abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

M+G I.(1)-M+G GL.SEL.EOAA Fondfusion

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2018

Hallo Community,

 

ich habe zu dem o.g. Fond eine Nachricht der Fusion erhalten. 

Da ich diesen mal auf anraten eines Freundes eingerichtet hatte, habe ich leider nicht wirklich das Wissen - deshalb brauche ich Euch - was ich jetzt am besten tun soll, damit der ggf. der Verlust so gering wie möglich ist. 

Deshalb eine ganz einfache Frage und ich hoffe ihr könnt helfen.

Verkaufen, oder behalten?

 

Lieben Dank im Voraus

Question

0 Likes
5 Antworten 5

Enthusiast
Beiträge: 739
Registriert: 06.06.2016

Ist das der: GB0030938145 ??

 

In der Nachricht muss doch stehen, warum fusioniert wird? Und mit wem oder zu was (Anlagestrategie, Anlageschwerpunkt, Länderauswahl, Vergleichsindex/Benchmark) fusioniert wird?

 

Abgesehen davon ist der oben genannte Fond mit einem Ausgabeaufschlag jenseits von 5% (außer du bekommst Rabatt) und Jahreskosten von fast 2% richtig teuer.

(Was für ein "Freund" war das??).

 

Schau, was der neue Fonds kostet und in was er investiert (möglichst billig und breit - mindestens MSCI World).

 

Alternativ: Verkaufen und auf billige ETF umsteigen. Den (möglichen) Verlust als Lehrgeld abhaken.

Wichtig: Auf keinen Fall deswegen mit dem Invest in Aktien aufhören. Und - wenn du dich mit dem neuen Fonds wohlfühlst, den behalten und dein Ding durchziehen.

 

 

Weiterführend:

https://www.finanzwesir.com/blog/msci-acwi-imi-fm

 

und den Blog allgemeim.

 

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2018
Hallo Maultasch,

danke für die Info.
Hier die Information zur Fondfusion.
Habe auch gerade gesehen, dass der Verlust schon höher ist als gestern. Grrr. Brauche Dich/Sie noch mal.

Hier der Text.
Die Fondsgesellschaft hat angekündigt, das Wertpapier-Sondervermögen des Fonds M+G I.(1)-M+G
GL.SEL.EOAA (WKN 797745) zum 09.11.2018 mit dem Fonds M&G (Lux) Global Select Fund Anteile
Euro Class A Accumulation (WKN A2JQ8K) zu verschmelzen.
Sie können Ihre Fondsanteile noch bis zum 07.11.2018 (bei Fonds-Sparplänen: 07.11.2018)
verkaufen. Nach dem 08.11.2018 werden wir alle Fondsanteile in Ihrem Depot automatisch in einem
noch unbekannten Verhältnis kostenlos umtauschen. Nach der Fusion werden wir diese in Ihr Depot
einbuchen und Ihnen eine Abrechnung schicken.
Für den neuen Fonds M&G (Lux) Global Select Fund Anteile Euro Class A Accumulation
(WKN A2JQ8K) werden wir ab dem 15.11.2018 eine Sparrate in der bisherigen Höhe für Sie
einrichten - Ihnen geht also keine Sparrate verloren.

Vielen, lieben Dank für die Unterstützung und für den Tipp, ob ich schnell verkaufen sollte (mit Lehrgeld), oder Ruhe bewahren.

Gruß Question
0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 739
Registriert: 06.06.2016

Vielleicht ist dieser Link hilfreich:

 

https://wissen.consorsbank.de/t5/Wertpapierhandel/Verschmelzung-Amundi-ETF-A0X9R1-mit-A2H57X-Ank%C3%...

 

Den WKN A2JQ8K  finde ich bei Consors nicht und auch wo anders keine Infos (nicht mal bei M&G). Kann also zu diesem "neuen" Fonds nichts sagen. Da kann wohl nur die Fondsgesellschaft selbst was dazu sagen oder es gibt ein Info-Schreiben mit den Eckdaten.

Im obigen Link sind Hinweise zur steuerlichen Behandlung solcher Fusionen oder entsprechenden Verkäufen.

Die konkrete Entscheidung und die weitere Info-Beschaffung kann ich dir leider nicht abnehmen.

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2018
Habe tatsächlich auch keinerlei weitere Info´s bekommen - wie bei Amundi.

Werde jetzt einfach die "Augen" zu machen und durch.
Weil beide Lösungen sind jeweils mit einem Verkauf und Kosten untermauert (also auch steuerlich),
dann kann ich die auch behalten.

Sie/Du hast mir trotzdem sehr geholfen. Danke schön.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 739
Registriert: 06.06.2016

Du hast ja immer noch die Möglichkeit, dein Depot zu optimieren. Neuen Fonds (zunächst) behalten - oder auch langfristig, wenn dir sein Profil zusagt und die Kosten stimmen. Umlenken der Sparraten in einen kostengünstigen ETF auf den MSCI World oder All Country oder World/Emerging Markets als 2-Fonds-Lösung.

Deine "steuerlichen" Gründe müsstest du dir dann einfach mal konkret ausrechnen. Falls die Fusion als Verkauf/Kauf ausgeführt wird, wäre es eh egal. Dann würde die Steuerfalle gleich zuschlagen.

0 Likes
Antworten