Community

Antworten
Ulrich5
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 71
Registriert: 04.05.2015
Nachricht 71 von 202 (1.524 Ansichten)

Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Hallo

ich vermute, wir bewegen uns immer mehr in Richtung Phantomdiskussion.

Kann jemand abschätzen, von welchem Eurobetrag wir bei einem " Durchschnittsdepot " sprechen ?

Consors sollte die historischen Einstandspreise mitteilen und alle wären zufrieden !

VG Ulrich
Antworten
0 Likes
Artur09
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 34
Registriert: 14.06.2017
Nachricht 72 von 202 (1.473 Ansichten)

Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Hallo Keksevernichter,

Nein, die "Einstandskurse" werden nicht jedes Jahr zum 01.01. neu eingestellt, sondern nur fiktive Anschaffungskosten zum 01.01.2018 wegen der unterschiedlichen Besteuerung von Veräußerungsgewinnen vor und nach dem 01.01.2018 bei tatsächlichen Fondsverkäufen  (Info der Consorsbank unter "Wissen": Investmentsteuerreform ab dem 01.01.2018 vom 14.11.2017, bearbeitet 02.01.2018). Wer noch mehr verwirrt werden will, kann bei www.test.de ,Suche: "Fondsbesteuerung-ab-2018" das Spezial kostenlos nachlesen. Dann kommt jedem das kalte Grausen: nicht nur, weil die Depotbank Steuern des Fonds für thesaurierte Erträge dem Verrechnungskonto belasten darf, auch wenn das Konto damit ins Minus gerät.

Das InvStG 2018 ist wieder einmal ein Musterbeispiel von "Steuervereinfachung". Ich habe große Zweifel, dass die Depotbanken es richtig umsetzen.

Eiserne Nerven wünscht

Artur09

Antworten
0 Likes
StSk
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 04.02.2018
Nachricht 73 von 202 (1.415 Ansichten)

Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Die Consorsbank kann mir "aus technischen Gründen" nicht mehr die wirklich investierte Summe für meine ETF-Sparpläne vor 2018 und damit auch nicht die reale Performance meines Depots darstellen... ECHT JETZT??? Verstehe ich richtig: Ich soll aber schon noch darauf vertrauen, dass es ihr technisch möglich ist meine Altersvorsorge für die nächsten 20 Jahre sicher und komfortabel zu verwalten, oder?

 

Ich hoffe das klappt zumindest bis ich einen neuen Broker gefunden habe!

Energie5588
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 05.02.2018
Nachricht 74 von 202 (1.368 Ansichten)

Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Das den Kunden nicht mehr die richtige Performance angezeigt wird ist wirklich ein Witz. Ich bin noch bei zwei anderen Brokern, die haben es hinbekommen! Liebe Consorsbank, bitte ändert das, ansonsten werde ich den Broker wechseln.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Ryo
Ryo
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 84
Registriert: 05.12.2014
Nachricht 75 von 202 (1.286 Ansichten)

Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie man dies einfach so umgestellt hat, ohne eine Möglichkeit zu bieten, dass man weiterhin den "alten" Wert, also den Gewinn seit Einstand, anzeigen lassen kann. 

 

Kennt jemand ein Broker-unabhängiges Programm, bei dem man seine ganzen gekauften Fonds eintragen kann und das einem dann Auswertungen anbietet?

Antworten
0 Likes
CB_Petra
Moderator
Beiträge: 406
Registriert: 15.10.2015
Nachricht 76 von 202 (1.275 Ansichten)

Re: Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Hallo an alle,

 

vielen Dank für Ihre Beiträge. Die Diskussion zeigt deutlich ein allgemeingültiges Interesse - gerne gebe ich hierzu die uns vorliegenden Informationen weiter.

Die Consorbank hat alle betroffenen Kunden bereits im November durch eine Mitteilung im OnlineArchv über die Änderungen aufgrund der neuen Reform der Investmentbesteuerung informiert.

In diesem Zusammenhang wurde auf die Speicherung der Daten hingewiesen. Zudem besteht die Möglichkeit die betreffenden Werte in eine Watchlist zu importieren und dort die Kaufdaten manuell einzupflegen.

Im Laufe des ersten Quartals werden Belege über die Wertentwicklung per 31.12.2017 im OnlineArchiv zur Verfügung gestellt.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen ein wenig weiter.

Ich wünsche Ihnen noch eine gute Woche.

