Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 01.04.2020

Hallo Community, 

 

Ich habe bei der Aktie Iberdrola (und anderen Aktien) die Wahl zwischen einer Bardividende oder Dividende in Form neuer Aktien. 

Leider bin ich auf dem Gebiet der Wahldividende noch unerfahren und weiß nicht, wie man seine Wahl ausübt und was für Gebühren/Kosten dadurch entstehen.

 

Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen!

 

Grüße 

0 Likes
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen

Autorität
Beiträge: 1132
Registriert: 31.10.2016

Du wirst angeschrieben (Online-Archiv)  und musst deine Wahl treffen (Mein Konto & Depot - Depot - Kapitalmaßnahmen). Welche Kosten anfallen, kann ich leider nicht sagen, aber ich schätze die normalen Bezugskosten ähnlich einer Kapitalerhöhung.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2

Autorität
Beiträge: 1132
Registriert: 31.10.2016

Du wirst angeschrieben (Online-Archiv)  und musst deine Wahl treffen (Mein Konto & Depot - Depot - Kapitalmaßnahmen). Welche Kosten anfallen, kann ich leider nicht sagen, aber ich schätze die normalen Bezugskosten ähnlich einer Kapitalerhöhung.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Enthusiast
Beiträge: 525
Registriert: 06.06.2016

@Nikiinvest   eine Antwort eines Moderators aus einem alten Beitrag:

 

" .....  beim Bezug neuer Wertpapiere anstelle einer Bardividende fallen für diesen Bezug keine Kosten an.
Bitte beachten Sie, dass auch der Bezug von Wertpapieren der deutschen Kapitalertragssteuer unterliegt, die dann Ihrem Konto belastet wird.

Beste Grüße

CB_Kai"

 

Manchmal ist es auch hilfreich, mal kurz die Suche oben zu bemühen. Beim Suchbebgriff "Wahldividende" kommen gleich ganz prominent auf Platz 1 - 3 passende Ergebnisse.

 

Ansonsten, wie @Hawkwind  geschrieben hat. Du bekommst ein Anschreiben in dein Online-Archiv. Da steht alles drin. Das ausfüllen und an Consors zurück. Ich habe z.B. bei Vonovia schon mehrfach die Option "Dividende als Aktien" gewählt. War kostenlos und steuerfrei (steuerfrei aber wohl nicht immer. Hängt von der Ausgestaltung der Dividendenzahlung ab).

Antworten