Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 21.07.2016

Guten Tag,

 

gibt es bereits Informationen dazu, wie der Orion Office REIT (Realty Income spin-off) bei Consors behandelt werden wird? Bis jetzt wurden die entsprechenden Aktien des spin-off weder eingebucht, noch gab es einen Barausgleich. 

 

Vielen Dank 

 

0 Likes
24 ANTWORTEN 24

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 06.08.2020
Hallo, gleiches Problem hier. Noch peinlicher ist, dass es nicht mal eine Nachricht über die Kapitalmaßnahmen gab, man könnte schon fast Absicht unterstellen. The instrument RY6 US7561091049 REALTY INC. CORP. DL 1 EQUITY is traded **bleep** capital adjustment on 12.11.2021 and ex capital adjustment on 15.11.2021. Eine Stellungnahme, Infos über die Kapitalmaßnahme und Einbuchung der Anteile halte ich für überfällig. Freundliche Grüße,
0 Likes

Autorität
Beiträge: 4180
Registriert: 06.02.2015

@Tasty 

Wie @Chrisss schreibt, wird die Aktie erst seit dem 15.11.2021 in den USA gehandelt, vorher gab es diese Aktie nicht. Da Consors die Aktien erst einbucht, wenn diese von der Lagerstelle geliefert wurden, kann dies noch etwas dauern.

 

Wenn ich mich richtig erinnere, bekommt man als "Alien" selten Informationen zu Kapitalmaßnahmen bei Aktien. In manchen Fällen kann man auch nur an einer Kapitalmaßnahme teilnehmen, wenn man in dem entsprechenden Land ansässig ist. Wer von Kapitalmaßnahmen nicht überrascht werden will, sollte selbst die Nachrichten zu den gehaltenen Aktien recherchieren und lesen.

 


Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 06.08.2020
@immermalanders
Danke für deinen Beitrag und die Infos.
Es eilt nicht, da die Aktien sowieso nur NYSE handelbar sind und ich glaube daran haben nur wenige Interesse.
Interessanterweise haben andere Broker, welche auch bei clearstream lagern, die Aktien bereits ausgegeben, daher auch die Nachfrage.

Was die Kapitalmaßnahmen an geht ist meine Erfahrung eine komplett andere. Mein anderer Broker informiert immer und sogar frühzeitig, auch wenn die Titel nicht aus dem "ansässigen" Land stammen. Von daher scheint Kundenservice (den Kunden nicht selbst nach Kapitalmaßnahmen suchen zu lassen) ja zu funktionieren.
Schön wäre es, wenn man bei der Consorsbank statt auf Marketing und Pseudo Analysen mehr auf Kundenservice und Transparenz setzen würde.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3340
Registriert: 21.07.2017

@Chrisss :

Was hätte Dir die "frühzeitige" Information über diese sog. obligatorische Kapitalmaßnahme der Realty Income konkret gebracht?

Ich behaupte: NADA!


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 28
Registriert: 06.02.2020

Hallo,

 

weiß einer wie man diese Aktie verkaufen kann? Insbesondere wie man mit den nicht ganzen Teilen umgeht?

Vielen Dank

0 Likes

Moderator
Beiträge: 587
Registriert: 17.09.2015

Hallo @wolfi-8.

das Wertpapier Orion Office Reut Inc. (WKN A3C684) kann über die Börse New York gehandelt werden.
Gehandelt werden aber nur ganze Stücke.

Wenn durch eine Kapitalmaßnahme, in diesem Fall ein Spin off im Verhältnis 10 zu 1,
Bruchstücke entstanden sind werden diese im Rahmen einer sog. Spitzenbereinigung
von uns veräußert und Ihnen der Gegenwert gutgeschrieben.

Siehe auch hier:


https://wissen.consorsbank.de/t5/Wertpapierhandel/Wie-verkaufe-ich-Bruchst%C3%BCcke/ta-p/101012

Beste Grüße

CB_Kai

 

Community Moderator


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 28
Registriert: 06.02.2020

Super. Danke für die schnelle Antwort. Eine Frage noch: Wie lang ist hier der Zeitrahmen?

Gruß


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 14
Registriert: 15.11.2016

Wenn ich die Anteile in den USA veräußern möchte, muss ich zunächst eine sehr teure Bestandsumlegung veranlassen. Dazu kommen dann die teuren Gebühren für den Handel in den USA. So rechnet sich das ganze nicht wirklich. Weiß jemand, ob und ggf. wann die Papiere auch in Deutschland handelbar sein werden?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3340
Registriert: 21.07.2017

@thomasN :

Diese Frage kann Dir nur der Emittent beantworten; er allein bestimmt, ob, wann und an welchen Börsenplätzen sich ein zusätzliches Listing lohnt.

An die weiter oben von @immermalanders erwähnten "Aliens" und deren Problemchen denken US-Companies dabei zuletzt, wenn überhaupt jemals.

0 Likes
Antworten