Community

Antworten
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 808
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 51 von 145 (1.510 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie plus EON AG

[ Bearbeitet ]

Hallo @erich12,

 

und Du hast vollkommen recht. Ich hätte gerade bei den deutschen Energieversorgern vermutlich nicht den Mut gehabt zuzugreifen. Die Angst in den Untergang zu investieren wäre viel zu groß gewesen. Tritt man zwei Schritte zurück und betrachtet sich die Argumente muss ich aber klar sagen Du hattest recht und hast recht. :-)

 

@jb4711, und Du hast sicher auch recht mit dem was Du schreibst. Sowas wie ein "muss" gibt es an der Börse nicht. Aber das ist für mich gerade der Clou bei der Dividendenstrategie. Man achtet ja zwangsläufig drauf das die Firma in die man investiert auch Cashflow erzeugt. Diese ganzen "ich träume von der Zukunft", "das werden die neuen Herren der Welt" und Blasen-Titel sind ja für einen Dividenden-Investor meistens nicht mal geeignet.

Klar nervt es wenn andere mit ihrem Raketentiteln 40, 60 oder 80 Prozent im jahr machen und man selber mit 6 Prozent Kurssteigerung und 5 Prozent Dividende rumkrebst. Aber ich schlafe wohl, selbst im Crash! ;-)

 

Gruß

Myrddin

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 399
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 52 von 145 (1.477 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie plus EON AG

Hallo Myrddin,

 

Frage: Wer soll die beiden Dicken ersetzen, wenn alle Stromautos fahren?

Wer ist in der lage ein flächendeckendes Netz zu erstellen? Die Energiefrage und deren adäquate Umsetzung wird ganz heiß, da ist mit Sicherheit einiges drin.

 

Die Zukunft wird gehandelt, nicht die Vergangenheit und Gegenwart.

 

Die Kursraketen steigen, explodieren und verglühen, wenn Du Glück hast und x dabei sein kannst, haste im Lotto gewonnen. Denk x an die Pusher/Betrüger wie den Bäckermeister (jetzt Knast), dem sie im TV u Medien ne Plattform gegeben haben, pennystocks zu promoten. Ergebnis, der einzige der verdient hat, war die Korona um ihn herum.

 

Auch wenn s schwierig und mühsam langanhaltend ist, Substanzwerte kaufen, die niedrig valutieren, kaufen und büschen abwarten, vgl. x die Dame Levermann.

 

Beste Grüsse und viel Erfolg!

juvol
Enthusiast
Beiträge: 365
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 53 von 145 (1.460 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie plus EON AG

Ich denke ihr solltet dabei mal einfach den 10 Jahres Chart anschauen.

Wer im Rahmen der Dividendenstategie Aktien gekauft hat, als der Kurs von 90 € südwärts ging, braucht noch viele Gewinne um seine Verluste auszugleichen.

Die Nettoverschuldung des Konzerns ist auch nicht erfreulich und mit den gerade neu gebauten Kohllekraftwerken in Hamm und Eemshaven sind noch genügend Leichen an Bord.

Eemshaven wird wahrscheinlich nie ans Netz gehen, wißt ihr wieviel davon bisher abgeschrieben ist?

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 399
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 54 von 145 (1.414 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Genau,
Wir handeln die Zukunft - nicht die Vergangenheit - die wir meinen zu kennen.

Einstieg bei € 7/ Stck. war doch nicht verkehrt - oder?
Alles bleibt Spekulation...
juvol
Enthusiast
Beiträge: 365
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 55 von 145 (1.373 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Wann und wo hat man denn die RWE für 7 € bekommen?

Ich habe ja auch noch einen Erinnerungsbestand und da wird mir als hustorischer Tiefstkurs 9,13 € am 29.9.2015 angezeigt. Noch nicht mal die Vorzüge waren bei 7 €.

Ich schaffe es nie zum Tiefstkurs und andere sogar noch darunter. Was mache ich falsch?Smiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1123
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 56 von 145 (1.356 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

[ Bearbeitet ]

@juvol

Der tiefste Schlusskurs lag bei den Vorzügen am 28.09.2015 bei 7,304 €. Möglicherweise ging's innerhalb dieses oder des nächsten Tages auch noch etwas tiefer. Und irgendjemand muss zu den Kursen ja zugeschlagen haben. Smiley (zwinkernd)

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 365
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 57 von 145 (1.354 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Absoluter Tiefsstand der Vorzüge war 7,262 (ohne Umsatz)

Also nicht 7 € und bei RWE Aktien denkt man ja nicht zuerst an VorzügeSmiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes
erich12
Enthusiast
Beiträge: 890
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 58 von 145 (1.345 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

[ Bearbeitet ]

@juvol

Ich kann nicht verlässlich sagen, wie der absolut niedrigste Kurs bei RWE war. Darauf kommt es auch nicht an, da nur der Allerallerglücklichste zum tiefsten Kurs kaufen kann.

