Community

Antworten
erich12
Autorität
Beiträge: 1150
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 21 von 46 (691 Ansichten)

Betreff: Gold Minen Aktien, die Ralley könnte starten!?

Sorry, Goldfans klingeln ja schon gefühlte Jahrzehnte zum Einstieg.

Die Realität sieht erschreckend anders. Über einen Zeitraum von 10 Jahren hat man z.B. mit Barrick Gold nichts verdient, sogar verloren. Bei den anderen Goldproduzenten und bei Gold selbst sieht es nicht besser aus. Da hilft auch keine "Rallye" seit September.

Ich habe meinen Anteil an BG vor Monaten zum jetzigen Kurs verkauft. Jetzt warte ich auf "Rallyekurse" , um Freeport zu verkaufen, auch mit Verlust.

Ich setze lieber auf die großen Rohstoffwerte, die nicht nur gute Dividenden zahlen, sondern trotz hoher Volatilität besser performen bzw. performt haben.

Gold und Goldminenaktien haben auch in Zukunft keine glänzenden Aussichten.

Mit Aktien aus den Branchen IT, Pharma, Konsum ist der Anleger besser aufgestellt.

Ja, Goldfans sehen das natürlich anders.

Bei jeder Kurszuckung nach oben wird die nächste "Rallye" eingeläutet.

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 524
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 22 von 46 (640 Ansichten)

Betreff: Gold Minen Aktien, die Ralley könnte starten!?

[ Bearbeitet ]

$ hoch, GOLD runter. Bis zur nächsten ´Krise`. Und da stehen einige vor/ in der Tür, da genug bekannte Protagonisten ihre Süppchen kochen; die Herrschaftsform Bonapartismus steht hoch im Kurs. --> das Desaster vor Augen, die Zukunft neben sich... wait & see.Smiley (traurig)

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1150
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 23 von 46 (630 Ansichten)

Betreff: Gold Minen Aktien, die Ralley könnte starten!?

Sorry,  dein Beitrag , nicht nur hier, ist im BZ Format,  kurz und reißerisch und auch noch völlig überzogen. Was bitte schön ist denn Bewegendes mit Dollar und Gold geschehen?

Der Dollar hat sich in der Woche mal um 1cent verbilligt. Und im Letzten Jahr?

Und Gold hat sich in letzter Zeit aus tiefstem Stand mal etwas erholt.

 V on runter keine Spur. 

Wait and see. Ja, in der Ruhe liegt die Kraft.

An der Börse gibt es genügend Ups and Downs .

Ich habe sie aber bei anderen Werten festgestellt, in letzter Zeit erfreulicherweise viele Ups mit + 8-10% seit Jahresanfang.

Nein, nicht alles ist Spekulation. Bei Gold und Dollar gebe ich dir recht.

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 524
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 24 von 46 (556 Ansichten)

Betreff: Gold

aufgrund der anhaltenden, weltweiten politischen Friktionen bleibe ich weiter bullish für die momentan aufwärtsgerichteten Kurse der Goldminenbetreiber. Beide Marktführer, BG und NMM, haben in den letzten Tagen erfreuich zugelegt (andere Grundstoffproduzenten wie BHP u.a. auch). Bei BG <11 € und NMM <29,5 € sehe ich noch Potential, muss aber jeder selbst wissen. Vielleicht tritt ja wieder das Gegenteil ein? Who knows, die Spekulation blüht - auch im Winter.

Die Lagen bleiben fragil, irgendein Knallkopp wird schon die Fassung verlieren...Smiley (wütend)

Es sind einfach zu viele gegenläufige Interessen im Spiel.

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 524
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 25 von 46 (476 Ansichten)

Betreff: Gold

@Zeki  es ist nun Bewegung drin im GMarkt und es tauchen wieder die Gerüchte auf über ein Zusammengehen von BG und NMM, der Marktpreis soll bei ca. 18 Milliarden $ für NMM liegen, die nach dem Einbruch richtig durchgestartet sind, das war die Gelegenheit zum Einstieg, klingeling hier. BG gibt mir auch Grund zur Freude, da kommt noch was, denn die geopolitischen Gemengelagen sind recht unsicher.

Antworten
0 Likes
stocksour
Enthusiast
Beiträge: 763
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 26 von 46 (458 Ansichten)

Betreff: Gold

Hallo, @dead-head,

ich mag Deine euphorische Art, Dinge anzugehen, das bringt Leben ins Forum und mich oft zum Nachdenken und - zurückgelehnt - eigene Schlüsse ziehen.

 

2015:

GE übernimmt die Energiesparte von Alstom nach langem, preistreibenden Übernahmekampf mit Siemens. GE freut sich über den Sieg über den Erzrivalen, bucht den nach eigener Bewertung reellen Kaufpreis in das eigene Anlagevermögen um, die Differenz zum bezahlten Kaufpreis landet in der Bilanzposition "Goodwill", wo sie der Abschreibung harrt, bis es, meistens ein neuer CEO, tatsächlich angeht und es nach einem "impairment test" (Werthaltigkeitsprüfung) krachen lässt.

