Community

Antworten
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 501
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 111 von 147 (477 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

@stocksour  diese Nachricht kam gerade über den Consorsticker rein, finde ich gut, dass die so etwas haben und die News weitergebenSmiley (fröhlich)Herz:

 

NEW YORK (Dow Jones)--General Electric (GE) verkauft die Mehrheit am Softwareunternehmen ServiceMax an die Beteiligungsgesellschaft Silver Lake. GE wird noch mit 10 Prozent an dem Unternehmen beteiligt bleiben, wie aus der Mitteilung des US-Konzerns hervorgeht. Einen Kaufpreis nannte GE nicht.

Die General Electric Co hatte ServiceMax, die sich auf Software zum Lagermanagement oder der Planung von Servicetechnikern konzentriert, erst vor zwei Jahren für 915 Millionen US-Dollar gekauft. Mit der Veräußerung schärft GE weiter den Fokus und schraubt die Ansprüche im Softwaregeschäft zurück.

Der Konzern kündigte am Donnerstag auch die Gründung eines neues Unternehmens an. Die Firma soll sich auf industrielle Anwendungen im Bereich Internet der Dinge fokussieren. Zum Start werde das neue Unternehmen auf einen Jahresumsatz von 1,2 Milliarden Dollar kommen.

Der Digitalchef von GE, Bill Ruh, werde den Konzern verlassen, hieß es weiter. GE will nun intern und extern nach einem CEO für das neue Unternehmen suchen.

 

Damit dürfte klar sein, warum der Kurs wohl gestiegen ist!?!

Antworten
0 Likes
stocksour
Enthusiast
Beiträge: 682
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 112 von 147 (469 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

@dead-head:

Was GE da plant ändert NICHTS am enterprise value. Honoriert wird lediglich, dass "sich was tut".

Übrigens: Ich war mit meinen News vor gut zwei Stunden raus, Seeking Alpha kam eine Stunde später, und gut zwei Stunden später war der "Aktionär" sogar schon im Bilde!

[in diese Klammer darfst Du jetzt reinschreiben, was Du willst]

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 501
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 113 von 147 (443 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

[ Bearbeitet ]

@stocksour  Lachender SmileyLachender SmileyHerz Ja, ich schreibe hinein....bedankt. Die Hoffnung stirbt zu letzt - aber beim Sterben ist jeder der erste. GE ist - wahrscheinlich zu Recht!! - zusammengeprügelt. Ich bin vollkommen Deiner Meinung. Es muss also etwas geschehen und das wird es mit Sicherheit: Topp oder Flop - das ist die Frage.

Ist GE nicht auch eigentlich too big to fail, die sind in vielen Bereichen involviert. Kann der Kurs noch weiter signifikant nach unten gehen mit crashed landing? Oder gibt es einen Turnaround? Das ist die Frage aller Fragen für die Spekulanten, alles ist möglich, sogar das Gegenteil.

Ich glaube - als Optimist - an einen Anstieg der Kurse und kaufe noch 2 K hinzu, pro GE. Muss jede/r für sich wissen... übrigens steigen die GoldaktienkurseSmiley (fröhlich).

stocksour
Enthusiast
Beiträge: 682
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 114 von 147 (355 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

Wird aus dem Kurzfristzock schon ein "long term trade"?

Weiter oben schrieb ich:

"Was GE da plant ändert NICHTS am enterprise value. Honoriert wird lediglich, dass "sich was tut"."

Zu meiner Skepsis stehe ich weiterhin, auch wenn die später gekaufte Hälfte meines Bestandes wieder auf Einstandskurs ist.

Antworten
0 Likes
Highlighted
juvol
Enthusiast
Beiträge: 491
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 115 von 147 (336 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

Ich bin auch hin und her gerissen.

