Community

Antworten
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3482
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 81 von 86 (558 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

@wikinger 

[...] Man muss es dann aber konsequent aussitzen.Irgendwann geht es ja wieder nach oben. [...]

Das denken bestimmt auch viele Aktionäre, die 2000 die Telekom Aktie zu € 80 bzw. 2008 die VW Aktie zu € 500 gekauft haben, passiert ist das bisher nicht. Gibt es einen "kurzen" Einbruch, der Stop wird ausgelöst und der Kurs dreht dann direkt wieder, ist das blöd da man eventuell nur zu einem schlechteren Kurs wieder einsteigen kann. Ein anderes, meiner Meinung nach viel schlimmeres Szenario ist, dass der Kurs lange fällt und dann "plötzlich" die Aktie vom Handel ausgesetzt wird oder die Aktie wegen schlechter Nachrichten extrem einbricht. Und dann kommt eventuell wieder "hätte ich mal den Stop gesetzt" und mir dann eine andere Aktie zum Investieren gesucht.

Highlighted
juvol
Enthusiast
Beiträge: 647
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 82 von 86 (539 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

[ Bearbeitet ]

Die Aktie hat jetzt 140 € erreicht und die 200 Tagelinie locker von unten genommen. LäuftMann (fröhlich)

Über Sinn oder Unsinn von SL brauchen wir hier nicht lange zu diskutieren, da gibts für Interessierte jede Menge gute Informationen im Netz.

Noch ein Satz zum aussitzen. Das ist doch nur gut fürs Ego, damit man nicht mit Verlust verkauft hat, kosten aber jede Menge Performance.

Sucht euch einfach den Chart einer Aktie aus, die stark gefallen ist und sich nachher wieder berappelt hat und vergleicht dann das Szenario Verkauf mit SL bei 15 Prozent Kurssturz und Wiedereinstieg, wenn sich ein Boden gebildet hat, mit der Variante des Aussitzens.

Nehmt dafür einfach 10 Beispiele und jede weiter Diskussion über SL erübrigt sich.

Insbesondere wenn man sein Investment beim Einstieg selbst als Zockeraktie bezeichnet, ist das wie Fahren auf einer Rennstrecke ohne Sicherheitsgurt und ÜberschlagbügelMann (fröhlich)

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1470
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 83 von 86 (513 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

Aus dem Nähkästchen:

Ich habe einmal die Kaufdaten meines aktuellen WDI-Bestandes aus der Historie im AT herüberkopiert, die Stückzahlen eliminiert und die Belegnummern verstümmelt.

 

4107,15Wertpapierabrechnung100130.12.2019
3119,85Wertpapierabrechnung600105.11.2019
2140,00Wertpapierabrechnung100108.10.2019
1151,80Wertpapierabrechnung400116.09.2019

 

Wie man sieht, habe ich "die Treppe 'runter" gekauft, jeweils die gleiche Stückzahl.

Eigentlich war mein Zock-Budget nach dem 2ten Kauf ausgeschöpft; weil sich mein Gefühl mit weiter fallendem Kurs aufgehellt hatte, wurde ich mir aus Überzeugung selbst noch 2mal untreu.

 

Ich vermeide es, bei einer Hochrisiko-Aktie mit sehr hohen Beträgen auf einmal rein zu gehen, sondern versuche, mit Mehrfachkäufen zu einem guten Einkaufspreis-Mix zu kommen.

 

Mit Stop Loss arbeite ich eher selten, weil ich diese Königsdisziplin des Tradens nicht wirklich beherrsche; will ich aus einer Risiko-Position raus, tue ich das konsequent und verwende dazu häufig einen engen TSL mit Abstand im niedrigen %-Bereich.

 

Meine historische Buchhaltung zeigt auf, dass ich WDI seit 2005 trade: 23 Käufe und 19 Verkäufe, davon 4 mal mit Verlust zwischen 2,6% und 17,7%. Die durchschnittliche Haltedauer der 9 abgeschlossenen Positionen seit 2014 beträgt 43 Tage.

 

Rückblickend wäre es sicher lukrativer gewesen, die am 10.10.05 zu EUR 3,63.- gekaufte Position zu halten, wie Kostolany ...

Highlighted
juvol
Enthusiast
Beiträge: 647
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 84 von 86 (498 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

Respekt, 2005 habe ich Wirecard noch nicht gekanntMann (traurig)

Ich bin da jetzt erstmals eingestiegen und habe bei meinen Nachkäufen auch leichte Bauchschmerzen gehabt, aber wenn ich einen Plan habe, ziehe ich den auch durch.

Jetzt erst mal laufen lassen und den SL mit hochziehen.

Die Positionsgröße passt, damit könnte es auch ein längerfristiges Invest werden, wenn nicht wieder ein radikaler Absturz erfolgt.Mann (fröhlich)

Antworten
0 Likes
Highlighted
wikinger
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 17
Registriert: 25.02.2019
Nachricht 85 von 86 (456 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

@badisch  genau so ist es.

Und ich kann Dir versichern dass ich tatsächlich was dabei gelernt habe.Trotz 20 Jahre Börse.

1.hin und her macht Taschen leer !

2.gewisse Aktien mit extrem hoher Volatilität kommen definitv nicht mehr in mein Depot.

3.ich muss eine AG und deren Geschäftsmodell oder auch einen Rohstoffwert (z.B.Gold) verstehen um das nötige Vertrauen aufzubauen und Geld zu investieren.Dann sieht man auch im Fall eines Rückschlags wieder Chancen auf einen Anstieg.Und der kommt in der "nächsten Phase" bestimmt wieder.

Highlighted
Zeki
Routinierter Autor
Beiträge: 140
Registriert: 10.09.2017
Nachricht 86 von 86 (286 Ansichten)

Betreff: Wirecard zukaufen?

Nach Durchschnitts - EK von rund 115 Euro

bin ich letzte Woche bei 140,00 Euro (glatt) dann vorerst

mal wieder raus.

 

LG

Zeki

Antworten
0 Likes