Community

Antworten
Pizzi
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 02.02.2019
Nachricht 1 von 3 (643 Ansichten)

Tatsächlich angefallene Gebühren für Aktien / ETF(-Sparplan)

Liebe Community,

 

ich versuche verzweifelt die tatsächlich angefallen Kosten für den Kauf von Einzelaktien und meiner ETF Sparpläne zu ermitteln.

 

In den Auszügen im Verrechnungskonto sehe ich nur die Abrechnung des Kaufbetrags / der Sparraten. Ich finde aber nirgends eine Aufschlüsselung, was der Gebührenanteil ist.

 

Gibt es diese Info irgendwo oder muss ich selbst mit rechnen anfangen?

 

Schöne Grüße

Felix

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2688
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 2 von 3 (635 Ansichten)

Betreff: Tatsächlich angefallene Gebühren für Aktien / ETF(-Sparplan)

Hallo @Pizzi,

 

den den Sparplänen werden, sofern der Sparplan nicht Teil einer Freetrade-Aktion ist, von der Sparrate 1,5% Gebühren abgezogen. Wird über den Sparplan eine deutsche Namensaktie gekauft und man hat der Eintragung ins Aktienregister nicht widersprochen, werden weitere € 1,95 von der Sparrate abgezogen. Für den restlichen Betrag wird das entsprechende Wertpapier gekauft. Alle Abrechnungen und auch sonstige Dokumente findet man im OnlineArchiv ("Mein Konte und Depot" > "Verwaltung" > "OnlineArchiv").

 

 

Grüße

immermalanders

 

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 529
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 3 von 3 (585 Ansichten)

Betreff: Tatsächlich angefallene Gebühren für Aktien / ETF(-Sparplan)

@Pizzi

Ich hab mal meine Orderabrechnungen eingesehen.

Wenn die Anteile ohne Gebühren gekauft wurden, steht in der Orderabrechnung nur der Kaufkurs. Wurden die Anteile mit Gebühren gekauft, stehen diese Gebühren genau unter dem Kaufkurs. Bei mir sind die Gebühren als Provision betitelt. Sollten noch zusätzliche Gebühren vorhanden sein, werden diese sicherlich auch gesondert gekennzeichnet sein.

Antworten
0 Likes