Siemens ist heute heilfroh, die Übernahmeschlacht verloren zu haben.

 

2015:

Heinz Ketchup übernimmt Kraft Foods nach ähnlichem Muster, die Story verläuft analog, wie wir heute miterlebt haben => Goodwill-Abschreibung.

 

2019: jetzt zu Barrick Gold

BG kaut noch an der Fusion mit Randgold, Marktwert 2018 nach Zusammenschluß rd. $ 18 Mrd. Mit der angestrebten Übernahme von NMM, aktuell kolportierte Preisvorstellung rd. $ 18 Mrd, droht BG, sich zu überfressen.

Was meiner Meinung nach auf jeden Fall auf die BG-Bilanz zukommt, ist "Goodwill"  => Goodwill-Abschreibung.

Und dann? Siehe die Beispiele oben???

 

Was ich geschrieben habe ist nur für den Hinterkopf bestimmt und soll niemand in seinen Entscheidungen beeinflussen.

 

 

 

 

 

juvol
Enthusiast
Beiträge: 504
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 27 von 46 (432 Ansichten)

Betreff: Gold

Ich finde trotzdem, dass Gold in größeren Depots nicht fehlen sollte und ein 3 Prozentanteil läßt sich auch von der Performance verkraften.

Wenn Gold, dann klar Goldförderer vor physischem Gold und wenn man das Beispiel BG zu Kursen unter 10 € einkauft, macht man langfristig keinen Fehler.

Da muss gar nicht die große Krise kommen.Smiley (fröhlich)

Ich such mir meine Goldfirmen nach den durchschnittlichen Förderkosten pro Unze aus und wie sie auf einen fallenden Goldpreis reagieren können.

Was man aber keinesfalls machen sollte, ist den Jubelszenarios zu glauben, die immer in dem von @stocksour geliebten Kulmbacher Magazin betrieben werden.

 

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 524
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 28 von 46 (405 Ansichten)

Betreff: Gold

[ Bearbeitet ]

@stocksour  DankeSmiley (fröhlich). Da magst Du z.T. Recht haben, gerade was die Probleme bei BG betrifft, die kommen nicht so richtig aus dem Quark im VGl. mit NMM, obwohl die politischen Unwägbarkeiten weltweit zunehmen ---> safe heaven. Natürlich kommt es auf den jeweiligen Einstieg an. Bei NMM <28 und bei BG habe ich < 9 den Einstieg begonnen. Also bin ich zufrieden und schaue zu, was passiert und aus meiner Erfahrung nehme ich an, dass etwas passieren wird: Die pol. unterschiedlichen Fliehkräfte und Ambitionen widersprechen sich. Aber das ist meine pers. Einschätzung.

Ich verfolge die beiden Werte seit Jahren in meiner "Watchlist"- `gold´ bei DAB-Musterdepots hier bei Consors, funktioniert gut mit den angegebenen Kennzahlen (die natürlich weiter recherchiert und validiert werden können - Zweifler ´ole). Wenn der Run auf Gold zunimmt, werden der oder die Werte entsprechend reagieren. Wait & see.

Allen gute Entscheidungen!!Herz

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 524
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 29 von 46 (372 Ansichten)

Betreff: Gold

[ Bearbeitet ]

@ GOLD, heute gerade in n-tv gelesen (u. verstanden :-)? ) hier nun 1 Auszug, selber lesen macht schlau:

 

"Der Goldpreis befindet sich seit mehreren Jahren in einem Abwärtstrend. Nun startet das Edelmetall mit Hilfe der Notenbanken einen erneuten Erholungsversuch - und es könnte weiter nach oben gehen.

Der Goldpreis kommt ins Rollen und steigt in knapp sechs Monaten um mehr als zehn Prozent, rund 1320 US-Dolllar kostet derzeit eine Unze. Einer der Treiber hinter dieser Kursentwicklung sind die Notenbanken, die sich auf Gold als Reservewährung besinnen und wieder als starke Käufergruppe in Erscheinung getreten sind: Sie haben im vergangenen Jahr so viel Gold gekauft wie seit Anfang der 1970er Jahre nicht mehr, als noch der Goldstandard unter den Zentralbanken galt...."

 

Na sowas!?!, ick bin all dor.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Enthusiast
Beiträge: 763
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 30 von 46 (345 Ansichten)

Betreff: Gold

"ick bin all dor."

[off topic], da Sonntag ist.

 

Hallo, @dead-head,

weil ich über sprachliche Details NIE hinweglesen kann und des Plattdüütschen - im Gegensatz zu sieben südostdeutschen Dialekten - nicht mächtig bin, musste ich wegen "all dor" Wikipedia zu Rate ziehen.

Gelandet bin ich direkt bei beim Märchen "De Has un de Swinegel"  (Der Hase und der Igel).

Das passt doch zum Geschäft.

In der Kommentierung fand ich neben vielen anderen interessante Dingen das plattdeutsche Wort "Lujedor", zurückzuführen auf den "Louis d'or", womit wir doch noch die Kurve zum Gold bekommen haben.

 

Antworten
0 Likes