CB_Petra
Community Moderatorin

Antworten
0 Likes
peterpickel
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 6
Registriert: 16.11.2016
Nachricht 77 von 202 (1.253 Ansichten)

Re: Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Hallo,

 

gerade habe ich mit einer Mitarbeiterin telefoniert. Sorry, dass die Performance weg ist, ist ein schlechter Witz. Ich soll jetzt in meiner Excel Tabelle rumwurschteln um eine Investentscheidung zu treffen - LOL.
"Es sind auch noch nicht alle ETFs umgestellt und ich könnte ja die noch nicht umgestellten mir noch schnell sichern". 
Das ist ein Aprilscherz oder??
Entweder das wird Seitens der CB zeitnah geändert, oder ich kündige und hoffentlich noch viele weitere Kunden!!

BITTE ÄNDERN SIE DAS!

Antworten
0 Likes
Sim-on
Gelegentlicher Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2015
Nachricht 78 von 202 (1.245 Ansichten)

Re: Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Überlege nun auch mein Depot zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

 

Ist für mich nicht nachvollziehbar, warum man hier nicht einlenkt...

Antworten
0 Likes
Artur09
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 34
Registriert: 14.06.2017
Nachricht 79 von 202 (1.229 Ansichten)

Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

[ Bearbeitet ]

Hallo Ryo,

ich arbeite seit 20 Jahren mit dem Programm StarMoney, derzeit Version 11. Ich habe in diesem Programm alle Konten und Depots bei allen Banken eingerichtet und immer einen schönen Überblick. Weil ich kein anderes Programm kenne, weiß ich nicht, ob es vielleicht bessere gibt.

Wenn ich das online eingerichtete Depot der CB per Abruf bei der CB aktualisiere, erhalte ich eine Übersicht mit dem Depotbestand und den früheren tatsächlichen Anschaffungskosten. Über den Kommentar habe ich das Datum des Kaufs manuell eingegeben, weil dies vor dem Depotübertrag auf die CB war.  Vermutlich kann man auch die tatsächlichen Anschaffungskosten manuell eingeben, wenn die CB sie nicht überträgt. Die bei der CB ausgewiesenen "fiktiven Anschaffungskosten zum 01.01.2018" erscheinen beim Aktualisieren mit StarMoney nicht.  

Wenn man will, kann man in einem "Musterdepot" alle Werte manuell erfassen. Für die Aktualisierungen der Kurse muss man allerdings einen Handelsplatz, z.B. außerbörslich, Fondsgesellschaft erfasst haben.

Der Zahlungsverkehr funktioniert mit StarMoney beim Girokonto eines Mitbewerbers mit dem sicheren HBCI-Verfahren. Manche Banken unterstützen HBCI nicht, dann kann man zwar die Buchungen aktualisieren, aber nichts überweisen.

Besonders gefällt mir der "Kategorienreport" (Kategorien individuell zu bezeichnen): Das ist praktisch eine private Buchhaltung. Alle Angaben für die Steuererklärung sind griffbereit: z.B. einzelne Versicherungen, Außergewöhnliche Belastungen, Geldanlage/-auflösung, Kapitalerträge, usw. Am Jahresende oder zu jedem anderen Zeitpunkt sieht man, wo das Geld geblieben ist. 

Viel Erfolg wünscht Artur09

Antworten
0 Likes
Zocki
Routinierter Autor
Beiträge: 146
Registriert: 24.02.2016
Nachricht 80 von 202 (1.200 Ansichten)

Re: Betreff: Einstandskurs hat sich über Nacht geändert

Hallo @CB_Petra,

 

schön, dass die CB immerhin schon ein "allgemeingültiges Interesse" der Problematik erkennt. Noch schöner wäre allerdings, wenn die Daten der tatsächlichen Einstandskurse, die ja bei der CB weiterhin gespeichert werden, auch den Kunden im Depot wieder zur Verfügung gestellt werden würden.

 

So, wie es jetzt ist, kann es jedenfalls nicht bleiben. Unter "investiertem Kapital" werden tatsächliche und fiktive Werte fröhlich durcheinander gemischt, womit eine transparente Depotansicht nicht mehr gegeben ist. Wie schon an früherer Stelle angemerkt, bitte ich daher um Umbenennung der Spalte "investiertes Kapital" in "fiktives Kapital"!

 

Wenn Sie schon solchen Murks in den Kundendepots anrichten, dann bleiben Sie bitte auch konsequent bei der Wahrheit. Investiert werden können nur tatsächliche Werte, somit ist die Spaltenüberschrift "investiertes Kapital" bei der jetzigen Sachlage eine einzige Farce und dient höchstens zur Verunsicherung Ihrer Kunden, die durch die fehlerhafte Darstellung womöglich noch zu Panikverkäufen angeregt werden. Sowas könnte u. U. auch zu Schadensersatzklagen führen ...