Normalerweise müsste ich meine fehlgeschlagene Spekulation jetzt mit plus/minus Null beenden, weil der Rebound ja jetzt erfolgt ist, leider auf viel tieferem NiveauSmiley (traurig)

Gedanklich hatte ich das ja schon als Vollpleite abgeschrieben.

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 501
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 116 von 147 (300 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

[ Bearbeitet ]

newsConsorsbank.de, heute:

 "General Electric (GE) wurden von einem Bericht um 6,2 Prozent nach oben gezogen, wonach das Unternehmen Gespräche mit Apollo Global Management über den Verkauf seines Jet-Leasing-Geschäfts, GE Capital Aviation Services (Gecas), führen soll. Dabei soll Gecas mit 40 Milliarden Dollar bewertet werden. Der Bericht sorgte auch bei anderen Unternehmen aus der Flugzeugleasingbranche für Fantasie. So stieg der Kurs von Air Lease um 7,8 Prozent."

 

Vl passiert noch etwas ...(Wunder)Smiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1145
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 117 von 147 (288 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

Mein Invest in GE habe ich in die Schmollecke gerückt. Will heißen weder Kauf-noch Verkaufsabsichten. 1% Depotanteil sind Risiko genug. Wenn GE wieder mal Gewinne macht und ordentliche Dividenden zahlen kann, dann beschäftige ich mich auch wieder mal mit dem Unternehmen. Das dauert wohl noch einige Zeit. Die Kurserholung finde ich natürlich😊😆

Nein, GE ist keine Air Berlin. 

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 491
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 118 von 147 (281 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

Der Deal mit der Flugzeug-Leasing-Sparte wird sehr unterschiedlich beurteilt.

www.deraktionaer.de/aktie/general-electric--noch-bleiben-zweifel--428670.htm

 

Wenn diese Zahlen stimmen, ist das für GE maximal eine Nullnummer.

Ich bleibe skeptisch und habe meine kleinen Gewinne mit einem engen Stopp abgesichert, da jetzt vermutlich bald die Gewinnmitnahmen der letzten Erholung einsetzen.

GE ist natürlich nicht Air Berlin, hat aber im letzten Jahr mehr Kapital vernichtet, als Air Berlin je wert warSmiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes
stocksour
Enthusiast
Beiträge: 682
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 119 von 147 (259 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

"Wenn diese Zahlen stimmen "...

 

@juvol:

Das ist genau der Punkt. Von all den schlauen Analysten, deren Meinungen vom Aktionär wiedergekäut werden, hat in den letzten Wochen keiner die Schuldenlast von GE beziffert; einem Analysten sollte das mit einem langen Blick in die letzte Quartalsbilanz möglich sein.

 

Ich versuche jetzt mal zu ticken, wie die Börse tickt:

 

80 Mrd : aktuelle Marktkapitalisierung

40 Mrd : GECAS-Verkaufserlös

=> 40 Mrd verbleiben als Wert für die restliche GE.

 

Dieser Betrag scheint mir für die Unternehmensteile Healthcare (Spin off geplant), Aviation (Flugzeugturbinen), Windkraftanlagen, die komplett abgeschriebene Kraftwerkssparte und ein paar Randbereiche nicht zu hoch.

Und jetzt lande ich wieder bei der Unbekannten: Schuldenlast.

 

 

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 491
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 120 von 147 (252 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

@stocksour

Ich glaube nicht, dass in der derzeitigen Situation von GE jemand mit 40 Mrd den Wert bezahlt, der bei GE in den Büchern steht.

Und dann wird diese Zahlung ja auch noch um die Schuldenlast des übertragenen Unternehmensteils reduziert.

Ein restlicher Börsenwert ist so nicht zu ermittelnSmiley (traurig)

In den veröffentlichen Zahlen der letzten Quartalsbilanz sind die Schulden nicht auf die Konzernteile aufgegliedert, so dass man damit leider nichts anfangen kann,

Aber Hauptsache der Laden bleibt im Gespräch, vielleicht gehts ja noch ein paar Cent noch obenSmiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes