06.02.2015

@check-me

Eine nachträgliche Verlustverrechnung findet spätestens zum Quartalsende statt, oder wenn die Steuerdifferenz die Bagatellgrenze übersteigt. Alternativ kann man auch bei der Kundenbetreuung nachfragen, ob eine manuelle Steuerverprobung durchgeführt werden kann.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

@check-me:

Tipp:

Wenn Du beim "Aufräumen" erst den Verlust realisierst und dann den Gewinn, läuft dieser sofort gegen den Verlust, und Steuer wird - soweit der Verlust "ausreicht"- nicht einbehalten.


Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

@immermalanders

Die ausgewiesenen Verluste und Gewinne sind keine Bagatelle.Smiley (zwinkernd)

@check-me

 

@stocksour hat es noch genauer ausgedrückt. Gibt es zuerst einen Verlust und dann einen Gewinn , der kleiner ist, wird der Verlust sofort mit dem Gewinn gegengerechnet, so dass keine Kapitalertragssteuer abgezogen wird.

Entsteht zuerst der Gewinn, dann wird in der Abrechnung sofort die Steuer abgezogen.

Kommt es zu einem Verlust, dann erfolgt der Ausgleich nicht sofort , sondern etwas später in einer nachträglichen Verlustverrechnung.

In den letzten Tagen habe ich das so erlebt. Nach Verkäufen mit Verlust erhielt ich unmittelbar danach Steuererstattungen durch nachträgliche Verlustverrechnungen.

Schau dir noch einmal genau deine Abrechnungen an! Falls du dann immer noch nicht klar kommst, kontaktiere den Telefonservice.

 

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 128
Registriert: 11.10.2014

Die nachträgliche Verlustverrechnung erfolgt üblicherweise maximal ein Wochenende nach dem realisierten Verlust (oder Einrichten eines Freistellers), wenn es um größere Beträge geht.

0 Likes
Antworten