Warum keine RWE Vz ? Ich habe wie viele andere die VZ wegen der besseren Rendite gekauft.

In diesem Jahr gab es nur eine Dividende für die VZ.

 

Ich schaffe es nie zum Tiefstkurs und andere sogar noch darunter. Was mache ich falsch?Smiley (fröhlich)

Deine leicht spöttische Bemerkung möchte ich ernsthaft beantworten.

Du schaffst es nie zum Tiefstkurs zu kaufen, da dich Tiefkurse ängstigen und nicht gierig machen.

Deine Strategie ist einfach falsch, wenn man die Strategie von W. Buffett als richtig anerkennt.

 

Werde gierig, wenn andere ängstlich werden.

Und werde ängstlich, wenn die anderen gierig sind.

 

2003 und 2008/2009 waren sehr gute Zeiten zum Kaufen.

Wer damals auf den 10 Jahreschart geschaut  und noch niedrigere Kurse erwartet hat oder sogar den Untergang der Weltwirtschaft, der hat nicht gekauft, eher seine letzten Stücke verscherbelt.

Im Nachhinein war das ein absoluter Fehler.

 

Und so etwas geschieht immer wieder auch in einzelnen Branchen. Jetzt ist viel Rotation bei den Rohstoffwerten und auch den Versorgern zu beobachten.

Die hochgelobten Konsumwerte loten dagegen z.Z. Jahrestiefstwerte aus. z.B. General Mills, Mondelez, Nike, Colgate, Coca Cola. Gute Gelegenheit zu kaufen oder nachzukaufen!!!

 

Jetzt bin ich aber wirklich raus und du kannst weiter spötteln über die , die zu tiefen Kursen "Schrottpapiere" kaufen.

Schrott hat auch einen Preis. Smiley (fröhlich)

Und nicht jedes Unternehmen, das im Kurs tief und tief gefallen ist, ist Schrott. Smiley (zwinkernd)

RWE und Eon sind keine "Schrottunternehmen". Sie machen in Strom. Punkt.

Ich wünsche einen schönen Abend.

 

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 399
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 59 von 145 (1.302 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

@juvol: von "falsch machen" kann nicht die Rede sein, jede/r hat eben die eigene Anlagestrategie.

Einige agieren aus dem Bauch, auf Zuruf aus der Zeitung; andere legen sich viele Musterdepots mit für sie interessanten Indices (DAX, DJ, Gold, Öl etc.) an, vgl. diese tägl. mit H/T-Kursen der letztn 52 W. Und beachten die regelmäßigen Div.-Zahlungen mit ansprechender Rendite >4%. Auf Smartphones sind die aktuellen Kurse einstellbar, ich benutze Yahoo! und bin damit auch im Urlaub hoffentlich aktuell. Es ist eben etwas tägliche Arbeit, kann man einiges von bezahlen; an der Börse wird leider kein Geld verschenkt (nur von den...).

 

Das mit RWE zu 7.-- war wohl leider ich (sorry), es bezog sich aber vorwiegend auf EON u RWE-Vz als grobes Richtziel, RWE habe ich leider auch nicht für € 7 einsammeln können. Aber da ist noch Musik drin, siehe destrige DB- und heutige VW-Meldung, die wachen langsam auf ("Saisonarbeiter", s. HB).

Don`t put me on

 

@erich12: sehe ich auch so, versuche auch Valuestrategie/-entwicklungen zu antizipieren.

 

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 399
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 60 von 145 (1.298 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

@erich12bei GE versuche ich, eine grössere Position mit Abstauberlimits aufzubauen.

                   Für mich auch kein "Schrottpapier", die weren in Florida auch tätig werden  

                   müssen.

                   Aber, das Geld, was Du aus dem Fenster wirfst, kommt zur Tür wieder rein.

                   Gute Investments, gute Erfolge!!

Antworten
0 Likes