Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 38
Registriert: 07.07.2016

Was hat sich Consors eigentlich dabei gedacht, auf der Website bei der Übersicht zu einem Wertpapier keine Bid und Ask Kurse mehr anzuzeigen?

Professionalität schaut anders aus!

Consors baut stetig ab... 

656 ANTWORTEN 656

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2016

Bei der neuen WL ist neben der Minichart-Spalte auch die Spalte "Tief/Hoch" abgebildet.

Beim Betrachten der beiden nebeneinanderliegenden Spalten kommen einem fast die Tränen. Es fällt auf, dass bei der "Tief/Hoch"-Spalte  der "Tiefwert" oben und der "Hochwert" unten steht.
Auf so eine grandiose Idee muss man erst mal kommen.

Mache den Vorschlag, dass Consors den Chart um 180 Grad dreht, dann wäre ebenfalls der "Tief-Wert" oben und der "Hoch-Wert" unten abgebildet und alles wäre wieder kompatibel.


Enthusiast
Beiträge: 721
Registriert: 10.12.2014

Ich weiß nicht ob der folgende Fehler bereits gemeldet wurde.

Bei mir wurden Anleihen im Wert von 56000 € planmäßig zurück bezahlt.

In der Watchlist wird jetzt ein Millionenverlust angezeigt, weil das investierte Kapital aus nicht nachvollziehbarem Grund in der zurück bezahlten Position auf über 4.200.000€ erhöht wurde und der Wert nicht mehr gehandelt wird.

Erschreckend😂


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2016

@juvol

 

am besten nicht mehr handeln, zu gefährlich ...


Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

@juvol 

 

Verstehe ich nicht. Wenn die Anleihen zurückbezahlt wurden, werden sie nicht mehr an der Börse gehandelt. Dementsprechend gibt es keine Kurse mehr. Was bruache ich dann den Wert in der Watchlist?

 

@doro 

 

Wer nur mir einer Watchlist handeln kann, der sollte es sich wirklich überlegen, ob er an der Börse richtig ist.


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 36
Registriert: 03.09.2019

Hat hier eigentlich mal jemand verständlich erklärt, warum man diesen Zinnober überhaupt veranstalltet? Gab es irgendeinen Aufruf einer nennenswerten Mehrheit die dringend und berechtigt eine neue WL gefordert hat, hab ich da was verpaßt? Und jetzt das rumgeeiere um die Verbesserung einer mehr als mißglückten Version!!! Muß sich eigentlich immer alles im halbjahres Rhythmus ändern, statt einfach mal etwas so zu belassen wie es ist, nochdazu wenn es wirklich gut war?

Vermutlich bin ich ein Dinosaurier mit meinem Laptop und einem 15 Zoll-Bildschirm, aber muß man wirklich alles darauf anpassen, dass man es auf einer Wischiwaschi-Armbanduhr auch noch abbilden kann? ( was ich im Übrigen bezweifel!) Ist das nicht auch wieder nur eine Zeiterscheinung? Wie hat man sich damals über die ersten Mobiltelefone in der Größe eines Kofferradios lustig gemacht. Dann hat man sie so klein gemacht, dass man sie nur noch mit Stecknadel und Lupe bedienen konnte, inzwischen habe ich oft das Gefühl, dass die Leute gleich in eine rießige Tafel Schokolade beißen, dabei telefonieren sie nur und vermuten das Mikrofon ihres Gerätes da, wo es oft garnicht ist! Die neue WL hat mit Sicherheit bis jetzt schon ein Vermögen gekostet, unwahrscheinlich, dass Herr Thomas und seine Kollegen ehrenamtlich am Werke waren und sind! Von dem Geld hätte man jedem Consors-Kunden eine gute Flasche Wein zum Jahreswechsel senden können und mit dem sicher nicht unerheblichem Rest eine der vielen, dringend notwendigen Spendenaktionen unterstützen können.

Ich weiß, mein Beitrag hier ist ähnlich sinnfrei wie die Aufzählungen von Frau Evelyn oder so mancher Wutausbruch und trägt nicht zur Verbesserung der verfahrenen Situation bei, aber das mußte jetzt einfach mal raus!

Ich wünsche trotzdem allseits ein Gutes Neues Jahr in dem wir von ähnlichen Katastrophen und weiteren Virus-Varianten verschont bleiben.

Habe die Ehre.


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 61
Registriert: 15.11.2019

Hanomag

 

wenn was passt, kommen Leute die anscheinend gedanklich

einer anderen Welt entspringen, schikanieren mit Lust und Freude

die Kunden, mit sinnfreien Einträgen, Mails.. da wird mehr Energie

drauf verschwendet, als an sinnvollen Arbeiten.

 

Ein übersichtliche Watchlist ist für solche Menschen die einer

anderen Welt entspringen, absolutes Hexenwerk, man dies 

deutsche Kundenfreundlichkeit, den Kunden möglichst mit sinnfreien

Dingen schikanieren, lernt man in Lehrgängen.

 

Dinosaurier, nööö.. dürften viele sein, mein Bildschirm ist 17 Zoll,

die Watchlist ist absolut unübersichtlich, einfach nur Schrott..

nennt man Kundenfreundlich!!!

Trade über 20 Jahre bei dieser Bank, bis zum 13.12.2021.

 

 


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.2017

@HanomagDu bist ein alter Sack 🙂 Und offenbar ganz auf meiner Linie. Was Du aber noch nicht verstanden hast, ist die offensichtliche Inkompatibilität von Software und Kapitalismus. Jede Software die einen bestimmten Zweck erfüllen soll und gepflegt wird, ist irgendwann ausgereizt und annähernd perfekt. Das darf aber nicht sein, weil dann der Stillstand eintritt. Stillstand ist im Kapitalismus nicht vorgesehen. Also kommt eine neue Generation von Managern und Entwicklern und ersetzt die perfekte Lösung mit etwas, was irgendwie anders, moderner, bunter ausschaut und weil es eben die erste Version der neuen heissen **bleep** ist, zwangsläufig minderwertig ist. Ist ja nur Software. Kann man ja einfach ändern. Kostet nur ein paar Mannjahre an Zeit und Geld. Die Zeit vergeht so oder so und das Geld wird gedruckt. Dann geht der Verbesserungszyklus von vorne los, irgendwann wird das neue, bunte annähernd perfekt sein, und dann... So schafft sich jede Generation von Managern und Entwicklern Arbeit, die eigentlich aus Kundensicht völlig unnötig ist. Und weil es in jeder Generation genügend Leute gibt, die den neuen heissen **bleep** irgendwie besser finden, ernten sie auch noch einen gewissen Zuspruch. Der alte Sack und die Qualität bleibt auf der Strecke. Das ist der Lauf der Welt. Blöd, nicht?


Enthusiast
Beiträge: 638
Registriert: 14.11.2016

@doro "Mache den Vorschlag, dass Consors den Chart um 180 Grad dreht, dann wäre ebenfalls der "Tief-Wert" oben und der "Hoch-Wert" unten abgebildet und alles wäre wieder kompatibel." 

 

Der Vorschlag ist gut. Noch besser wär freilich 90 Grad, das würde die Trendprognose doch sehr erleichtern 🌞 

 

PS: Außerdem wärs super, wenn Kursivschrift nicht nur in der Vorschau funktionierte...


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 12.12.2021

@PeterG @Hanomag 

 

.. aus meiner Sicht liegt ihr leider beide falsch. Ich hasse die neue Watchlist und bin extrem enttäuscht darüber was Consors hier abliefert. 

 

Der Punkt ist aber, dass es eine permanente Technologische Weiterentwicklung von Hard- und Software gibt und somit Consors quasi gezwungen wurde an der Watchlist etwas zu machen. Keine Frage, die Umsetzung kann ich mir schlimmer nicht vorstellen aber aus langerweile hat man das nicht gemacht. Da die IT Landschaft äußerst vielfältig ist, ist es auch nicht so einfach eine Lösung, die auf allen Systemen (Hardware wie Softwareseitig in Kombination) anzubieten, die dann auch reibungslos läuft und alle Anforderungen der User abdeckt. Wenn man sich hier die Kommentare durchliest wird eigentlich sehr schnell klar, dass fast jeder die alte Watchlist auf andere Art und Weise genutzt hat. 

 

Ich bin wahrlich kein Fan von Änderungen und das aus gutem Grund aber ich beneide Consors auch nicht um das Projekt Watchlist. Ich hoffe man kriegt hier das dennoch irgendwie hin, dass der neue Aufguss irgendwie einigermaßen sinnvoll nutzbar wird. 

 

Fakt ist allerdings auch, dass ich mich inzwischen umschaue und beschlossen habe aktiv zu werden wenn ich etwas besseres für mich entdecke. 


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.2017

@EispickelMan wird das gemacht haben, damit man eine WL hat, die sich optisch in den Rest der Website einfügt. Schlechter ist es geworden, weil die alten Hasen, die die alte WL gemacht haben vermutlich bereits tot oder in Rente sind. Consors ist selber schuld wenn Ihnen die alten Kunden von der Fahne gehen, man hätte die Professional Partners Website weiterlaufen lassen können (eingestampft wegen neuer Benutzer-Kindersicherung durch zusätzliche Gadgets wie von der EU gewünscht), das Datenbank-Backend war offensichtlich kompatibel zur neuen Website. Egal, jetzt ist es so. Lasst den Thomas und seine Kumpanen bis zur Verrentung die neue WL verbessern. Wenn sie dann perfekt ist, wird sich schon ein neuer "technischer" Grund finden lassen, warum alles neu gemacht werden muß 🙂

Antworten