Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2020

hi Community,

ich halte 1.000 Aktien an "AROUNDTOWN EO-,01" (A2QHZU9) und habe letzte Woche 0,14€ pro Aktie als 'Scrip Dividende' erhalten.  Nun liegen bei mir 1.000 Aktien x "AROUNDTOWN DIV.CASH" (A2QHZU) zu einem Kurs von 0,14€ im Depot.

 

Frage1 : Werde ich i.Z. auch auf diese Anteile der A2QHZU Dividenden erhalten?

Frage 2: Lt. Aroundtown sollten eigentl. ca. 0,02€ pro Anteil als lux. Quellensteuer autom. gezahlt werden. Dies ist anscheinend nicht passiert. Auch eine dt. Quellensteuer wurde nicht abgeführt. Gilt es hier etwas zu tun?

 

Danke!

0 Likes
2 ANTWORTEN 2

Enthusiast
Beiträge: 595
Registriert: 06.06.2016

Vermutlich bekommst du keine Dividende als Cash. Scrip-Dividende ist eine "Aktiendividende". D.h. es dürfte "nur" neue Aktien geben. Außer es gibt ein Wahlrecht.

Bemühe einfach mal eine Suchmaschine zum Thema oder schau mal bei Aroundtown im Bereich Investor Relations.

 

Hier was aus Focus money:

Die Aktiendividende, auch „Scrip Dividend“ genannt, ist dafür die perfekte Lösung. Der Trend schwappt langsam, aber sicher auch nach Deutschland über, namhafte Unternehmen bringen sich in Stellung. So räumen immer mehr Konzerne ihren Anlegern die Wahl zwischen einer Bar- und einer solchen Aktiendividende ein. Die Aktionäre haben somit die Möglichkeit, sich die Dividende gleich in Form neuer Aktien des Unternehmens auszahlen zu lassen - ohne Umwege. Ein durchaus komplexes Modell, welches jedoch für Emittent und Aktionär gleichermaßen Vorteile bereithält, wie das Beispiel der Deutschen Telekom zeigt.


Autorität
Beiträge: 3307
Registriert: 21.07.2017

@LW76 :

Das Unternehmen kann leider nicht deutsch; hier die Meldung.

zu Frage 1:

Bei zukünftigen Dividenden: JA.

zu Frage 2:

Die 1.000 Aktien x "AROUNDTOWN DIV.CASH" (A2QHZU) sind momentan nur als Platzhalter zu sehen, die steuerlich noch gar nicht "misshandelt" wurden.

Üblicherweise findet man in solchen Fällen im Online Archiv eine Mitteilung in Form einer Entscheidungsaufforderung, wie die bestehenden Optionen (Cash oder Aktien) vom depotführenden Institut umgesetzt werden sollen.

Antworten